Bodenfeuchte

 

BODENFEUCHTEMESSUNG

   
Foto TDR-Sonde / Trime

TDR-SONDE (Time Domain Reflectrometry) / TRIME:

Zur Messung der Bodenfeuchte (8 Stück zwischen 10cm und 75cm Tiefe).

Die Dielektrizitätszahl des Bodens wird durch die Messung der Zeit bestimmt, die ein Spannungsimpuls zum Durchlaufen eines vom Boden umgebenen elektrischen Leiters benötigt. Aus der Dielektrizitätszahl läßt sich auf die aktuelle Bodenfeuchte schliessen.

   
Foto Kafpazitive Messsonde / Echo

KAPAZITIVE MESSSONDE / ECHO:

Zur Messung der Bodenfeuchte (9 Stück zwischen 5cm und 75cm Tiefe).

Die Dielektrizitätszahl des Bodens wird durch die Messung der Aufladezeit eines von Boden umschlossenen Kondensators bestimmt.

   
Foto TDR-System Trase

TDR-SYSTEM TRASE:

Zur Messung der Bodenfeuchte (5 Stück zwischen 1cm und 35cm Tiefe).

TDR-Messsystem zur Messung von Bodenfeuchte und dielektrischen Eigenschaften.

Der Messbereich liegt zwischen 0 und 100% volumetrischer Wassergehalt. Die Messtoleranz liegt bei ca. ± 2%.

Die Dielektrizitätszahl des Bodens wird durch die Messung der Zeit bestimmt, die ein Spannungsimpuls zum Durchlaufen eines vom Boden umgebenen elektrischen Leiters benötigt. Aus der Dielektrizitätszahl läßt sich auf die aktuelle Bodenfeuchte schliessen.