Bastian Fuchs

DR. BASTIAN FUCHS, LL.M.





Kontakt:

Dr. Bastian Fuchs, LL.M.

TOPJUS Rechtsanwälte
Wehrlestraße 13
81679 München

Tel.:  +49 89 210959-60

Fax.: +49 89 210959-65

E-Mail:fuchs@topjus.de

 

Lebenslauf:


GEBOREN AM:        12.11.1974


WEHRDIENST:       

07/1994-06/1995    

Grundwehrdienst, zuletzt Verwendung als Hauptgefreiter in der Radarführungssabteilung 24, Freising

STUDIUM:   

09/1995-03/1999   

Rechtswissenschaften Universität Augsburg (7 Semester, Abschluß: 1. Juristische Staatsprüfung in Bayern)

09/1996-07/1998   

Fachbezogene Fremdsprachenausbildung Englisch für Juristen

09/2002-02/2004   

Promotion der Rechtswissenschaften an der Universität Augsburg zum Thema „Die Zulässigkeit der Inanspruchnahme von Nachbargrundstücken bei der Ausführung von Tiefbauarbeiten“ unter Betreuung von Herrn Prof. Dr. Gerd Motzke, Vorsitzender Richter am OLG München a. D. , Zivilsenate Augsburg (Note: „magna cum laude“)

08/2004-05/2005   

California Western School of Law, San Diego, USA: Master of Laws (LL.M.), Abschluß mit Auszeichnung


REFERENDARIAT:   

10/1999-10/2001   

Amtsgericht Neuburg, Landgericht Ingolstadt, Regierung von Oberbayern, u. a. , (Abschluß: 2. Juristische Staatsprüfung in Bayern)


BERUFSERFAHRUNG:
   
1999-2001       

Baurechtliche Assistenten- und Referendarstätigkeit in der international tätigen Kanzlei TOPJUS Rechtsanwälte, München/Pfaffenhofen/Schrobenhausen

Seit 2001   

Rechtsanwalt mit Tätigkeitsschwerpunkt deutsches und internationales Bau-, Vergabe- und Architektenrecht sowie internationales Wirtschafts- und Handeslrecht in der Rechtsanwaltsgesellschaft TOPJUS Rechtsanwälte, München, Ingolstadt, Schrobenhausen, Pfaffenhofen, Nordhausen; in diesem Rahmen verschiedene baubgleitende, gutachterliche, schiedsrichterliche und forensische Beratungen bei deutschen und internationalen Großbauvorhabenm, wie z.B. Schleuse Uelzen, Spreetunnelung, Messe Stuttgart, Flughafen München II, ICE-Strecke München-Nürnberg, Stadtentwässerung Köln, Regierungsbauten in Berlin, Beisheim Center in Berlin, Sony-Center in Berlin, Olympiastadion in Berlin, Hofoldinger Stollen in München, Schleuse Dörverden, Baugrube ALEXA in Berlin, Center Hill Dammn, USA, et. al.
  
Außerdem Beratungen und vertragliche Verhandlungen für Mandanten bei internationalen Bau- und Handelsgeschäften (China, Südafrika, USA, Südamerika, Japan, Quatar, Algerien, Tunesien, Australien, EU, et al.)

Seit Oktober 2005: Lehrauftrag an der Universität der Bundeswehr München: Bestellung für Bauvertragsrecht, Baugrund- und Tiefbaurecht und Vergaberecht, internationales Baurecht (Prof. Dr. Conrad Boley / Prof. Dr. Jürgen Schwarz)
   
Seit 04/2006:   
               
Zulassung Attorney-at-Law bei der Rechtsanwaltskammer in New York City, N.Y., USA

Seit 04/2006: Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht bei der Rechtsanwaltskammer München, Dozent bei Fachanwaltskursen

Seit 01/2007: Partner (seit 01/2010 auch Geschäftsführer) der TOPJUS Rechtsanwälte, München, Schrobenhausen, Ingolstadt

Seit 06/2007: Aufsichtsrat der Volksbank Schrobenhausen e.G., 06/2011 - 10/2011 Vorsitzender des Aufsichtsrats

Seit 11/2011: Aufsichtsrat der Schrobenhausener Bank e.G., stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrats

Seit 11/2012: Lehrauftrag an der LEUPHANA Universität zu Lüneburg, Bestellung für Tiefbaurecht und Recht der Baubetriebsstörungen

 


Wissenschaftliche Tätigkeiten:

A)   

PUBLIKATIONEN:

Eine vollständige Liste aller Publikationen ist als separates Dokument beigefügt. Nachfolgend auszugsweise einige Werke:

-    Mitautor in: Beck’scher VOB-Kommentar, Teil C, hrsg. von Englert/Katzenbach/Motzke, 3. Auflage, München, Berlin, 2013;

-    Mitautor in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, Düsseldorf, 2011, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer

-    Autor: Die Zulässigkeit der Inanspruchnahme von Nachbargrundstücken bei Tiefbauarbeiten, Düsseldorf, 2004;

-    Mitautor und Herausgeber: Handbuch des Baunachbarrechts, Düsseldorf, 2006, hrsg. von Dr. Alexander Boisserée und Dr. Bastian Fuchs;

