Oberholzer 13 Kapitel 4

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 13/1984


 
Die landschaftsgerechte Wegeführung

Gustav OBERHOLZER
 

In: OBERHOLZER, Gustav [1984]:
Landespflege in der Flurbereinigung
Schriftenreihe des Wissenschaftlichen Studiengangs Vermessungswesen der Hochschule der Bundeswehr München, Heft 13, Neubiberg, S. 39-59.

 

 

Schluß

Anhand allgemeiner Kriterien, die in 3 Thesen zusammengefaßt wurden, und spezieller Gestaltungsvorschläge für einzelne Wegeformen sollte aufgezeigt werden, daß es sich lohnt, das Problem der landschaftsgerechten Wegeführung mit mehr Aufmerksamkeit zu behandeln. Das erfordert vor allem mehr planerische Gedanken zur Gestaltung des landschaftlichen Erscheinungsbildes, d.h. des räumlichen Aufrißbildes. Dabei dürfen natürlich nicht die grundsätzlichen Planungsparameter des modernen ländlichen Wegebaus außer acht gelassen werden. Diese beinhalten jedoch immer noch so viele Alternativen, daß es fast immer auch bessere und schlechtere Einpassungsmöglichkeiten in die Landschaft gibt. Versuchen wir, immer die beste Lösung in jeder Hinsicht zu finden!
 



zurück zur Übersicht des Heftes 13
 


 

DOWNLOAD



"13-Kapitel-4.pdf"

(680 KB)