Ein vertikales Distanznetz höchster Genauigkeit

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 11/1984


 
Ein vertikales Distanznetz höchster Genauigkeit

Thomas WUNDERLICH
Technische Universität Wien

 

In: CASPARY, Wilhelm / HEISTER, Hansbert (Hrsg.) [1984]:
Elektrooptische Präzisionsstreckenmessung
Beiträge zum Geodätische Seminar 23. September 1983

Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 11, Neubiberg, S. 91-99.
 



Zusammenfassung

Zur hochgenauen Bestimmung der Strecken eines vertikalen Diagonalvierecks (d ≤ 2,3 km, ΔH ≤ 480 m) wurden mehrere Präzisionsdistanzmessungen mit dem Teelurometer MA 100 und eine Meßreihe mit dem Mekometer ME 3000 durchgeführt. Trotz sauberer Übereinstimmung der Distanzmittelwerte von MA 100 und ME 3000 (≈ ± 2 mm) lagen einige Differenzen der, in relative kurzem Zeitabstand von beiden Enden her gemessenen, Mekometer-Strecken aus bislang ungeklärten Gründen über den erwarteten Grenzbeträgen.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 11
 


 

 

DOWNLOAD


 
"11-Wunderlich-91-99.pdf"

(205 KB)