Perspektiven für den Einsatz des GPS im Lagefestpunktfeld

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 38-1/1990


 
Perspektiven für den Einsatz
des Global Positioning System
im Lagefestpunktfeld

Wolfgang AUGATH
 

In: SCHÖDLBAUER, Albert (Hrsg.) [1990]:
Moderne Verfahren der Landesvermessung,
Teil I: Global Positioning System.
Beiträge zum 22. DVW-Seminar, 12.-14. April 1989.

Schriftenreihe des Studiengangs Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 38-1, Neubiberg, S. 87-107.
 



Zusammenfassung

GPS-gstützte Vermessungsverfahren sind in der Landesvermessung schon seit über 5 Jahren im praktischen Einsatz. Auch wenn der Aufbau des Weltraumsegments Verspätung hat, lassen sich aufgrund der vorliegenden Erfahrungen Perspektiven für den Einsatz im Lagefestpunktfeld ableiten.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 38-1