Wiedersehen nach Jahrzehnten

August 2015: Die Absolventen des Studierendenjahrgangs Pädagogik 1973 haben den Alumni-Kongress für ein erstes Jahrgangstreffen nach über 40 Jahren genutzt.
Wiedersehen nach Jahrzehnten

Hatten sich viel zu erzählen: Der Studentenjahrgang Pädagogik 1973 kommt 42 Jahre nach Studienbeginn wieder zusammen

Das Conference Dinner des Alumni-Kongresses am 12. Juni 2015 neigte sich dem Ende zu; etliche Tische waren schon leer. Einige Kongressteilnehmer zog es noch ins Münchner Nachtleben, andere schon zurück ins Hotel – schließlich galt es am nächsten Tag fit für die Best Practice-Vorträge zu sein.

Das erste Treffen nach über 40 Jahren

Doch an zwei Tischen im Festsaal des Hofbräukellers am Wiener Platz fanden auch zu später Stunde noch angeregte Gespräche statt: Denn hier saßen die Kommilitonen des Jahrgangs Pädagogik 1973, die auf Initiative von Gerhard Schermutzki gemeinsam mit ihren Ehefrauen zu einem Jahrgangstreffen zusammengekommen waren. Es war tatsächlich das erste Treffen der Kommilitonen seit Ende des Studiums, also seit knapp 40 Jahren! Teilweise haben sich die ehemaligen Kameraden nach der langen Zeit gegenseitig nicht auf Anhieb wieder erkannt … So lange soll es mit dem nächsten Wiedersehen jetzt nicht mehr dauern. „Das Treffen war ein voller Erfolg, es wurde schon der Ruf laut, das zu wiederholen“, so Schermutzki. Die nächste Zusammenkunft ist schon geplant, zunächst wohl ein Regionaltreffen des Jahrgangs in Bayern.