Diplomarbeiten


Diplomarbeiten


Allgemeine Informationen

Merkblatt zur Anfertigung einer Diplomarbeit (Merkblatt von Prof. Holzer/Uni Stuttgart, aber für UniBwM analog gültig)

Am Institut für Mathematik und Bauinformatik können Sie eine Diplomarbeit zu Fragen der Anwendung der Mathematik und Informatik im Ingenieurwesen bearbeiten. Je nach Programmierkenntnissen können Sie im Rahmen der Diplomarbeit auch ein kleineres Softwareprojekt angehen. Die Aufgabenstellungen werden bevorzugt den Gebieten "Numerische Mathematik", "Visualisierung" und "Mathematische Modellierung" entnommen.

Wir unterstützen Sie auch gerne bei Diplomarbeiten im Ausland oder bei externen Diplomarbeiten in der freien Wirtschaft.

Die folgende Übersicht über neue und alte Diplomarbeitsthemen kann Ihnen einen Eindruck von der Fülle der Möglichkeiten einer Diplomarbeit am Institut vermitteln.


Freie Diplomarbeiten

Wir stellen derzeit eine aktuelle Liste von interessanten Diplomarbeitsthemen zusammen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. (Termin: 20.02.2004)


Bearbeitete Diplomarbeiten

Herbsttrimester 2004


Bildverbessernde Maßnahmen in der Infrarotbauwerksthermographie

Thematik Der erste Schritt des Bildverstehens sind Maßnahmen zur Bildverbesserung. In der Diplomarbeit werden unterschiedliche Funktionen und Kombinationen dieser untersucht sowie eine Bewertung durchgeführt. Ziel ist es, für den weiteren Bildverarbeitungsprozess die Parameter der Bildverbesserungsfunktionen einzuschätzen.
Bearbeiter OLt Bernd Köck
Datum Herbsttrimester 2004
Betreuer Prof. Holzer und Dipl.-Math. Klingert

Herbsttrimester 2003


Beurteilung verschiedener mathematischer Verfahren zur Analyse von Zeitreihen

Thematik Untersuchung der Fast-Fourier-Transformation und der Wavelettransformation für ein Problem der Signalverarbeitung und Steuerungstechnik. Die Diplomarbeit wurde bei Continental AG in Hannover bearbeitet. Wir danken Continental für die gute Zusammenarbeit.
Bearbeiter OLt Roland Segerer
Datum Herbsttrimester 2003
Betreuer Prof. Holzer und Continental AG/Hannover

Entwicklung eines Strukturgenerators

Thematik Auf Anregung des Ernst-Mach-Instituts für Kurzzeitdynamik in Freiburg wurde ein Strukturgenerator zur numerischen Simulation der Mikrostruktureigenschaften von Sinterwerkstoffen nach verschiedenen Stadien des Sinterprozesses entwickelt.
Bearbeiter OLt Carsten Weszka
Datum Herbsttrimester 2003
Betreuer Prof. Holzer

Hinterschnittigkeit

Thematik Ermittlung und Vermeidung von Hinterschnittigkeit beim Tiefziehen von Blechteilen Die Diplomarbeit wurde bei der BMW AG München bearbeitet. Wir danken der BMW AG für die gute Zusammenarbeit.
Bearbeiter OLt Marco Schönfeld
Datum Herbsttrimester 2003
Betreuer Prof. Holzer und BMW AG München

Herbsttrimester 2002


Parametrisierte Modellierung von dreidimensionalen Bauwerken als VBA-Erweiterung von AutoCAD

Thematik Ziel dieser Arbeit war eine automatisierte Erstellung von parametrisierbaren Gebäuden bzw. Gebäudeteilen. Die Parameter werden dazu innerhalb von Excel-Tabellen erfasst, welche in AutoCAD eingelesen und ausgewertet werden.
Bearbeiter OLt Jan Steltner
Datum Herbsttrimester 2002
Betreuer apl. Prof. Stefan Schwarz

Automatisierte Extraktion von geometrischen Informationen aus Bebauungsplnen zur Generierung von dreidemnsionalen Bauwerksmodellen in AutoCAD

Thematik Daten zu Planungsunterlagen sind in der Regel nur zweidimensional verfgbar. Die Informationen zur 3. Dimension sind beispielsweise bei Bebauungsplänen in Form von zusätzlichen Erläuterungen (Geschossanzahl, Dachneigung etc.) angegeben. Ziel dieser Arbeit war es, aus den vorhandenen 2-dimensionalen Geometriedaten und den zusätzlichen Angaben automatisiert ein dreidimensionales Modell auf der Basis eines Bebauungsplans zu generieren.
Bearbeiter OLt Axel Niemann
Datum Herbsttrimester 2002
Betreuer apl. Prof. Stefan Schwarz

Herbsttrimester 2001


Realistische Modellierung anhand eines vorgegebenen Objektes

Thematik Ziel dieser Arbeit war die möglichst detailgetreue rechnergestützte Modellierung und Visualisierung eines Bauobjektes und der Vergleich der "virtuellen" Ansichten mit realen Photos.
Bearbeiter OLt Sven Eichhorn
Datum Herbsttrimester 2001
Betreuer PD Dr.-Ing. Stefan Schwarz

Entwicklung eines internetbasierten Java-Moduls zur interaktiven Routenplanung

Thematik Ziel dieser Arbeit war es, einen im Internet präsentierten Stadtplan mit einem Routenplaner zu hinterlegen. Die Bestimmung der günstigsten Route kann als Wegproblem in einem gewichteten Graphen gedeutet werden. Damit steht der graphentheoretische Dijkstra-Algorithmus als Lösungswerkzeug bereit.
Bearbeiter Olt Thomas Weber
Datum Herbsttrimester 2001
Betreuer PD Dr.-Ing. Stefan Schwarz

Herbsttrimester 2000


Einsatz von Virtual-Reality-Techniken zur realistischen 3-dimensionalen Darstellung eines großräumigen kommunalen Bebaungsplans

Thematik Ziel der Arbeit war eine allgemeine Untersuchung der Fragestellung, wie aus einem gegegenen Bebauungsplan eine realistische 3-dimensionale Visualisierung unter unterschiedlichen Genauigkeitskriterien erstellt werden kann.
Bearbeiter OLt Karsten Klein
Datum Herbsttrimester 2000
Betreuer PD Dr.-Ing. Stefan Schwarz

Einsatz von Virtual-Reality-Techniken zur realistischen 3-dimensionalen Darstellung Bundesbahntrasse unter besonderer Berücksichtigung der Geländemodellierung

Thematik Gegenstand der Arbeit war die Entwicklung eines Verfahrens, wie bei einer sehr großflächigen Planungsmaßnahme eine realistische 3-dimensionale Visualisierung eingesetzt werden kann. Dies erfolgte am Beispiel der Neubautrasse Ingolstadt-Nürnberg der deutschen Bundesbahn..
Bearbeiter OLt Kai Nagel
Datum

Herbsttrimester 2000

Betreuer PD Dr.-Ing. Stefan Schwarz