-    Mitautor in: Handbuch des Fachanwalts für Bau- und Architektenrecht, hrsg. von Richter am BGH Dr. Johann Kuffer und Prof. Dr. Axel Wirth, 4. Auflage, Düsseldorf, 2013;

-    Autor: "Differing Site Constructions", Publikation zum Recht des Baugrundrisikos in Deutschland und den Vereinigten Staaten, Schrobenhausen, 2006, Wissenschaftliche Schriftenreihe des CBTR, Centrum für Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht e.V., hrsg. von Prof. Dr. Axel Wirth und Josef Grauvogel;

-    Mitherausgeber und Mitautor: Baurecht-Taschenbuch, hrsg. zusammen mit Prof. Dr. Klaus Englert, Prof. Dr. Conrad Boley und Günther Schalk, Berlin, 2010;

-    Mitautor in: Kommentar zum BGB Bauvertragsrecht, hrsg. von Englert/Motzke/Wirth, Düsseldorf, 2009;

-    Ständiger Mitautor: Beck'scher Online-Kommentar zur VOB/B, Kommentierung zu §§ 3, 4 VOB/B; abrufbar unter www.beck-online.de.



B)   

LEHR- UND VORTRAGSTÄTIGKEITEN:

-    Zahlreiche Vortragsveranstaltungen zum Bau-, Vergabe-, und Architektenrecht, Tiefbaurecht und Arbeitsrecht sowie zum deutschen und internationalen Handels- und Wirtschaftsrecht bei Seminaren, Inhouse-Veranstaltungen verschiedener deutschlandweit tätiger Unternehmensgruppen, an der Universität der Bundeswehr München (im Rahmen des Lehrauftrages sowie anlässlich des 1. Tunnelbausymposiums), an der LEUPHANA Universität zu Lüneburg, an der Hochschule Deggendorf (mehrfach anlässlich des Bausymposiums sowie des Chef-Seminars), an den Universitäten Darmstadt, Siegen, Augsburg und Dresden sowie bei kommerziellen Anbietern;

-    Diverse Vorträge zum Architekten- und Ingenieurrecht;

-    Seit 2005: Lehrbeauftragter der Universität der Bundeswehr München, jährlich mehrere Vorlesungen zum nationalen und internationalen Bau-, Vergabe-, Architekten- und Wirtschaftsrecht;

-    Seit 10/2009: Vorsitzender des Arbeitskreises Internationales Baurecht in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V., Frankfurt/München; in diesem Zusammenhang diverse Veröffentlichungen und Vorträge zum internationalen (Bau-)Recht;

-    Seit 11/2012: Lehrauftrag an der LEUPHANA Universität zu Lüneburg, Bestellung für Tiefbaurecht und Recht der Baubetriebsstörungen.

C)   

AKTIVITÄTEN IN NORMUNGSAUSSCHÜSSEN:

2005:    Berufung in den DIN-Normungsausschuss für die DIN EN 1997-2 und DIN 4020 (Geotechnische Untersuchungen für bautechnische Zwecke); seither dort tätig

2009:    Berufung in den VDI-Normungsausschuss VDI 6202 (Sanierung altlastenkontaminierter Gebäude); seither dort tätig

2011:    Berufung in den VDI-Normungsausschuss VDI 6202-2 (Sanierung schadstoffbelasteter baulicher und technischer Anlagen - Qualifizierung von Personal)

 


Ehrenamtliche Tätigkeiten:
   
-    Stadtrat und Kulturreferent der Stadt Schrobenhausen (seit 05/2002)
   
-    Mitglied im Vorstand des CBTR e.V., Centrum für Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht, Schrobenhausen (seit 2002)
  
-    Mitglied in der Deutschen-Atlantischen Gesellschaft e.V. (seit 1995)

-    Vorstandsmitglied des Kunstvereins Schrobenhausen e.V. (seit 2002)

 

Verbandsaktivitäten:

Mitglied in:

-    Deutsche Gesellschat für Baurecht e.V. (DBGR), Mitglied des Bundesvorstandes, Vorsitzender des Arbeitskreises "Internationales Baurecht"

-    Deutscher Anwaltverein e.V. (DAV), ARGE Baurecht, ARGE Internationales Recht

-    Institut für Baurecht Freiburg e.V.

-    Centrum für Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht e.V. (CBTR), Mitglied des Zentralvorstandes

-    Deutscher Baugerichtstag e.V.

-    Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V. (DGGT)

-    Deutsches Institut für Normung e.V. (DIN)

-    Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI)

-    New York State Bar Association, NY, USA

-    Rotary International

-    Deutsche Atlantische Gesellschaft e.V.

-    Freundeskreis der Universität der Bundeswehr e.V.



