Alumni im Interview

Absolventinnen und Absolventen berichten im Interview über ihren Lebensweg und besondere "Karrieremomente" ihrer beruflichen Laufbahn.
"Der Reiz der neuen Aufgabe"

"Der Reiz der neuen Aufgabe"

August 2016: Hans-Christian Witthauer (MB 1986) hat einen der schwersten Jobs der Republik: mit über 5.000 Einstellungen im Jahr den aktuell großen Personalbedarf des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge zu decken.

Mehr…

Als Prof zurück an die Uni

Als Prof zurück an die Uni

April 2016: Vor eineinhalb Jahrzehnten saß er selbst in den Hörsälen der Universität der Bundeswehr München, als Student der Elektro- und Informationstechnik 1999 bis 2002. Auch heute ist Andreas Knopp wieder oft im Hörsaal zu finden – allerdings ganz vorne und meistens muss er stehen: Er ist Professor für Informationsverarbeitung an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik. Wie es dazu kam? Er hat einfach nie aufgehört, wissenschaftlich zu arbeiten – und hatte verständnisvolle Personalführer.

Mehr…

Wenn nicht jetzt, wann dann

Wenn nicht jetzt, wann dann

Dezember 2015: Dienstzeitende? Der ideale Moment, um sich selbstständig zu machen, findet André Wehr. Gemeinsam mit seinem ehemaligen Kommilitonen Markus Kriesch hat er das Startup Cayero gegründet. Für Unternehmertum interessierte er sich schon während seines Maschinenbaustudiums an der Universität der Bundeswehr München (2006 bis 2010). Die Geschäftsidee hat sich seitdem noch ein paar Mal verändert – die Begeisterung für die Selbstständigkeit hält an.

Mehr…

Als Nichtraucher zum Zigarettenkonzern

Als Nichtraucher zum Zigarettenkonzern

August 2015: Gerhard Schermutzki, Personalberater aus Augsburg, organisierte im Rahmen des 6. Alumni-Kongresses das erste Treffen seines Jahrgangs Pädagogik 1973. Viele der ehemaligen Kommilitonen haben sich das erste Mal seit knapp 40 Jahren wiedergesehen. Da musste er als Organisator manchmal beim „Wiederkennen“ unterstützen und mit Namen auf die Sprünge helfen. Wie unterschiedlich die Berufswege seiner Kommilitonen verliefen – und wie er selbst entscheidende Momente seiner Karriere erlebt hat, berichtet er im Interview.

Mehr…

„Mutig und schnell entscheiden“

„Mutig und schnell entscheiden“

April 2015: Die Karriere von Helmut Neuweg hat immer mal wieder abrupt die Richtung verändert. Das begann schon mit dem Studium: Nach einem Jahr wechselte er von Luft- und Raumfahrttechnik zum Studiengang Bauingenieur- und Vermessungswesen, den er 1983 abschloss. Dass er nicht Berufssoldat blieb, sondern Bürgermeister von Hilpoltstein wurde, hat er allerdings einem Friseurbesuch zu verdanken …

Mehr…

„Ideelles Ziel erreicht“

„Ideelles Ziel erreicht“

Dezember 2014: Kai Braake, Student der Pädagogik von 1983 bis 1987 und studium plus-Dozent, berichtet im Interview über sein Studium an der Universität der Bundeswehr München, den Übergang in die zivile Karriere und politische Vater-Sohn-Diskussionen.

Mehr…

"Entscheidung mit Fingerspitzengefühl"

"Entscheidung mit Fingerspitzengefühl"

August 2014: Alexander Freitag, Student der Wirtschafts- und Organisationswissenschaften von 1975 bis 1978, ist heute Geschäftsführer der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund GmbH. Er ist damit maßgeblich beteiligt an der Gestaltung des öffentlichen Nahverkehrs im Großraum München mit jährlich über 660 Mio. Fahrgästen und einem Erlös aus Fahrkartenverkäufen von über 720 Mio. Euro.

Mehr…

"Karrieresprung mit Risiko"

"Karrieresprung mit Risiko"

April 2014: Thiemo Fojkar, Pädagogik-Student von 1977 bis 1981, ist heute Vorsitzender des Vorstandes des Internationalen Bundes, einem Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Soziale Arbeit und Berufliche Bildung mit 12.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Deutschland. Im Interview berichtet Fojkar über seinen Karriereweg.

Mehr…

"Konsequent die Chance ergreifen"

"Konsequent die Chance ergreifen"

Januar 2014: Günther Schmitz, heute Vizepräsident des Deutschen Patent- und Markenamts (DPMA) mit rund 2.500 Mitarbeitern, studierte von 1973 bis 1976 Maschinenbau (2 Trimester) und Luft- und Raumfahrttechnik an den Universitäten der Bundeswehr Hamburg und München. Im Interview spricht er über entscheidende Weichenstellungen in seiner Karriere.

Mehr…

Ihr Interview auf den
Alumni-Seiten

Interessante Karriereweg, Tipps für nachfolgende Studierenden- und Alumnigenerationen, spannende Interviewpartner - Vorschläge gerne an:
alumni@unibw.de.