Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Leitung

 

Prof. Dr. Wolfgang Bonß


 
Adresse: Universität der Bundeswehr München
Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften
Werner-Heisenberg-Weg 39
85577 Neubiberg
Telefon: +49 (0)89 6004 2047
Fax: +49 (0)89 6004 3138
E-Mail: wolfgang.bonss@unibw.de

 
Curriculum Vitae
 

2012 Sprecher des Forschungszentrums RISK an der Universität der Bundeswehr München.

2004 - 2006

Dekan der Fakultät für Sozialwissenschaften

2004 - 2009

Sprecher des von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Promotionskollegs „Arbeit, Gender, Technik - Koordinaten (post-) industrieller Modernisierung”.

1999 - 2009

Stellvertretender Sprecher des Sonderforschungsbereichs 536 „Reflexive Modernisierung".

1995

Professor für allgemeine Soziologie an der Universität der Bundeswehr, München.

1995

Habilitation für allgemeine Soziologie an der Universität Bremen (Thema: Vom Risiko. Ungewißheit und Unsicherheit in der Moderne).

1994 - 1995

Vertretung der Professur für allgemeine Soziologie an der Universität der Bundeswehr, München.

1986 - 1994

Wiss. Mitarbeiter und Mitglied der Institutsleitung (1986-1991) am Hamburger Institut für Sozialforschung.

1981 - 1986

Gründungsmitglied (1978) und wiss. Mitarbeiter bei der Münchner Projektgruppe für Sozialforschung (1981-1983/86) und an der Universität Bamberg (1983-1986).

1981

Promotion zum Dr. soz. wiss. an der Universität Bielefeld (Thema: Die Einübung des Tatsachenblicks. Zur Struktur und Veränderung empirischer Sozialforschung).

1976 - 1981

Wiss. Mitarbeiter am Sonderforschungsbereich 101 der Universität München (1976/77) sowie Stipendiat am Max-Planck-Institut zur Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt in Starnberg (1977-1981).

1970 - 1976

Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Germanistik, Geschichte und Jurisprudenz in München. Abschluß: Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Bayern (1975) und Soziologiediplom (1976).

1958 - 1970

Schulbesuch in Hagen (1958-1962) und Ahlen/Westfalen (1962-1970); Abitur 1970 am städt. neuspr. Gymnasium Ahlen.

1952

geb. in Hagen/Westfalen.

 

 

Arbeitsschwerpunkte

  1. Risiko und Unsicherheit in modernen Gesellschaften (aktuelle Projekte: Neue (Un-)sicherheiten im zivilen Luftverkehr (TP2 SIRA); Increasing Resilience in Surveillance Societies (IRISS)
  2. Modernisierung moderner Gesellschaften: Folgeprobleme "reflexiver Modernisierung"
  3. Verwissenschaftlichung und Verwendung wissenschaftlichen Wissens
  4. Soziologie der Arbeit und Arbeitslosigkeit
  5. Soziologische Theorie: Handlungstheorie, Gesellschaftstheorie, Kritische Theorie

 

Publikationen  

1) Bücher           

a) Autor / Mitautor         

Treutner, E. / Wolff, St. / unter Mitarbeit von Bonß, W., 1978: Rechtsstaat und situative Verwaltung. 253 S. Frankfurt: Campus.

Wolff, St. / Lau, Th. / Kudera, S. / Cramer, M. / Bonß, W., 1979: Arbeitssituationen in der öffentlichen Verwaltung. 218 S. Frankfurt: Campus.

Bonß, W., 1982: Die Einübung des Tatsachenblicks. Zur Struktur und Veränderung empirischer Sozialforschung. 342 S. Frankfurt: Suhrkamp.

Bonß, W. / Kardorff, E. / Riedmüller, B., 1985: Modernisierung statt Reform. Gemeindepsychiatrie in der Krise des Sozialstaats. 318 S. Frankfurt: Campus.

Bonß, W. et al., 1985 : Die Zukunft der Vernunft. Eine Auseinandersetzung. Von W. Bonß, H. Dubiel, G. Gamm, C. Hackenesch, A. Honneth, C. Karpenstein-Eßbach, G. Kimmerle. Tübingen: edition discord/Gehrke.

Mutz, G. / Ludwig-Mayerhofer, W, / Koenen, E. J. / Eder, K. / Bonß, W., 1995: Diskontinuierliche Erwerbsverläufe. Analysen zur postindustriellen  Arbeitslosigkeit. Opladen: Leske + Budrich

Bonß, W., 1995: Vom Risiko. Ungewißheit und Unsicherheit in der Moderne. 357 S. Hamburg: Hamburger Edition

b) Herausgeberschaften

Fromm, E., 1980: Arbeiter und Angestellte am Vorabend des Dritten Reiches. Bearbeitet und herausgegeben von W. Bonß. 315 S. Stuttgart: DVA. (2. Aufl. München: dtv 1984; ital.: Mailand 1982; engl.: Leamington/Cambrigde 1984; japanisch: Tokio 1991, spanisch: Buenos Aires 2012).