 

Veröffentlichungen Dr. Bastian Fuchs [Publications]

 

I. Entscheidungsbesprechungen in IBR [comments on court decisions on IBR]:

 

1. „Eigentum ist grundsätzlich unantastbar!“, Kommentierung zu: BGH, Urteil vom 17.12.1999 – AZ: VZR 144/98, veröffentlicht in: IBR 2000, 383;

2. „Baugrundschäden: Hat auch ein Mieter gegen den Nachbarn Ansprüche aus nachbarrechtlichem Gemeinschaftsverhältnis?“, Kommentierung zu: BGH, Urteil vom 23.02.2001 – AZ: V ZR 389/99, veröffentlicht in: IBR 2001, 313;

3. „Fassadengerüst: Nebenleistung oder besondere Leistung?“, Kommentierung zu: VOB-Stelle Niedersachsen, Stellungnahme vom 20.02.2001 – Fall 1256, veröffentlicht in: IBR 2001, 529;

4. „Baunachbarn: Wann ist ein Bauverbot gerechtfertigt?“, Kommentierung zu: OLG Hamm, Urteil vom 25.09.2001 – AZ: 24 U 70/01, veröffentlicht in: IBR 2002, 138;

5. „Unfertige Bauleistungen: Welche Schutzmaßnahmen muss Auftragnehmer erbringen?“, Kommentierung zu: OLG Schleswig, Urteil vom 04.06.2002 – AZ: 8 U 18/01 sowie: BGH, Beschluss vom 09.01.2003 – AZ: VII ZR 240/02 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen), veröffentlicht in: IBR 2004, 2;

6. „Bauunternehmer haftet dem Eigentümer des Nachbargrundstücks für Vertiefungsschäden!“, Kommentierung zu: OLG Dresden, Urteil vom 29.01.2003 – AZ: 11 U 726/02, veröffentlicht in: IBR 2004, 18;

7. „Urlaubskassenverfahren der Bauwirtschaft ist zwingend anzuwenden!“ Kommentierung zu: LAG Hessen, Urteil vom 14.07.2003 – AZ: 16 Sa 530/02, veröffentlicht in: IBR 2004, 463;

8.  „Baugrundrisiko: Vergütung für fehlgeschlagene Bohrarbeiten?“, Kommentierung zu: OLG Naumburg, Urteil vom 18.03.2004 – AZ: 4 U 127/03, veröffentlicht in: IBR 2004, 481;

9. „Örtliche Zuständigkeit: Erfüllungsort für Werklohnansprüche ist der Ort des Bauwerks!“, Kommentierung zu: OLG Dresden, Beschluss vom 23.01.2004 – AZ: 1 AR 3/04, veröffentlicht in: IBR 2004, 606;

10. „Einbeziehung der VOB/B in den Bauvertrag – keine einfache Angelegenheit!“, Kommentierung zu: OLG München, Urteil vom 30.04.2002 – AZ: 9 U 1670/02 sowie BGH, Beschluss vom 24.07.2003 – AZ: VII ZR 196/02 (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen), veröffentlicht in: IBR 2004, 1153;

11.  „Unzumutbarkeit der Nachbesserung!“, Kommentierung zu OLG München, Urteil vom 14.05.2002 – AZ: 28 U 5207/01, veröffentlicht in: IBR 2004, 1154;

12.  „Wann haftet eine Kommune beim Bau eines Mischwasserkanals für Nachbarschäden?“, Kommentierung zu OLG Nürnberg, Urteil vom 09.01.2002 – AZ: 4 U 281/00 = BauR 2003, 732, veröffentlicht in: IBR 2004, 1156;

13.  „Der nachbarrechtliche Ausgleichsanspruch – wann kommt er zur Anwendung?“, Kommentierung zu OLG Nürnberg, Urteil vom 09.01.2002 – AZ: 4 U 281/00 = BauR 2003, 732, veröffentlicht in: IBR 2004, 623;

14. „Haften die Baubeteiligten beim Bau eines Mischwasserkanals als Handlungsstörer bzw. Zustandsstörer?“, Kommentierung zu OLG Nürnberg, Urteil vom 09.01.2002 – AZ: 4 U 281/00 = BauR 2003, 732, veröffentlicht in: IBR 2004, 1155;

15. „Nachbarschutz: Bindung an verwaltungsgerichtliche Entscheidung auch im Zivilprozess!“, Kommentierung zu OLG Frankfurt, Urteil vom 02.07.2004 – AZ: 4 U 15/96, veröffentlicht in: IBR 2005, 1023;

16. „Aufstockung des Nachbarhauses: Eigentümer muss Entzug von Sonnenlicht dulden!“, Kommentierung zu OLG Frankfurt, Urteil vom 02.07.2004 – AZ: 4 U 15/96, veröffentlicht in: IBR 2005, 55;

17. „Ersatzvornahme oder neue Beauftragung?“, Kommentierung zu OLG Brandenburg, Urteil vom 11.02.2004 – AZ: 4 U 131/03, veröffentlicht in: IBR Werkstatt (abrufbar unter: www.ibr-online.de oder als pdf-Datei).

