Was macht studium slus einzigartig (an der UniBw)

Ein Begleitstudium für alle Studierenden

studium plus ist seit Einführung des Bologna-Prozesses integraler und verpflichtender Bestandteil jedes Studienganges.

Ziele des Begleitstudiums studium plus

  • Horizontwissen (Wissen über die eigenen Fachgrenzen hinaus)

  • Orientierungswissen (Eigenständiges und kompetentes Urteilen in aktuellen Themen und Diskussionen)

  • Handlungswissen (Mediation, Konfliktlösung, interkultureller Dialog)

  • Erwerb berufsrelevanter Schlüsselqualifikationen

 

Seminare - Einblicke & Ausblicke
Auswahl aus den Seminarthemen des FT 14 und des HT 14

Aktuelle Weltpolitik und Politikgeschichte:

  • Quo vadis, Amerika? Eine aktuelle Bestandsaufnahme zur Kongresswahl 2014
  • Zwischen Russland und der EU: Transformationsprozesse in der Ukraine und Weissrussland im Mächteringen zwischen Ost und West
  • Cyber Warfare- Die Kriegsform des 21. Jahrhunderts
  • Afrika - Kontinent der Zukunft

Militär in Geschichte und Gegenwart:

  • Friedenserzwingung, Friedenssicherung, Staatsaufbau?  Die Bundeswehr auf dem Balkan 
  • Mythos Königgrätz. Moderne Militärgeschichte am Beispiel einer Schlacht von 1866
  • Armee im Einsatz: die Bundeswehr seit 1990
  • Imperialkriege: Vom Beginn der europäischen Expansion im 16. Jahrhundert bis zu den Auslandseinsätzen des 21. Jahrhunderts

Geschlechterdiskurs:

  • Gender Diversity
  • Weibliche Führungskräfte in der Bundeswehr - ist das ein Thema?

Technik und Innovation:

  • Kommunales Flächen- und Immobilienmanagement
  • Nachhaltigkeit oder sustainable development – Leitbegriff des 21. Jahrhunderts oder: wie er vom Wald in die Welt kam
  • Konzeption und Entwicklung eines Kinderspielgerätes für den Außenbereich: Kreativitätstechniken, Detaillierung, Ausgestaltung
  • Der Kampf um die Fläche- Herausforderungen der modernen Landwirtschaft
  • Bionik

Datenschutz und Recht:

  • Horrorvision aller Datenschützer: der gläserne Mensch! Was passiert mit meinen Daten? Datenschutz im Internet, Arbeitsrecht, Gesundheitswesen etc.
  • Verglobalisierung des Rechts

Medien:

  • Online Reputation and Social Media
  • Andere Länder, andere Tücken! Mit der Kamera im Auslandseinsatz
  • Krieg und Photographie

Religion und Philosophie:

  • Klassiker der Philosophie
  • Was war der Mensch? - Wie Menschenbilder die Welt veränder(te)n

Kunst und Theater:

  • studium plus. Macht. Theater: Macbeth: Der Beitrag des Zentralinstituts studium plus zum "Tag der Offenen Tür"
  • Krieg und Kunst: Über die Beziehung zwischen Politik und bildender Kunst in der Kriegsdarstellung

Lebendiges Museum:

  • Verborgene Schätze- wie ein Großprojekt Wirklichkeit wird (zum Bau des Naturkundemuseum Bayern)
  • Der Blick hinter die Kulissen - wie entsteht ein Museum? Zum Beispiel: Sztynort / Schloß Steinort. Ein Gedenkort wird (vielleicht) belebt.

Studienbegleitung:

  • Lern- und Informationskompetenz erwerben
  • Informationskompetenz und wissenschaftliches Schreiben

 

Trainings - Einblicke & Ausblicke
Auswahl der Trainingsthemen des WT 14 bis FT 14

  • Assessment - Menschen besser kennen lernen

  • Bestenauswahl im Spannungsfeld zwischen Existenznotwendigkeit und ethischer Verantwortung

  • Die Kunst der Improvisation. Grundlagen einer kreativen Handlungsstrategie

  • Entscheidungsmanagement

  • Führen und Begleiten im Wandel: sich selbst und andere in Change-Prozessen führen

  • Führung in der freien Wirtschaft - welche Werkzeuge kann ich für die Truppe nutzen?

  • Interkulturelles Training – Unterwegs in islamischen Welten

  • Kommunikation - Reden ist Silber. Sich verstehen ist Gold

  • Kommunikation im internationalen Kontext

  • Moderne Geschäftsethik – ethisch handeln im geschäftlichen Alltag

  • Projekte sicher zum Erfolg führen - Projektmanagement und Führung

  • Schneller, höher, weiter – alles gleichzeitig. Komplexe Studiums- und Arbeitssituationen: Prioritätenmanagement

  • Soziale Kompetenzen aktiv erwerben - Planung und Bau eines Klettergerüsts

  • Sozialkompetenz – Erfolgsfaktor in Studium und Beruf

  • Umgang mit Zeit – die eigene Zeitperspektive entdecken

  • Unternehmensethik und werteorientierte Führungstechniken

  • Vernetztes Denken in Ausbildung, Management und Planung

  • Wirkung und Einfluss der Medien