Weiterbildung an der Fakultät für WOW

Weiterbildung

Weiterbildung bedeutet insbesondere für ausgebildete Akademiker, dass sie sich der Notwendigkeit des lebenslangen Lernens bewußt sind und dieses Bewußtsein auch in konkrete Aktivitäten umsetzen.

Die Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften sieht dazu grundsätzlich zwei Richtungen der Weiterbildung vor. Zum einen ist dies der klassische akademische Weg, der zur Promotion (Dr. rer. pol.) sowie weitergehend zur Habilitation (Dr. rer. pol. habil.) führt. Diesen Weg haben seit der Verleihung des Promotionsrechts (1. Oktober 1980) und des Habilitationsrechts (1. Oktober 1981) an die Fakultät nahezu zweihundert Mitarbeiter und Assistenten beschritten (» Promotionsliste 2007/2008 der Fakultät). Die zugehörigen Regularien sind in der » Promotionsordnung und in der Habilitationsordnung festgelegt.

Eine zweite Möglichkeit der Weiterbildung – im gebräuchlichen Sinne des Begriffes – ist die Absolvierung eines internationalen MBA-Programmes, das unsere Fakultät und das Weiterbildungsinstitut unserer Universität, CASC, in Zusammenarbeit mit der European School of Business Reutlingen durchführt. Der International MBA für Offiziere basiert auf einer umfassenden empirischen Analyse, in welcher die Anforderungen von Unternehmen an Manager sowie die Bedürfnisse von Zeitoffizieren zu Beginn ihrer zivilen Karriere detailliert ermittelt wurden. Das Programm vermittelt akademisch fundiertes sowie praxisorientiertes Wissen aus den Bereichen:
 

  • Unternehmerisches Denken und Handeln
  • Erfolgreiche Strategien auf internationalen Märkten
  • Führen in internationalen Teams
  • Planung und Steuerung von Ressourcen in Unternehmen

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage » www.international-mba-fuer-offiziere.eu. Ansprechpartner der Fakultät WOW für dieses Projekt ist » Prof. Dr. Andreas Schüler.