Kerstin Jaunich

Dr. Kerstin Jaunich
externe Dozentin, Zentralinstitut studium plus

Kerstin Jaunich studierte Diplom-Kulturpädagogik mit Hauptfach Musik an der Universität Hildesheim (Heute: „Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis“). Im Anschluss arbeitete sie dort an musikwissenschaftlichen Forschungsprojekten und Publikationen mit. Von 1998 bis 2000 war sie im Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe / Institut für Musik und Akustik im Bereich Projektorganisation tätig.

In den Jahren 2000 bis 2006 leitete Kerstin Jaunich das Künstlerische Betriebsbüro und die Pressestelle der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Dort wurde sie in Musikwissenschaft promoviert mit ihrer Dissertation über Musik mit neuen Technologien. In ihrer Freizeit sang sie im A-cappella-Ensemble SOUL TO SWING und arrangierte Pop-Musik.

Seit 2006 ist Kerstin Jaunich Projektleiterin für Zeitgenössische Musik beim Deutschen Musikrat in Bonn. Mit Weiterbildungen und freiberuflichen Tätigkeiten qualifizierte sie sich z.B. in den Bereichen Projektmanagement, journalistisches Schreiben sowie Musik mit hochaltrigen und an Demenz erkrankten Menschen.

Seit 2010 ist sie in Elternzeit und wohnt in München.