Ziele, Untersuchungsgebiet(e), räumliche Konzepte

Ziele, Untersuchungsgebiet(e), räumliche Konzepte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 1: Der Tarim River mit seinen Oasen am Südrand des Tian-Gebirges

Das übergeordnete Ziel von SuMaRiO ist die Unterstützung des Oasen-Managements am Tarim River vor dem Hintergrund der sozio-ökonomischen Veränderungen und des Klimawandels. Als Hauptergebnis wird ein Entscheidungsunterstützungsysteme (DSS) erarbeitet, welches die regionalen Planungsbehörden in die Lage versetzt eine Nachhaltigkeitsanalyse (Sustainability Impact Assessment, SIA) durchzuführen. Die SIA wird die Perspektiven aller relevanten Akteure und Entscheidungsträger auf dem Gebiet des Land- und Wassermanagement entlang des Tarim River berücksichtigen. Diese Perspektiven werden durch eine Akteursmodellierung erarbeitet. Darauf aufbauend erfolgen die Aufstellung von Szenarien und die semi-quantitative Abschätzung von deren Auswirkungen. In der Umsetzungsphase werden die chinesischen Partner umfangreich in der Nutzung der entwickelten Werkzeuge geschult.
Ergänzend zu dem Entscheidungsunterstützungsystem (DSS) wird eine softwareunterstüzte Methode in englischer und chinesischer Sprache entwickelt. Diese Methode erlaubt Planern und Entscheidungsträgern im Tarimbecken und anderen chinesischen Regionen Sichtweisen von Teilnehmern als Basis für die Entscheidungsfindung zu analysieren. Während der Umsetzungsphase werden Schulungen für beide Softwareanwendungen Schulungen für die lokalen Entscheidungsträger und Teilnehmer durchgeführt, um die nachhaltige Nutzung der Ergebnisse von Sumario zu sichern.

Das übergeordnete Ziel von Sumario wird erreicht durch:

  • die Methodenentwicklung um Ökosystemfunktionen/Ökosystemdienstleistungen zu analysieren und sie in das Land- und Wassermanagement der Oasen und Auenwälder zu integrieren.
  • Das Einbinden der Entscheidungsträger in den wissenschaftlichen Prozess, um ihr Wissen und die Problemvorstellungen in den wissenschaftlichen Prozess einfließen zu lassen.
  • das Entwickeln von Werkzeugen mit chinesischen Entscheidungsträgern, die in der Lage sind ökologische und sozio-ökonomische Konsequenzen ihrer Entscheidungen in einer sich ändernden Welt  auf zu zeigen.
  • das Einführen von Mitbestimmungsansätzen in die Entwicklung von nachhaltigen Managementstrukturen
  • Gemeinsame Identifizierung von Optionen zur Optimierung wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Hilfsmittel
  • die Einführung nachhaltiger Landnutzungsstrategien


Wissenschaftliche Ziele:

  • die Abschätzung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Wasserverfügbarkeit
  • Bestimmung der Beeinflussungen der Auendiversität und ihrer Ökosystemdienstleistungen
  • Verbindungen zwischen Abflusseigenschaften / Wasserqualität / Oasenbewirtschaftung / Ökosystemdienstleistungen
  • Auswertung der traditionellen, high-input und alternativen Landnutzungssysteme (Ökosystemdienstleistungen / wirtschaftliche und soziale Aspekte)
  • Disziplinübergreifende Wissenschaft mit Entscheidungsträgerbeteiligung
  • Aufbau verschiedener internetbasierter Werkzeuge, die ein nachhaltiges Landmanagement durch die Bewertung von Systemvariablen und Ökosystemdienstleistungen unterstützen
Logo SuMaRiO

Download > SuMaRiO Flyer

Projekt-Flyer englisch