Kolloquium SOWI

Kolloquium der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften

Die Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften beteiligt sich mit einem Forschungskolloquium an den Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Universität der Bundeswehr München.

Mittwoch, 4. Dezember 2013
09:15 bis 18 Uhr, Geb. 61 (OHG)

Regieren und Leben im Weltstaat: Chancen und Risiken

Das Kolloquium diskutiert Chancen und Risiken der sich rasant verändernden Formen des Regierens und des Gehalts von Staatsbürgerschaft und Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Die Herausbildung Internationaler Organisationen, Internationaler Gerichtshöfe und globaler Nichtregierungsorganisationen als zentralem Merkmal von Innovation und Wandel der globalen gesellschaftlichen Ordnung sowie die Wechselwirkungen zwischen dieser globalen Entwicklung und nationalen Entwicklungspfaden stehen in Bezug auf das „Regieren“ im Fokus. Der sich verändernde „Gehalt von Staatsbürgerschaft“ soll unter dem Aspekt der zunehmenden Bedeutung spezifischer Menschenrechte, die als „globales Gewohnheitsrecht“ Grundstrukturen globaler Bürgerschaft jenseits des Nationalstaates schaffen, aber auch in einem Spannungsverhältnis mit lokalen Praktiken stehen, beleuchtet werden.

 

Download > Programmflyer

Kolloquium der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften am 4. Dezember 2013