Bonß, W. / Honneth, A. (Hrsg.), 1982: Sozialforschung als Kritik. Zum sozialwissenschaftlichen Potential der Kritischen Theorie. 518 S. Frankfurt: suhrkamp.

Bonß, W. / Heinze, R. (Hrsg.), 1984: Arbeitslosigkeit in der Arbeitsgesellschaft. 351 S. Frankfurt: suhrkamp.

Bonß, W. / Hartmann, H. (Hrsg.), 1985: Entzauberte Wissenschaft. Zur Rationalität und Geltung soziologischer Forschung. (= Soziale Welt, Sonderband 3). 413 S. Göttingen: Schwarz & Co.

Beck, U. / Bonß, W. (Hrsg), 1989: Weder Sozialtechnologie noch Aufklärung? Analysen zur Verwendung sozialwissenschaftlichen Wissens. Frankfurt: Suhrkamp.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R. (Hrsg.), 1993: Wissenschaft als Kontext - Kontexte der Wissenschaft. Hamburg: Junius.

Benhabib, S. / Bonß, W. / McCole, J. (Eds.), 1993: On Max Horkheimer: New Perspectives. Cambridge / Mass: MIT-Press.

Beck, U. / Bonß, W. (Hrsg.) (2001): Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt: suhrkamp

Bonß, W. / Lau, Chr. (Hrsg.) (2011): Macht und Herrschaft in der reflexiven Modern. Weilerswist: Velbrück

Fischer, D./Bonß, W./Augustin, Th./Bader, F./Pichlbauer, M./Vogl, D. (Hrsg.) (2011): Uneindeutigkeit als Herausforderung. Risikokalkulation, Amtliche Statistik und die Modellierung des Sozialen; Neubiberg: Universität der Bundeswehr 2011 (http://137.193.200.7:8081/node?id=89543)

2) Aufsätze und andere Einzelveröffentlichungen               

Bonß, W., 1976: Politik, Verwaltung, Planung - Zur systemtheoretischen Planungsanalyse bei Niklas Luhmann. S. 159 - 183. In: V. Ronge / U. Weihe (Hrsg.) Politik ohne Herrschaft? Antworten auf die systemtheoretische Neutralisierung der Politik. München: Pieper.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kardorff, E.v. / Koenen, E., 1978: Politische Dimensionen einer vergesellschafteten Wissenschaft. In: BdWi-Forum, Nr. 34, S.20 - 23, Nr. 35, S. 27 - 31.

Wolff, St. / Bonß, W., 1979: Die Verwaltung sozialer Probleme. Arbeitsbedingungen und Organisationsstrategien in der Sozialverwaltung. S. 61 - 115. In: Wolff / Lau / Kudera / Cramer / Bonß 1979.

Bonß, W., 1980a: Gewerkschaftliches Handeln zwischen Korporatismus und Selbstverwaltung. Die Konzertierte Aktion und ihre Folgen. S. 125 - 170. In: V. Ronge (Hrsg.): Am Staat vorbei - Politik der Selbstregulierung von Kapital und Arbeit. Frankfurt: Campus.

Bonß, W., 1980b: Kritische Theorie und empirische Sozialforschung. Anmerkungen zu einem Fallbeispiel. S. 7 - 47. In: E. Fromm 1980.

Bonß, W. / Wolff, St., 1980: Hilfe als Herrschaft und Herrschaft als Hilfe - Sozialarbeit als öffentliche Dienstleistung. S. 83 - 91. In: Sozialwissenschaftliche Informationen für Unterricht und Studium 2/1980.

Schindler, N. / Bonß, W., 1980: Praktische Aufklärung. Ökonomische Gesellschaften in Süddeutschland. S. 255 - 353. In: R. Vierhaus (Hrsg.): Deutsche patriotische und ge-meinnützige Gesellschaften (= Wolffenbütteler Studien, Bd.8). München.

Bonß, W., 1982a: Analiticka socijalna psyhologija - nova dimenzija materialistickog obraza-vanjy teorije. S. 91 - 123. In: kulturni radnik, vol. XXX, No.2.

Bonß, W., 1982b: Psychoanalyse als Wissenschaft und Kritik. Zur Freudrezeption der Frank-furter Schule. S. 367 - 427. In: Bonß/Honneth 1982.

Bonß, W. / Honneth, A., 1982: Zur Reaktualisierung der Kritischen Theorie. S. 7 - 31. In: Bonß/Honneth 1982.

Bonß, W. / Riedmüller, B., 1982: Verbands- und Kommunalpolitik. S. 97 - 107. In: H. Keupp / D. