Automatische Messung von Spuren in motografischen Meßbildern

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 23/1987


 
Automatische Messung von Spuren
in motografischen Meßbildern

Thomas LUHMANN, Hannover
Jürgen PEIPE, München
Wilfried WESTER-EBBINGHAUS, Braunschweig

 

In: DORRER, Egon / PEIPE, Jürgen (Hrsg.) [1987]:
Motografie
Symposium 11./12. März 1986

Schriftenreihe Studiengang Vermessungswesen, Universität der Bundeswehr München, Heft 23, Neubiberg, S. 117-126.
 



Zusammenfassung

Leuchtspuren als wesentlicher Bildinhalt motografischer Aufnahmen eignen sich für die automatische Ausmessung mit Hilfe photogrammetrischer Digitaltechnik. In diesem Bericht werden Verfahren zur automatischen Punkterkennung und Linienverfolgung vorgestellt und an einem Testbeispiel erläutert. Als Auswertegeräte diente ein Réseau-Scanner Rolleimetric RS 1 in Funktion eines digitalen Monokomparators.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 23
 


 

 

DOWNLOAD


 
"23-Luhmann-Peipe-
Wester-Ebbinghaus.pdf
"
(451 KB)