18. „Beitragspflicht und Erstattungsansprüche polnischer Bauarbeitgeber gegenüber der ZVK Bau“, Kommentierung zu LAG Hessen, Urteil vom 08.12.2003 – AZ: 16 Sa 785/03, veröffentlicht in: IBR 2005, 1025;

19.  „Auch Pflasterarbeiten unterfallen dem VTV Bau!“, Kommentierung zu BAG, Urteil vom 28.07.2004 – AZ: 10 AZR 582/03, veröffentlicht in: IBR 2005, 1024;

20. „Der nachbarrechtliche Ausgleichsanspruch: Haftung ohne Verschulden!“, Kommentierung zu BGH, Urteil vom 17.09.2004 – AZ: V ZR 230/03, veröffentlicht in: IBR 2005, 54;

21. „Tiefenzuschlag nach ZTV-WA: Für welche Rammarbeiten?“, Kommentierung zu BGH, Beschluss vom 25.08.2005 – AZ: VII ZR 65/05, veröffentlicht in: IBR 2005, 580;

22. „Architektenvertrag: Erfüllungsort am Ort des Bauvorhabens?“, Kommentierung zu LG Kaiserslautern, Urteil vom 10.03.2006 – AZ: 2 O 423/03, veröffentlicht in: IBR 2006, 369;

23. „Totalschaden am Nachbarhaus durch Kanalbau: Wie hoch ist die Entschädigung?“, Kommentierung zu OLG Frankfurt, Urteil vom 01.06.2006 – AZ: 1 U 104/96 (1), veröffentlicht in: IBR 2006, 620;

24. „Abwasserverband baut neuen Kanal: Haftung für Schäden an Nachbargebäude?“, Kommentierung zu OLG Frankfurt, Urteil vom 01.06.2006 – AZ: 1 U 104/96 (1), veröffentlicht in: IMR 2006, 1089;

25. „Unzureichendes Baugrundgutachten: Hinweispflicht des Bauunternehmers!“, Kommentierung zu OLG Rostock, Urteil vom 07.12.2006 – AZ: 1 U 19/06, veröffentlich in: IBR 2009, 1278;

 

II. Zeitschriftenbeiträge / Aufsätze [publications in law journals]:

 

1. „VOB/C-Regelungen zum Baugrund- und Systemrisiko“, in: Vorträge zum 10. Darmstädter Geotechnik-Kolloquium am 13.03.03, Jubiläumskolloquium, Mitteilung des Institutes und der Versuchsanstalt für Geotechnik der technischen Universität Darmstadt, März 2003, hrsg. von Prof. Dr.-Ing. Rolf Katzenbach, Darmstadt 2003, S. 241 ff. (in deutscher Sprache), 2004, S. 145 ff. (in englischer Sprache), beide verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

2. „Kooperationsnotwendigkeiten der Vertragspartner – dargestellt an Beispielen aus dem Tiefbau“, in: Tagungsbericht Nr. 5, 5. Interdisziplinäre Norddeutsche Tagung für Baubetriebswirtschaft und Baurecht vom 16./17.05.2003, 1. Auflage 2004, S. 64 ff., verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

3. „Kann die Bau-Arge selbst Arbeitgeber sein?“, veröffentlicht in: Baurecht und Baupraxis (BrBp) Heft 5/04, S. 205 f.;

4. „Der Holzweg kann teuer werden!“, veröffentlicht in: Baurecht und Baupraxis (BrBp) Heft 8/04, S. 329 f.;

5. „Schweißtreibende 26°-Rechtsprechung?“, veröffentlicht in: Baurecht und Baupraxis (BrBp) Heft 6/05, S. 232 f.;

6. „Die Bedeutung der DIN 4020 im Baurecht“, in: Schriftenreihe des Lehrstuhls und Prüfamts für Grundbau, Bodenmechanik und Felsmechanik der Technischen Universität München, hrsg. von Prof. Dr.-Ing. Norbert Vogt, Heft 38, München, 2005, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

7. „Wann trägt der Auftragnehmer das Kontaminationsrisiko?“, in: Baurecht und Baupraxis (BrBp) Heft 11/05, S. 447 f.;

8. „Die Fundamentalnorm für die Errichtung von Bauwerken: DIN 4020“, in: Baurecht (BauR) Heft 7/2006, S. 1047-1058, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

9. „Rechtliche Aspekte und Haftungsfragen bei Gründungsarbeiten“, in: Schäden an erdberührten Bauteilen, 41. Bausachverständigen-Tag 2006, Tagungsband, S. 53 ff., Frankfurt/Main;

10. „Haften die Baubeteiligten für unerkannte Schadensneigungen an benachbarten Gebäuden?“, in: Der Bausachverständige, Heft 4/2007, S. 44-50, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert und Peter Bilz;

11. „Ohne Baugrund geht das Bauen nicht! – Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Universalbaustoff Boden und Fels“, in: Tagungsband zum 8. Deggendorfer Bausymposium 2007, S. 119-127, Deggendorf, 2007;

12. „Haften die Baubeteiligten für unerkannte Schadensneigungen an benachbarten Gebäuden? Untersuchung der Probleme in technischer und rechtlicher Hinsicht anhand zweier aktueller Schadensfälle“, in: Tagungsband zur 6. Österreichischen Geotechniktagung 2007, S. 593-605, Wien, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert und Peter Bilz;

13. „Risikoverteilung im Bauvertrag“, in: Tiefbau, Hefte 9 und 10 in 2008, S. 558-562 sowie 634-636, verfasst gemeinsam mit Stephanie Englert;

