Wissenschaftliche Publikationen

Publikationen

Dr. phil. Thomas Horst

 


 

Wissenschaftliche Publikationen

2012

  • Kartenkopien im humanistischen Zeitalter. Ein Beitrag zur kartographiegeschichtlichen Quellenkunde
    In: 15. Kartographiehistorisches Colloquium München 2010. Vorträge - Berichte - Posterbeiträge. Herausgegeben von Kurt Brunner und Thomas Horst in Verbindung mit Markus Heinz, der Kommission "Geschichte der Kartographie" der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. sowie der D-A-CH Arbeitsgruppe für Kartographiegeschichte deutscher, österreichischer und schweizerischer Kartographiehistoriker. Kirschbaum Verlag, Bonn, S. 57-85 (im Druck)
     
  • Ortslisten mit Koordinaten an der Schwelle der Frühen Neuzeit und ihr Einfluss auf die Kartographie
    In: 15. Kartographiehistorisches Colloquium München 2010. Vorträge - Berichte - Posterbeiträge. Herausgegeben von Kurt Brunner und Thomas Horst in Verbindung mit Markus Heinz, der Kommission "Geschichte der Kartographie" der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V. sowie der D-A-CH Arbeitsgruppe für Kartographiegeschichte deutscher, österreichischer und schweizerischer Kartographiehistoriker. Kirschbaum Verlag, Bonn, S. 87-102 (im Druck)
    [zusammen mit K. Brunner]
     
  • Der Memminger Arzt Jakob Stopel († 1535) und sein humanistisch geprägtes Umfeld. Kulturhistorische Betrachtungen zum "Repertorivm in Formam Alphabeticam" von 1519
    In: Festschrift für Univ.-Prof. Dr.-Ing. Kurt Brunner anlässlich des Ausscheidens aus dem aktiven Dienst. Herausgegeben von Dieter Beineke, Otto Heuneke, Thomas Horst und Uwe G. F. Kleim. Schriftenreihe des Instituts für Geodäsie der Universität der Bundeswehr München, Heft 87. Neubiberg, S. 109-129 (im Druck)
     
  • Die Entdeckung Venezuelas durch die Europäer und ihr Niederschlag in Karten des 16. und 17. Jahrhunderts
    In: 13. Kartographiehistorisches Colloquium Dresden 2006 und 9. Dresdner Sommerschule für Kartographie. Vorträge und Berichte. Schriftenreihe Kartographische Bausteine des Instituts für Kartographie der TU Dresden, Band 34. Herausgegeben von Markus Heinz und Wolf Günther Koch in Verbindung mit der Kommission "Geschichte der Kartographie" der Deutschen Gesellschaft für Kartographie e.V., dem Institut für Kartographie der Technischen Universität Dresden, der D-A-CH Arbeitsgruppe für Kartographiegeschichte sowie der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Kirschbaum Verlag, Bonn, S. 19-32
     
  • Gerhard Mercator (1512-1594) und sein Werk
    In: Kartographische Nachrichten, 62. Jhrg., Heft 4, Bonn-Bad Godesberg, S. 171-178
    [zusammen mit K. Brunner]
     
  • Das Paradies auf mittelalterlichen Landkarten
    In: Münchener Theologische Zeitschrift, 63. Jhrg., Heft 2, S. 145-167
     
  • Zur Einführung
    In: Staatsbibliothek zu Berlin (Hrsg.): Mercator-Hondius-Atlas. Gerardi Mercatoris et I. Hondii Atlas. Das ist Abbildung der gantzen Welt, mit allen darin begriffenen Laendern und Provintzen: Sonderlich von Teutschland, Franckreich, Niderland, Ost und West Indien: Mit einer Beschreibung derselben. Darmstadt, 2012, S. 3-7

