Probene

Entnahme von Bodenproben


Anwendung

Um die bodenmechanischen Kenngrößen von Böden und ihre Eignung als Baugrund feststellen zu können werden Bodenproben für Untersuchungen im Labor entnommen.

Definition

Bodenproben werden durch ihre Eignung für Laborversuche in fünf Güteklassen eingeteilt. Bodenproben der Güteklasse 1 sind weitgehend ungestörte Proben. Güteklasse fünf beschreibt völlig gestörte Bodenproben.

Durchführung

Bodenproben sind unter Berücksichtigung der für den Einzelfall erforderlichen Güteklasse zu entnehmen. Die Güteklasse ist abhängig von dem Probeentnahmeverfahren, der Bodenart, der Konstruktion des Entnahmegerätes und der Behandlung der Probe bei Transport und Lagerung.

Entnahmeverfahren:

  • Entnahme mit Schaufel
  • Entnahme mit Ausstechzylinder
  • Entnahme aus Kleinbohrungen
  • Entnahme durch Bohrungen (Bohrkerne)

Geräte

Schaufel, Ausstechzylinder, Hammer, Bohrgeräte, Sondierstange