14. „Der Bauherr von Arbeiten in kontaminierten Bereichen als Inverkehrbringer von Gefahrstoffen im Sinne der Gefahrstoffverordnung“, in: Tiefbau, Hefte 5 und 8 in 2008, S. 292-295 sowie 485-489, verfasst gemeinsam mit André Schneeweiß;

15. „Pflichten des Bauherrn: Arbeiten in kontaminierten Bereichen“, in: VDBUM Information, Heft 5/2008, S. 6-10 und 11-16, verfasst gemeinsam mit André Schneeweiß;

16. „Bauherr und Gefahrstoffe“, in: Der Koordinator, Heft 2/2008 und Heft 3/2008, S. 8-10 und 2-6, verfasst gemeinsam mit André Schneeweiß;

17. „Exportaufträge gewinnen“, in: handwerk magazin, Heft 1/2008, S. 42 f., verfasst gemeinsam mit Harald Klein und Stephanie Englert;

18. „Risikoverteilung im Bauvertrag: Baugrund- und Systemrisiken unter besonderer Berücksichtigung von Sondervorschlägen und Nebenangeboten“, in: Tagungsband zum 1. Münchener Tunnelbau-Symposium 2008, S. 127-140;

19. „Prüf- und Bedenkenhinweispflicht: Erfahrungen aus der geotechnischen Praxis“, in: Vorträge zum 16. Darmstädter Geotechnik-Kolloquium am 19. März 2009, Tagungsband, 2009, S. 169-185, verfasst gemeinsam mit Hans-Gerd Haugwitz;

20. „Der Bauherr von Arbeiten in kontaminierten Bereichen als Inverkehrbringer von Gefahrstoffen im Sinne der Gefahrstoffverordnung“, in: altlasten spektrum, Heft 1/2009, S. 19-26, verfasst gemeinsam mit André Schneeweiß;

21. „Obiter dictum zu § 18 Nr. 1 VOB/B: Zeit zum Handeln für den DVA!“, in: Baurecht Heft 7/2009, S. 1029;

22. „Das aktuelle Urteil“, Kommentierung der Entscheidung des OLG München vom 18.03.2008 – AZ: 27 U 375/07, in: geotechnik, Heft 3/2009, S. 179;

23. „Bauen im Bestand – Arbeiten in kontaminierten Bereichen“, in: Tiefbau Heft 2/2009, S. 77-81, verfasst gemeinsam mit Andreas Feige-Munzig und André Schneeweiß;

24. „Prüf- und Bedenkenhinweispflicht“, in: BauPortal, Heft 9/2009, S. 538-543, verfasst gemeinsam mit Hans-Gerd Haugwitz;

25. „Baumängel und anerkannte Regeln der Technik“, Buchrezension, in: NZBau, Heft 11/2009, S. 701f.;

26. „Die Prüf- und Bedenkenhinweispflicht des Bauunternehmers“, in: Der Bausachverständige, Heft 6/2009, S. 58-64, verfasst gemeinsam mit Hans-Gerd Haugwitz;

27. „Fortschreibung von Über- und Unterkalkulationen bei Nachträgen – eine baubetriebswirtschaftlich – juristische Analyse“, Beitrag zu Tagungsband zu SEMINA-Tagung in 2008, S. 24-41, verfasst gemeinsam mit Wolfram Strehlke, 2010, Hannover

28. „Preisfortschreibung mit Spekulationspreisen“, in: Der Bausachverständige, Heft 6/2010, S. 63-70, 2010, Köln;

29. „Firmensitz „Ausland“: Einstieg in die Globalisierung mit Chancen und Risiken“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 9/2010, S. 4-7, verfasst gemeinsam mit Stephanie Englert;

30. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 9/2010, S. 8-12, verfasst gemeinsam mit Günther Schalk;

31. „Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Baugrundverbesserung in der Geotechnik“, Beitrag zu Tagungsband des Symposiums „Baugrundverbesserung in der Geotechnik“ an der Universität Siegen am 14. und 15. September 2010, 24 Seiten, hrsg. von Prof. Dr. Dietmar Adam und Prof. Dr. Richard Herrmann, Siegen; gemeinsam verfasst mit Hans-Gerd Haugwitz;

32. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 10/2010, S. 6-9, verfasst gemeinsam mit Günther Schalk;

33. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 11/2010, S. 13-16;

34. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 12/2010, S. 9-11; verfasst gemeinsam mit Florian Englert;

35. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 1/2011, S. 11-13, verfasst gemeinsam mit Andrea Brandelik;

36. „Logistik – ein Stiefkind auf der Baustelle“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 1/2011, S. 14-15, verfasst gemeinsam mit Stephanie Englert;

37. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 2/2011, S. 13-15, verfasst gemeinsam mit Andrea Brandelik;

38. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 3/2011, S. 10-12, verfasst gemeinsam mit Florian Englert;

39. „Der Start eines neuen Unternehmers im Ausland – welche Chancen und Risiken erwarten einen expansionswilligen Unternehmer?“, in: Wirtschaft 10 plus, Heft 3/2011, S. 33f.;

40. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 4/2011, S. 15-17;

41. „Ist der Bauherr von Arbeiten in kontaminierten Bereichen ein „Inverkehrbringer“ von Gefahrstoffen?“, in: Tagungsunterlagen und Tagungs-CD der Fachtagung Sanierung der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft 2011 in Jößnitz, 30 Seiten;

42. „Beweisaufnahme mittels Bauteilöffnung – Was muss ein Dritter alles dulden?“, in: Der Bausachverständige, Heft 3/2011, S. 70-71;

43. „Risiken in der oberflächennahen Geothermie aus juristischer Sicht“, in: Moderne Gebäudetechnik, Heft 5/2011, S. 56-59, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

44. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 5/2011, S. 10-12;

45. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 6/2011, S. 12-14;

46. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 7/2011, S. 10-12;

47. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 9/2011, S. 14-16;

48. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 8/2011, S. 14-16;

49. „Arbeitskreis Internationales Baurecht in der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V.“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 9/2011, S. 19-20;

50. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 10/2011, S. 14-16, verfasst gemeinsam mit Günther Schalk;

51. „Die neue Baugrundbeschreibung nach DIN EN 1997-2“, in: Baurecht, Heft 11/2011, S. 1725-1734, Werner-Verlag 2011, Köln, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

52. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 11/2011, S. 14-16;

53. „Rechtsprechung zur Bauteilöffnung“, in: Der Bausachverständige, Heft 5/2011, S. 61-68;

54. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 12/2011, S. 16-17; verfasst gemeinsam mit Günther Schalk;

55. „Arbeitskreis Internationales Baurecht“, in: ÖGEBAU Journal Heft 1/2011, S. 30 f., hrsg. von der Österreichischen Gesellschaft für Baurecht und Wirtschaft, Wien, 2011;

56. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 1/2012, S. 17;

57. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 2/2012, S.11-13;

58. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft, Heft 3/2012, S. 15-17, gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

59. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 4/2012, S. 14-16, gemeinsam verfasst mit Andreas Höckmayr;

60. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 5/2012, S. 15-17, gemeinsam verfasst mit Andrea Pflügl;

61. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 6/2012, S. 14-16, gemeinsam verfasst mit Stephanie Englert;

62. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 7/2012, S. 15-17, gemeinsam verfasst mit Andrea Pflügl;

63. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 8/2012, S. 14-16, gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

64. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 10/2012, S. 11-13;

66. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 11/2012, S. 12-14;

67. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 12/2012, S. 13-15;

68. „Baurechtliche und –technische Themensammlung“, Rezension, in: Der Bausachverständige, Heft 6/2012, S. 81f.;

69. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 1/2013, S. 12-14;

70. „Aktuelles aus der Rechtsprechung“, in: Unternehmerbrief Bauwirtschaft Heft 2/2013, S. 11-13, gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

71. „Notwendigkeit des Nachweises der Standsicherheit von Geländeflächen für die Beendigung der Bergaufsicht und für Bauwerke der Folgenutzung nach dem Grundbauregelwerk und dem geltenden EUROCODE 7“, in: Tagungsband des Geotechnischen Symposiums in Cottbus am 22./23. März 2013, veröffentlicht online: www.lbgr.brandenburg.de, gemeinsam verfasst mit Dipl.-Ing. Matthias Götz und Prof. Dr. Klaus Englert;

72. „Das Baugrundrisiko im Fadenkreuz von Baurecht und Bausachverständigen“, in: Der Bausachverständige, Heft 1/2013, S. 64ff, gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

73. „Das Baugrundrisiko ist höchst lebendig!“, in: BauPortal, Heft 3/2013, S. 47 ff., gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

74. „Das Baugrundrisiko ist höchst lebendig!“, in: Baukammer Berlin, Heft 2/2013, S. 65 ff., gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

75. „Müssen öffentliche Auftraggeber künftig „übliche“ Schadstoffe im Boden nicht mehr ausschreiben?“, in: BauPortal, Heft 7/2013, S. 6-11, gemeinsam verfasst mit Günther Schalk;

76. „Welche Kontaminationen müssen öffentliche Auftraggeber künftig noch ausschreiben?“, in: Der Bausachverständige, Heft 6/2013, S. 59-67;

77. „Internationale Vertragsgestaltung im Tief- und Tunnelbau – Ansätze und Problemlösungen“, in: Tagungsband zum 15. Deggendorfer Bausymposium, 14. März 2014, S. 90ff.;

 

Derzeit in Vorbereitung:

- Beitrag zur Auseinandersetzung einer Bau-ARGE im Fall einer insolventen Gesellschafterin

- Beitrag zu versch. Festschriften.

