Brenta

Hochgebirgskartographie

Aktualisierung von Alpenvereinskarten

Karte der Brentagruppe 1:25.000

1981-1988, 1996
 

Forschungsprojekt:


"Untersuchungen zur Fortführung und Genauigkeit einer stark veralteten Hochgebirgskarte mit naturnah anschaulicher Felsdarstellung am Beispiel der Karte der Brentagruppe des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins im Maßstab 1:25.000 von 1908"

(AV-Karte Nr. 51)
 

Der Lehrstuhl für Kartographie und Topographie an der Universität der Bundeswehr München hatte es sich nach über einjähriger Vorbereitung 1982 zur Aufgabe gemacht, die Hochgebirgskarte der Brentagruppe 1:25.000 von L. Aegerter und H. Rohn aus dem Jahre 1908 zu erneuern und wieder herauszugeben. Diesem Entschluss war ein Forschungsvorhaben zugrunde gelegt, das sich im Kern mit Untersuchungen zur Fortführung und Genauigkeit dieser in großen Teilen stark veralteten, in ihrer klassischen Felsdarstellung jedoch bis heute unerreichten Karte befasste.

Die Ergebnisse dieses Forschungsvorhabens sind in der
"Brenta-Monographie - Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Hochgebirgskartographie"
herausgegeben von G. Neugebauer
mit Beiträgen von D. Beineke, H. C. Berann, W. de Concini, G. Hell, D. Herm, H. Immel, U. Kleim, G. Neugebauer und K. Ringle
Schriftenreihe des Studiengangs Vermessungswesen der Universität der Bundeswehr München, Heft 24, Neubiberg, 1987, 187 S.
zusammengefasst. Mit ihren Beiträgen haben neun Autoren elf Teilaspekte behandelt und damit eine breite Fächerung des Themas ermöglicht.
 


Erneuerung und Neuherausgabe der Alpenvereinskarte "Brentagruppe 1:25.000" von 1908
  • Bearbeitung:
    Lehrstuhl für Kartographie und Topographie der Universität der Bundeswehr München (UniBwM), Neubiberg, 1982-1988
  • Planung und Leitung:
    Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Gustav Neugebauer (†)
  • Topographische Geländeerkundung des gesamten Kartenblattes 1982-1986, 1996:
    Hans Behrens, Dieter Beineke, Richard Blanke, Johannes Fischer, J. Habersetzer, Matthias Hubmeier, Uwe G. F. Kleim, Reinhold Lehmann, Peter Mellmann, G. Merkel, Gustav Neugebauer, A. Schubert
  • Numerierung der Alpenvereins-Wanderwege und Namenkontrolle:
    A. Valcanover (Commissione Sentieri S.A.T., Trient/Italien) 


 Icon Karte  Icon Legende Icon Vogelschaubild  Icon Titel  Icon Monographie 
Karten-
ausschnitt
Zeichen-
erklärung
Vogel-
schaubild
Titelseite Brenta-
Monographie
 

 
zurück zur Übersicht "Aktualisierung von Alpenvereinskarten"
 

 
Logo-KT

Brentagruppe

DAV-Logo

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein e.V.