Univ.-Prof. Jürgen Schwarz

jsz_neu.jpg

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jürgen Schwarz

Kontakt:

Institut für Baubetrieb (BAU 8)
Universität der Bundeswehr München
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg

Tel.: +49 (89) 6004-2713
Fax: +49 (89) 6004-4605
Mail: juergen.schwarz@unibw.de

 

Forschungsschwerpunkte:

  • Schadenvermeidung, Risikoanalyse, Gewährleistungsmanagement
  • Betriebswirtschaftliche Optimierung von Bauwerken - Lebenszyklusbetrachtung
  • Kostenermittlung und Kostenkontrolle
  • Entwicklungen zum maschinellen Tunnelvortrieb, z.B.:
      • Start- und Zielsituation
      • Hinterpressen von Tübbingen
  • Deutsches und internationales Vertragsrecht 

 

Projekte:
(bis einschließlich August 2006)

Bauverfahrenstechnik und Planung im Untertagebau

  • City Tunnel Leipzig, Deutschland - seit 2005
  • Metro Statenweg, Rotterdam, Niederlande - 2004
  • Schlossbergtunnel Dillenburg B211, Deutschland - 2003
  • Metro Delhi, Indien - 2002
  • Tunnel Eichelberg A71, Thüringen, Deutschland - 2001
  • Tunnel Schwarzer Berg, Deutschland - 2001
  • Metro Buenos Aires Linea B, Argentien - 1999/2000
  • Marka Tunnel, Jordanien - 1998
  • Leidingen Tunnel, Rotterdam, Niederlande - 1997/1998
  • U-Bahn Nürnberg, Deutschland - 1997
  • Sewage Outfalls Mumbai, Bombai, Indien - 1995-1998
  • Hochwasserentlastungsstollen Sylvenstein, Deutschland - 1994-1996
  • U-Bahn U2 Ost Los 2, München, Deutschland - 1993-1996
  • U-Bahn U6 West Los 5,  Bahnhof Klinikum Großhadern, München, Deutschland - 1988-1991
  • Studie Brenner-Basistunnel - 1991

Baubetrieb, Planung, Bauverfahrenstechnik allgemein

  • Brücke Cotonou, Benin, Afrika - 2002/2003
  • Wasserversorgung ATEBUBU, Ghana, Afrika - 2002
  • Siemens Matsushita Deutschlandsberg, Österreich - 1998
  • Kläranlage Friedrichshafen, Deutschland - 1996
  • Wohn- und Geschäftshaus Pariser Platz, Berlin, Deutschland - 1995
  • Hafen Vale de Cavaleiros, Cap Verde, Afrika - 1995-1998
  • Kraftwerk Schkopau, Deutschland - 1994
  • Hochwasserentlastungsanlage Dornau, Deutschland - 1993/1994

 

Veröffentlichungen:

Eine tabellarische Zusammenstellung der Veröffentlichungen von Prof. Schwarz ab September 2006 finden Sie über den nachfolgenden Link. Dort stehen Ihnen jeweils ein Abstrakt und die Langfassung (vollständiger Text) zur Auswahl.

 

Eine Auswahl von Veröffentlichungen bis einschließlich August 2006 finden Sie in der nachfolgenden Zusammenstellung.
Durch Anklicken des pdf-Icons (page_white_acrobat.gif) können Sie die jeweiligen Textfassungen oder Vortragsfolien als pdf-Dokument abrufen.

 

  • Stützdruckberechnung beim Hydroschildvortrieb - Stand der Technik, dargestellt am City-Tunnel-Leipzig
    Vortrag und Veröffentlichung zum Geotechnik-Tag, 2006
    (mit Dipl.-Ing. J. Schmidt, Dipl.-Ing. R. Maidl, Dr.-Ing. D. Handke)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 0,98 MB)
  • Dichtkörper beim maschinellen Tunnelbau
    Vortrag und Veröffentlichung zum Geotechnik-Tag in München, 2005
    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 5,4 MB)    page_white_acrobat.gif (Vortragsfolien, 7,4 MB)
  • Compressed air for top down
    Tunnels & Tunneling International, 2004
    (mit Dr.-Ing. Hehenberger)

    page_white_acrobat.gif(Textfassung, 1,38 MB
  • Brückengründung mit 70 m tiefen flüssigkeitsgestützten gebohrten Pfählen in Benin / Afrika
    Vortrag und Veröffentlichung beim Christian Veder Kolloquium, Graz, 2004
    (mit Dipl.-Ing. U. Lange)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 4,11 MB)
  • Tunnel in Deckelbauweise - Tiefbau oder Tunnelbau?
    Vortrag und Veröffentlichung zum Geotechnik-Tag in München, 2004
    (mit Dipl.-Ing. N. Swoboda)