 

III. Buchbeiträge [publications in treatises]:

 

1. „§§ 241; 244; 247; 275; 276; 278 BGB“, Kommentierung in: Verträge am Bau nach der Schuldrechtsreform, Einführung und Kommentar zum neuen Recht, hrsg. von Wirth/Sienz/Englert, Werner-Verlag, Düsseldorf, 2002;

2. „DIN 18357 Beschlagarbeiten“, Kommentierung in: Beck´scher VOB-Kommentar, Teil C, Verlage C.H. Beck und Beuth, München – Berlin 2003, S. 1619 ff., verfasst gemeinsam mit Jürgen Knacke und X. Froelich;

3.  „DIN 18358 Rollladenarbeiten“, Kommentierung in: Beck´scher VOB-Kommentar, Teil C, Verlage C.H. Beck und Beuth, München – Berlin 2003, S. 1649 ff., verfasst gemeinsam mit Olaf Vögele;

4. „Bauarbeiter im Auslandseinsatz“, in: Handbuch des Bauarbeitsrechts, hrsg. von Langenecker/Maurer, 1. Auflage, Düsseldorf, 2004, S. 120-160;

5. „Baunachbarrechtliche Aspekte“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 3. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2004, S. 104-164;

6. „Grundzüge des Baunachbarrechts“, in: Darmstädter Baurechtshandbuch, Band I Privates Baurecht, S. 2055-2206, 1. Auflage, hrsg. von Axel Wirth, Düsseldorf, 2005, (Beitrag gemeinsam verfasst mit Alexander Boisserée) (Teil I des Beitrags bearbeitet bei Fuchs).

7. „Bauvertragsrecht“, in: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, S. 1-277, 1. Auflage, hrsg. von Johann Kuffer und Axel Wirth, München, 2006 (Beitrag gemeinsam verfasst mit Klaus Englert);

8. „Anhang: Baurechtliche Vorschriften“, in: Handbuch des Fachanwalts Bau- und Architektenrecht, S. 1923-1963, 1. Auflage, hrsg. von Johann Kuffer und Axel Wirth, München 2006;

9. „Grundlagen des baulichen Nachbarrechts“, in: Handbuch Baunachbarrecht, S. 39-124, 1. Auflage, hrsg. von Alexander Boisserée und Bastian Fuchs, München, 2006;

10. „Beweissicherung, vorbeugende Beweissicherung und prozessuale Besonderheiten“, in: Handbuch Baunachbarrecht, S. 125-170, 1. Auflage, hrsg. von Alexander Boisserée und Bastian Fuchs, München, 2006;

11. „Muster“ und „Auszüge aus baurechtlich relevanten Gesetzen“, in: Handbuch Baunachbarrecht, S. 341-470, 1. Auflage, hrsg. von Alexander Boisserée und Bastian Fuchs, München, 2006;

12. „Vita – Gerd Motzke“ und „Baugrundprobleme in den Vereinigten Staaten und wie jenseits des Atlantiks damit umgegangen wird“, in: Festschrift für Gerd Motzke zum 65. Geburtstag, S. 5-10 und 81-104, 1. Auflage, hrsg. von Hans Ganten, Heinrich Groß und Klaus Englert, München, 2006;

13. „Rechtliche Aspekte und Haftungsfragen im Tiefbau“, in: Bauschäden im Hoch- und Tiefbau, Band 1: Tiefbau, 2007, S. 246-283, hrsg. von Rizkallah, Fraunhofer IRB Verlag, Stuttgart, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

14. „Bauvertragsrecht“, in: Handbuch des Fachanwaltes Bau- und Architektenrecht, S. 1-269, 2. Auflage 2008, hrsg. von Kuffer/Wirth, München, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

15. „DIN 18357 Beschlagarbeiten“, in: Beck’scher VOB-Kommentar, Teil C, Verlage C.H. Beck und Beuth, München, Berlin, 2008, 2. Auflage, S. 2023 ff., verfasst gemeinsam mit Jürgen Knacke und Martin Götz;

16. „§§ 634, 635, 636, 638 BGB, §§ 7, 8, 9 VOB/B“, Kommentierung in: Baukommentar, 2. Auflage, 2009, hrsg. von Englert/Motzke/Wirth, Werner Verlag, Düsseldorf;

17. „Die Prüf- und Hinweispflicht des Werkunternehmers und die Reaktion des Bestellers im Bauvertrag“, in: Jahrbuch Baurecht 2009, 2009, S. 43-80, Düsseldorf, hrsg. von Kapellmann/Vygen;

18. „Der richtige Umgang mit Spekulationspreisen: Welche Grenze preislicher Gestaltung gibt es?“, in: Jahrbuch Baurecht 2010, S. 137-171, Düsseldorf, hrsg. von Kapellmann/Vygen;

19. „Stellvertretungsrecht, §§ 164-185“, in: Fachanwaltskommentar Bau- und Architektenrecht, S. 160-218, hrsgg. v. Prof. Dr. Glöckner und von Berg, 2011, Köln;

20. „Wem gehört der Puffer? – Die richtige Berücksichtigung eines ex ante Puffers bei der Terminfortschreibung infolge von Störungen und die Aufzehrung eines Puffers ex post“, in: Jahrbuch Baurecht 2011, S. 63-88, Düsseldorf, hrsg. von Kapellmann/Vygen, verfasst gemeinsam mit Ralf Schottke;

