Ausschreibung

Am Institut für Mathematik und Bauinformatik der Universität der Bundeswehr München ist ab 1.Juli 2017 eine

Promotionsstelle (TvöD E13, 75%)

im Bereich der numerischen Analysis zu besetzen. Gesucht wird eine Doktorandin oder ein Doktorand mit breiten mathematischen Interessen und vertieften Kenntnissen aus mindestens einem der Gebiete Numerik partieller Differentialgleichungen, Variationsungleichungen, Optimale Steuerung, Angewandte Analysis oder Wissenschaftliches Rechnen.

Weiterhin ist eine Qualifizierungsstelle für eine wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Promotion,

Postdoc-Stelle (TvöD E13 oder E14)

zu besetzen. Gesucht wird eine Persönlichkeit mit breiten mathematischen Interessen und vertieften Kenntnissen in der numerischen Analysis von partiellen Differentialgleichungen oder Variationsungleichungen. Es besteht die Möglichkeit zur Habilitation. Die Stelle ist mit Lehrverpflichtungen von etwa 100 Stunden pro Jahr und der Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung verbunden.

Die Ausschreibung ist offen, bis die Stellen besetzt sind. Ab Ende April werden die Bewerbungen gesichtet. Rückfragen bzw. Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugnissen und Publikationsliste (bei der Postdoc-Stelle) bzw. Informationen über die Noten in den während des Masterstudiums belegten Fächern (wenn noch kein Zeugnis vorliegt) sollten an

Prof. Thomas Apel
Institut für Mathematik und Bauinformatik
Universität der Bundeswehr München
85577 Neubiberg

bzw. thomas.apel@unibw.de gesendet werden.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Zur Erhöhung des Frauenanteils werden qualifizierte Kandidatinnen ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Die Universität der Bundeswehr ist eine moderne Campusuniversität mit kurzen Wegen und hervorragender Infrastruktur (Rechenzentrum, Bibliothek, Sportzentrum, Sprachenzentrum).