Inertialvermessungen im Testnetz "Werdenfelser Land"

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 22/1987


 
Inertialvermessungen
im Testnetz "Werdenfelser Land"

Herbert LANDAU
Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

 

In: CASPARY, Wilhelm / HEIN, Günter / SCHÖDLBAUER, Albert (Hrsg.) [1987]:
Beiträge zur Inertialgeodäsie
Geodätisches Seminar 25./26. September 1986

Schriftenreihe Studiengang Vermessungswesen, Universität der Bundeswehr München, Heft 22, Neubiberg, S. 331-360.
 



Zusammenfassung

In den Jahren 1984-1986 wurden vom Institut für Astronomische und Physikalische Geodäsie der Universität der Bundeswehr München verschiedenste Messungen zur Anlage des Testnetzes "Werdenfelser Land" durchgeführt. Diese dienten der Vorbereitung und Überprüfung von 4 Inertialvermessungskampagnen die im gleichen Zeitraum stattfanden. Das Testnetz stellt heute ein sehr genaues Punktfeld dar, das sich in hervorragender Weise für den Test von Inertialplattformen, aber auch für andere synamische Anwendungen in Landfahrzeugen wie kinematische Satellitenmethoden (z.B. GPS) eignet.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 22