Erfindungen und Patente

Erfindungen und Patente

Für die UniBwM gilt das Arbeitnehmererfindergesetz.

Für den Umgang mit schutzrechtsfähigen Forschungsergebnissen (Immaterialgüterrechte) hat die UniBwM eine IP-Strategie in Kraft gesetzt.

Meldung und Inanspruchnahme von Arbeitnehmererfindungen wird in Zusammenarbeit mit der hochschulgemeinsamen Initiative der Bayerischen Patentallianz durchgeführt.

Rechtliche und verfahrenstechnische Beratung erteilen hierbei die Wissenschaftlichen Referenten für akademische Angelegenheiten der Zentralen Verwaltung, Frau Peggy Pfützner-Remmé (Tel. (089) 6004 4073) und Herr Manfred Braunigger (Tel. (089) 6004 4071).

Formulare zur Erfindungsmeldung finden Sie im hochschulöffentlichen Dokumentenbereich der Zentralen Verwaltung zum Thema Diensterfindungen.

Zum Einstieg in die Materie eignet sich auch eine Online-Recherche in der Datenbank des Deutschen Patent- und Markenamtes, die Sie hier durchführen können.

 

 

Download > Athene-IP-Strategie

IP-Strategie der UniBwM deutsch (oben) und englisch (unten).