Das Programmsystem NOPTI II zum Entwurf des optimalen Beobachtungsplanes geodätischer Lagenetze nach invarianten Kriterien

Schriftenreihe
des Instituts für Geodäsie

Heft 10/1984


 
Das Programmsystem NOPTI II zum Entwurf des optimalen Beobachtungsplanes geodätischer Lagenetze nach invarianten Kriterien

Reinhard BAUMER / Hansbert HEISTER
 

In: CASPARY, Wilhelm / SCHÖDLBAUER, Albert / WELSCH, Walter (Hrsg.) [1984]:
10 Jahre Hochschule der Bundeswehr München
Beiträge aus dem Institut für Geodäsie

Schriftenreihe Wissenschaftlicher Studiengang Vermessungswesen, Hochschule der Bundeswehr München, Heft 10, Neubiberg, S. 93-117.
 



Zusammenfassung

Zum optimalen Entwurf des Beobachtungsplanes geodätischer Lagenetze wurde das Programmsystem NOPTI II erstellt. Es ermöglicht unter verschiedenen invarianten Zielfunktionen skalare Genauigkeitsmaße des Netzes zu optimieren. An unterschiedlichen Beispielen wird sowohl die Arbeitsweise der Programme als auch die Auswirkung der unterschiedlichen Zielfunktionen auf das Optimierungsergebnis erläutert.
 



zurück zur Übersicht des Heftes 10
 


 

 

DOWNLOAD



"10-Baumer-Heister-93-117.pdf"

(1,66 MB)