2011

  • Zur Entstehung der Manuskriptgloben des Heinrich Arboreus und des Philipp Apian
    In: Der Globusfreund 57/58 (für 2009/2010), S. 111-127
  • The Manuscript Globes of Heinrich Arboreus and Philipp Apian: The History of their Creation
    In: Globe Studies 57/57 (for 2009/2010), S. 107-123

2010

  • Die Globen der Sammlung Woldan: Erdkugeldarstellungen als Quelle für die Geschichtswissenschaft
    In: Horst, Thomas, Svatek, Petra, und Holzer, Gerhard (Hrsg.): Die Leidenschaft des Sammelns, Band 1. Edition Woldan 3. Herausgegeben von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Wien, 2010, S. 233-315
     
  • Der Erdglobus des Tranquillo Mollo von 1826
    Online-Publikation als Objekt des Monats Juli 2010 der Universitätsbibliothek Wien
    siehe: http://bibliothek.univie.ac.at/sammlungen/objekt_des_monats/005621.html
     
  • München in alten Karten
    Cartographica Helvetica 42 (2010), S. 19-27
    (zusammen mit K. Brunner)
     
  • Augenscheinkarten - eine Quelle für die Kulturgeschichte.
    Eine Neuerscheinung untersucht zumeist unbekannte, handgezeichnete Karten aus der frühen Neuzeit, die einst für Gerichtsprozesse angefertigt wurden

    Akademie Aktuell, Zeitschrift der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Heft 31 (2010), S. 38-41
     
  • In Altbayern gab es einst Weinbau. Der "Baierwein" im Spiegel frühneuzeitlicher Karten
    Schönere Heimat 99 (2010), Heft 1, S. 25-30
     

2009

  • The voyage of the Bavarian explorer Balthasar Sprenger to India (1505/1506) at the turning point between the Middle Ages and the Early Modern Times: his travelogue and the contemporary cartography as historical sources
    In: Billion, Philipp, Busch, Nathanael, u.a. (Hrsg.): Weltbilder im Mittelalter - Perceptions in the World of the Middle Ages. Bonn, S. 167-197
     
  • Der Niederschlag von Entdeckungsreisen auf den Globen des frühen 16. Jahrhunderts
    Der Globusfreund 55/56 (für 2007/2008), S. 23-38
  • Traces of Voyages of Discovery on early 16th-Century Globes
    Globe Studies 55/56 (for 2007/2008), S. 23-38
  • Manuscript Maps as Sources for Cultural History and the History of Climatology
    Photogrammetrie - Fernerkundung - Geoinformation (2009), Heft 3, S. 191-197
  • 850 Jahre München - 550 Jahre München in Karten
    Kartographische Nachrichten 59 (2009), Heft 2, S. 83-91
    (zusammen mit K. Brunner)
     

2008

  • Die Altkarte als Quelle für den Historiker  -  Die Geschichte der Kartographie als Historische Hilfswissenschaft
    Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde 54 (2008), S. 309-377
  • Die Entwicklung der Manuskriptkarten Altbayerns:  Eine kartographiehistorische Studie zum Augenscheinplan (Tyberiade) unter besonderer Berücksichtigung der Kultur- und Klimageschichte
    Cartographica Helvetica 38 (2008), S. 44-46
     

2007

  • Eine Karte des Zugspitzgebiets (18. Jh.) und die Wirrnisse um die Erstbesteigung
    Cartographica Helvetica 35 (2007), S. 3-7
    (gemeinsam mit K. Brunner)
     

2006

  • Die Entwicklung der Stadtkartographie Münchens von ihren Anfängen bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts
    Zeitschrift für Bayerische Landesgeschichte 69 (2006), Heft 1, S. 53-121
  • >>Am Anfang war das Gewürz<<.
    Vor 500 Jahren kehrte der Allgäuer Balthasar Sprenger von einer Indienfahrt zurück. Er hinterließ einen eindrucksvollen Reisebericht

    Literatur in Bayern 85 (September 2006), S. 13-21

 


  
zurück zur Publikationsübersicht von Dr. phil. Thomas Horst
 


 

Logo-KT