Heft 65

Schriftenreihe des Studiengangs Geodäsie und Geoinformation
der Universität der Bundeswehr München

 


 

  • Inhalt
  • Zusammenfassung
  • Bestellung

 


 

Heft 65

Dreizehn Aufgaben aus der Landesvermessung im Geographischen Koordinatensystem

Autor: K. Krack

Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, 1999
77 Seiten

 


 

Inhalt

Bekanntes zur Einführung

Weniges zur Computeralgebra

Bereich Vermessungskunde

Bereich Landesvermessung und Erdmessung

Bereich Navigation

Das Formelsystem von Köhnlein

Das Formelsystem von Köhnlein für die Loxodrome

Grenzwerte im Formelsystem von Köhnlein

Mathematica Programme

  • Übertragung geographischer Koordinaten im Meridian
  • Schnitt geodätische Linie mit bekannter Länge mit einem gegebenen Meridian
  • Schnitt geodätische Linie bekannter Kennzahl mit einem gegebenen Parallelkreis
  • Schnitt geodätische Linie bekannter Kennzahl mit einem gegebenen Meridian
  • Übertragung einer Position entlang der geodätischen Linie
    (Erste Grundaufgabe)
  • Berechnung von Azimut und Länge der geodätischen Linie zwischen zwei gegebenen Punkten
    (Zweite Grundaufgabe)
  • Berechnung des Schnittpunktes zweier geodätischer Linien bekannter Kennzahl
    (Vorwärtseinschneiden)
  • Berechnung des Schnittpunktes zweier geodätischer Linien bekannter Länge
    (Bogenschlag)
  • Bestimmung des Tangentenberührpunktes an einen geodätischen Kreis
  • Bestimmung des kürzesten Abstandes von einem gegebenen Punkt zu einer geodätischen Linie bekannter Kennzahl
    (Lotfußpunkt)
  • Richtungspolygon mit einem Brechpunkt
  • Grenzwerte im Algorithmus nach Köhnlein
  • Grenzwerte im Algorithmus nach Köhnlein
    Azimut und Entfernung zwischen zwei Punkten gleicher Breite
    (Zweite Hauptaufgabe)
  • Schnitt Loxodrome mit bekannter Länge mit einem gegebenen Meridian
  • Schnitt Loxodrome mit bekanntem Azimut mit einem gegebenen Parallelkreis
  • Schnitt Loxodrome mit bekanntem Azimut mit einem gegebenen Meridian
  • Übertragung der Position entlang einer Loxodrome
    (Erste Grundaufgabe)
  • Berechnung von Azimut und Länge der Loxodrome zwischen zwei gegebenen Punkte
    (Zweite Grundaufgabe)
  • Berechnung des Schnittpunktes zweier Loxodromen mit bekanntem Azimut
    (Vorwärtseinschneiden)
  • Berechnung des Schnittpunktes zweier Loxodromen bekannter Länge
    (Bogenschlag)
  • Berechnung geographischer Koordinaten aus kartesischen Koordinaten
  • Numerische Verfahren zur Berechnung konformer Koordinaten

Zugabe

Rechenkontrolle

Literatur

 


 

Mathematica Programme

Basierend auf den Formelsystemen von Köhnlein werden für die nachstehenden Aufgaben Mathematica Programme zusammengestellt und numerisch erprobt. Sie erheben keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit. Es handelt sich um Arbeitsprogramme, die direkt am Bildschirm des PC entstanden sind und mit denen interaktiv gearbeitet werden soll. Sie mögen dem geneigten Leser zum Kennenlernen von Mathematica und zur Anregung für geeignete Varianten dienen. Die Programme sind so kommentiert, dass sie unabhängig voneinander gelesen werden können.

 


 

Schriftenreihe