Analyse von Deformationsmessungen durch Klaffungszerlegung

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 4/1979


 
Analyse von Deformationsmessungen
durch Klaffungszerlegung,
angewandt auf die Netze
"Montsalvens" und "Huaytapallana"

Hubert DUPRAZ / Wolfgang NIEMEIER / Hans PELZER
Hannover

 

In: CASPARY, Wilhelm / WELSCH, Walter M. (Hrsg.) [1979]:
Seminar über Deformationsmessungen
gehalten an der Hochschule der Bundeswehr München
mit Beiträgen von E. Baumann, W. Caspary, H. Dupraz / W. Niemeier / H. Pelzer, E. Kuntz / G. Schmitt, W. Welsch
Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 4, Neubiberg, S. 45-66.
 



Vorbemerkung

Im vorliegenden Beitrag wird zur Ermittlung der Deformationen von zweimal ausgemessenen Punkthaufen das von PELZER [1971a + b] entwickelte Auswerte- und Analyseverfahren benutzt. Dieses Verfahren basiert auf einer konsequenten Anwendung varianzanalytischer Methoden der mathematischen Statistik und kommt ohne die - meist doch hypthesenbehaftete - Annahme von Festpunkten aus.

Vor Anwendung der eigentlichen Testverfahren wird als erster Bearbeitungsschritt für jede der zwei Messungsepochen eine freie Netzausgleichung [MEISSL, 1969; MITTERMAYER, 1971, 1972; PELZER, 1974a] durchgeüfhrt, als deren Ergebnis Schätzwerte für die Punktkoordinaten und die erreichten Genauigkeiten vorliegen. Durch einen globalen Kongruenztest, der auf der Berechnung der mittleren Klaffung von zweimal ausgemessenen Punkthaufen basiert, wird geprüft, ob zwischen den Beobachtungsepochen im Netz überhaupt Deformationen nachweisbar sind. Wid das Vorhandensein von signifikanten Punktlageänderungen angezeigt, ist durch weitergehende Tests eine Lokalisierung des oder der tatsächlich verschobenen Einzelpunkte durchzuführen.

Das hier benutzte Verfahren ist in den Arbeiten von PELZER [1974b, 1976] in Teilen modifiziert und ergänzt worden und in den Veröffentlichungen von PELZER [1972] und NIEMEIER [1976] für einige Anwendungsbeispiele praxisgerecht aufbereitet worden. Im vorliegenden Beitrag wird das Grundprinzip des Globaltests als Verallgemeinerung des entsprechenden eindimensionalen Tests hergeleitet, und es werden noch einmal alle für die Untersuchung der Netze "Montsalvens" und "Huaytapallana" notwendigen Formeln aufgeführt.
 



Literatur:

MEISSL, Peter [1969]: Zusammenfassung und Ausbau der inneren Fehlertheorie eines Punkthaufens. In: RINNER, Karl / KILLIAN, Karl / MEISSL, Peter [Hrsg.]: Beiträge zur Theorie der geodätischen Netze im Raum. Deutsche Geodätische Kommission, Reihe A: Theoretische Geodäsie, Heft 61. Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München, S. 8-21  -  ISBN:  3-7696-8150-9.

MITTERMAYER, Eberhard [1971]: Eine Verallgemeinerung der Methode der kleinsten Quadrate zur Ausgleichung freier Netze. In: Zeitschrift für Vermessungswesen (ZfV), 96. Jhrg., S. 401-410  -  ISSN:  0340-4560.

MITTERMAYER, Eberhard [1972]: Zur Ausgleichung freier Netze. In: Zeitschrift für Vermessungswesen (ZfV), 97. Jhrg., S. 481-489  -  ISSN:  0340-4560.

NIEMEIER, Wolfgang [1976]: Grundprinzip und Rechenformeln einer strengen Analyse geodätischer Deformationsmessungen. In: EICHHORN, Gerhard (Hrsg.): VII. Internationaler Kurs für Ingenieurmessungen hoher Präzision, Beiträge. Symposium der FIG-Kommission 5 "Instrumente und Vermessungsmethoden" und 6 "Ingenieurvermessungen", 29. September bis 8. Oktober 1976, Technische Hochschule Darmstadt, Band II. THD-Schriftenreihe Wissenschaft und Technik. Geodätisches Institut, Darmstadt, S. 465-482.

PELZER, Hans [1971 a]: Zur Analyse geodätischer Deformationsmessungen. Deutsche Geodätische Kommission, Reihe C: Dissertationen, Nr. 164. Verlag der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München, 85 S.  -  ISBN:  3-7696-9221-7.

PELZER, Hans [1971 b]: Analyse von Deformationsmessungen. 13. Internationaler Kongreß der Vermessungsingenieure, 1971, Wiesbaden, Band 6: Commission 6, Ingenieurvermessungen, Paper Nr. 605.1. Lohse, Frankfurt am Main.

PELZER, Hans [1972]: Nachweis von Staumauerdeformationen unter Anwendung statistischer Methoden. In: HOITZ, Heinrich (Red.): 57. Deutscher Geodätentag Braunschweig vom 20. bis 23. September 1972. Tagungsführer. Deutscher Verein für Vermessungswesen, Braunschweig.

PELZER, Hans [1974 a]: Zur Behandlung singulärer Ausgleichungsaufgaben I und II. In: Zeitschrift für Vermessungswesen (ZfV), 99. Jhrg., S. 181-194 und S. 479-488  -  ISSN:  0340-4560.

PELZER, Hans [1974 b]: Neuere Ergebnisse bei der statistischen Analyse von Deformationsmessungen. In: XIVth International Congress of Surveyors, Washington, 1974, Vol. 6: Commission 6, Paper Nr. 608.3.

PELZER, Hans [1976]: Über die statistischen Eigenschaften der Ergebnisse von Deformationsmessungen. In: EICHHORN, Gerhard (Hrsg.): VII. Internationaler Kurs für Ingenieurmessungen hoher Präzision, Beiträge. Symposium der FIG-Kommission 5 "Instrumente und Vermessungsmethoden" und 6 "Ingenieurvermessungen", 29. September bis 8. Oktober 1976, Technische Hochschule Darmstadt, Band II. THD-Schriftenreihe Wissenschaft und Technik. Geodätisches Institut, Darmstadt, S. 483-498.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 4
 


 

 

DOWNLOAD


 
 

"4-Dupraz-Niemeier-Pelzer-45-66.pdf"

(553 KB)