Über die deutsch-österreichische Doppler Kampagne

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 15/1984


 
Über die deutsch-österreichische
Doppler Kampagne

Karl RINNER
Technische Universität Graz

 

In: SCHÖDLBAUER, Albert / WELSCH, Walter (Hrsg.) [1984]:
Satelliten-Doppler-Messungen
Beiträge zum Geodätische Seminar 24./25. September 1984

Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 15, Neubiberg, S. 201-220.
 



Zusammenfassung

In der vorliegenden Arbeit wird über die Zielsetzung, die Organisation, die Messung und Kalibrierung, die Berechnung der Doppler-Koordinaten sowie über den Vergleich mit den Landeskoordinaten berichtet. Dabei wird von den bereits publizierten Ergebnissen der Kampagne ausgegangen. In der abschließenden Bemerkung wird darauf hingewiesen, daß mit DÖDOC ein Verfahren zur simultanen Punktbestimmung in mehreren Richtungen und deren Vereinigung zu einem Gesamtsystem mit der relativen Positionsgenauigkeit von ± 30 cm bereitgestellt wurde.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 15
 


 

DOWNLOAD


 

"15-Rinner-201-220.pdf"

(446 KB)