Betriebswirtschaft

Kolloquium der Fakultät für Betriebswirtschaft

Die Fakultät für Betriebswirtschaft beteiligt sich mit einer Fachtagung über "Die Zukunft der Medien" an der Kolloquienreihe anlässlich des 40. Jubiläums der Universität der Bundeswehr München.

Dienstag, 14. Mai
10 Uhr bis 17 Uhr, Audimax/Geb. 33

Die Zukunft der Medien

Journalismus im 21. Jahrhundert -
zwischen Pluralismus, Unabhängigkeit, Meinungsfreiheit und Qualitätsanspruch

1. Fachtagung der Universität der Bundeswehr München, Institut für Journalistik, und des MedienCampus Bayern e.V.

Im Rahmen des Jubiläumsjahrs der Universität der Bundeswehr München veranstaltet das Institut für Journalistik der Fakultät für Betriebswirtschaft am Dienstag, den 14. Mai 2013, gemeinsam mit dem MedienCampus Bayern erstmalig eine Fachtagung zur Zukunft der Medien. Die Herausforderungen an den Journalisten von heute werden immer diffiziler: Unser digitales Zeitalter ist schnelllebig, dennoch sollen uns Journalisten innovativ, objektiv und umfassend informieren. Hat der Qualitätsjournalismus im 21. Jahrhundert überhaupt noch eine Chance? Über diese Fragen werden renommierte Vertreter aus Wissenschaft und Medienpraxis sprechen und mit dem Publikum diskutieren.

„Diese Veränderungen muss man als Chance begreifen“, meint Prof. Gabriele Goderbauer-Marchner, die die Tagung initiiert und organisiert hat. Wichtiger denn je ist eine fundierte Journalisten-Ausbildung. Medienethik und Medienkompetenz sind nur zwei Aspekte, mit denen sich die Tagung beschäftigt. „Es wird genug Zeit geben, über die Positionen der einzelnen Vorträge zu diskutieren“, so Prof. Goderbauer-Marchner.

Die „Zukunft der Medien“ ist ein wichtiges und aktuelles Thema, das von nun an regelmäßig im Rahmen einer Fachtagung an der Universität der Bundeswehr München diskutiert werden wird.

Nachberichterstattung zur Medientagung

 

 

Download > Einladung und Programm

zum Kolloquium am 14. Mai 2013