    page_white_acrobat.gif (Vortragsfolien, 5,36 MB)
  • Gekoppelte Tübbingfugen unter Verwendung thermoplastischer Elastomere und Thermoplaste für den einschaligen Ausbau - Stand der Technik und Neuentwicklungen
    Vortrag und Veröffentlichung STUVA-Tagung, Dortmund, 2003
    (mit Dipl.-Ing. G. Behnen)

    page_white_acrobat.gif (Texfassung, 0,34 MB)
  • Sicherung eines Werksgeländes mit 50 m tiefen Einphasen-Dichtwänden
    Vortrag und Veröffentlichung beim Christian Veder Kolloquium, Graz, 2003
    (mit Dr.-Ing. K. Günthert, Dr.-Ing. J. Maier-Erbacher, Dipl.-Ing. F.W. Gerressen)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 2,27 MB)
  • Realization of new Tunneling Methods in Metro Amsterdam Nord/Zuidlijn - the Contractors Point of View
    ITA World Tunnelling Congress, Amsterdam 2003
    (mit Dipl.-Ing. G. Behnen und Dipl.-Ing. F. Anthes)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 1,34 MB)
  • AUDI-Tunnel in Ingolstadt - Deckelbauweise unter Druckluft in gespanntem Grundwasser
    Unterirdisches Bauen 2001 - Wege in die Zukunft, Vortrag und Veröffentlichung STUVA-Tagung, München, 2001
    (mit Dipl.-Ing. d. Meyer)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 1,13 MB)
  • Anwendung der Beobachtungsmethode beim Kreuzungsbauwerk Wörsdorf, NBS Köln Rhein-Main
    Vortrag und Veröffentlichung zum Siegener Symposium "Messtechnik im Erd- und Grundbau", Siegen, 2001
    (mit Dipl.-Ing. E. Neun)

    page_white_acrobat.gif (Textfassung, 0,64 MB) + page_white_acrobat.gif (Vortragsfolien, 1,82 MB)
  • Lösungen für den Anfahrvorgang von Hydroschilden unter hohem Wasserdruck
    Unterirdisches Bauen 2000 - Herausforderung und Entwicklungspotentiale Forschung und Praxis, Vortrag auf der STUVA-Tagung 1999
    (mit Dipl.-Ing. B. Otten)
  • Neue Chancen für die Wasserkraft: BOT-Modelle
    Wasserbau - Visionen für das nächste Jahrtausend
    Herausgeber: Institut für Wasserbau der Universität Innsbruck, 1997
  • Moderner Tunnelbau - eine Entwicklung aus Ingenieurwissenschaft und praktischer Ausführung
    Beton- und Stahlbetonbau 86, 1991
    (mit Dipl.-Ing. B. Gebauer)
  • Querschnittswahl und Bauverfahren für tiefliegende Eisenbahntunnel
    Tunnel, 1988 (Sonderdruck)
    Vortrag auf dem Symposium "Planung langer Eisenbahntunnel"

 

zur Person:

beruflicher Werdegang:

  • 2005-2006: DYWIDAG Bau GmbH - Abteilungsleiter im Technischen Büro
  • 2004-2005: WALTER DYWIDAG Engineering GmbH München - Prokurist, Leitung der Abteilung Tief- und Tunnelbau
  • 1994-2004: Dyckerhoff & Widmann AG München (ab 2001 Walter Bau vereinigt mit DYWIDAG) - Abteilungsleiter im Technischen Büro der Hauptverwaltung
    (Tief- und Tunnelbau mit Arbeitsvorbereitung)
  • 1987-1993: Dyckerhoff & Widmann AG München - Projektleiter und Gruppenleiter im Technischen Büro der Niederlassung
    (Arbeitsvorbereitung, Baubetrieb, Ausführungsplanungen im Spezialtiefbau und im Tunnelbau)
  • 1984-1987: Technische Universität München, Lehrstuhl für Wasserbau -Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    Promotion zum Dr.-Ing. über Planung, Bau und Betrieb von Druckstollen
  • 1979-1984: Kunz GmbH & Co. München, Bauleiter
  • 1977-1979: Technische Universität Berlin, Institut für Wasserbau - Tutor

Ausbildung:

  • 1973-1979: Technische Universität Berlin - Studium der Fachrichtung Bauwesen
    Abschluss als Dipl.-Ing.
  • 1960-1973: Schulbesuch in Berlin
    Abschluss mit Abitur

persönliche Daten:

  • verheiratet, zwei Kinder
  • geboren am 5. März 1954 in Berlin

Stand: 04.02.2008