21. Mitherausgeber/Mitautor: „Baurecht-Taschenbuch“, erschienen 2011, Berlin, 352 Seiten, herausgeben gemeinsam mit Conrad Boley, Klaus Englert und Günther Schalk, darin ca. 125 Seiten zu versch. Sonderbauverfahren ausgeführt;

22. „Baunachbarrecht“, in: AnwaltFormulare Bau- und Architektenrecht, 2010, S. 407-438, Bonn, hrsg. von Siebert / Eichberger;

23. „Adressaten des Baugrund- und Tiefbaurechts: Der Architekt“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 36-54;

24. „Das Bau- und Nachbargrundstück“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 215-260;

25. „Mängelhaftung für Tiefbaugewerke“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 403-470;

26. „Einführung in die europäische Grundbaunormung“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 759-766;

27. „Europäische Vertragsbedingungen aus der Sicht des Spezialtiefbaus“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 767-772;

28. „Anhang B: Mustervereinbarungen und -verträge“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 855-862;

29. „Anhang C: Exkurs: Die Bedeutung der DIN EN 1997-2 und der DIN 4020“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 863-866;

30. „Anhang J: Checkliste für Bauleiter bei Tiefbauarbeiten“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 939-942;

31. „Anhang K: Hinweise zur Anwendung der FIDIC im Tiefbau“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 943-944;

32. „Anhang O: Verein zur Förderung fairer Vertragsbedingungen im deutschen Spezialtiefbau (vormals: Konditionenkartell)“, in: Handbuch des Baugrund- und Tiefbaurechts, 4. Auflage, hrsg. von Englert/Grauvogl/Maurer, Düsseldorf, 2010, S. 971-980;

33. „Bauvertragsrecht“, in: Handbuch des Fachanwaltes Bau- und Architektenrecht, S. 1-293, 3. Auflage 2011, hrsg. von Kuffer/Wirth, München, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert und Elke Schwartz; (wird nachgereicht)

34. „Duty to inspect and to report problems: Practical Geotechnical Experiences”, in: Darmstadt Geotechnics No. 17, S. 165-181, 2011, hrsg. V. Prof. Dr. Rolf Katzenbach, verfasst gemeinsam mit Hans-Gerd Haugwitz;

35. „Baugrund- und Tiefbaurecht“, in: Handbuch Geotechnik, 2011, S. 965-1005, hrsg. v. Conrad Boley, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

36. „Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit der Baugrundverbesserung in der Geotechnik“, in: Tagungsband Baugrundverbesserung in der Geotechnik, hrsg. v. Prof. Herrmann, 2011, Siegen, S. 315-335, verfasst gemeinsam mit Hans-Gerd Haugwitz;

37. „Nachhaltige Verträge für Tunnelbauprojekte – fünf Thesen für ein Kooperationsmodell“, in: Tagungsband Unterirdisches Bauen für zukunftsfähigen Umwelt- und Klimaschutz, STUVA-Tagung 2011 in Berlin, hrsg. von der Studiengesellschaft für Unterirdische Verkehrsanlagen e.V. STUVA in Köln, 2011, S. 126-136; verfasst gemeinsam mit Klaus Englert;

38. „Grenzüberschreitendes Bauen: Das Internationale Baurecht – bislang ein wenig beachteter Bereich; Außerdem: Einige Anmerkungen zu jüngeren Entscheidungen“, in: Jahrbuch Baurecht 2013, S. 97-124, Düsseldorf, hrsg. von Kapellmann/Vygen/Fuchs;

39. „Bauvertragsrecht“, in: Handbuch des Fachanwaltes Bau- und Architektenrecht, S. 1-312, 4. Auflage 2013, hrsg. von Kuffer/Wirth, München, verfasst gemeinsam mit Klaus Englert und Elke Schwartz;

 

IV. Online-Kommentare [online commentaries]:

 

1. „§§ 3, 4 VOB/B“, in: Beck’scher Online-Kommentar zur VOB/B, seit 2012, ständige Aktualisierung und Überarbeitung der §§ 3 und 4 VOB/B (Ausführungsunterlagen, Ausführung);

 

V. Monographien [monograph publication]:

 

1. „Die Zulässigkeit der Inanspruchnahme von Nachbargrundstücken bei der Ausführung von Tiefbauarbeiten“, Baurechtliche Schriftenreihe Band 59, Werner Verlag, Düsseldorf, 2004, 384 S. kartoniert, ISBN 3-8041-1616-7;

2. „Differing Site Conditions in Construction Contracts in Germany and the United States – A comparative survey of the terminology, requirements, and legal consequences on the contractor´s remuneration and liability for defects and delays”, Schriftenreihe des CBTR, Centrum für Deutsches und Internationales Baugrund- und Tiefbaurecht e.V., Band 2, hrsg. von Prof. Dr. Axel Wirth, Schrobenhausen/Darmstadt, 2006;

 

VI. Sonstige Publikationen in juristischem Kontext [other legal publications]:

 

1. „4. Deggendorfer Bausymposium: Erfolgreiches Zusammenwirken von Baurecht, Bautechnik und Baubetriebswirtschaft“, veröffentlicht als Presseartikel der Fachhochschule Deggendorf, Hochschulpresse, 15.03.2003;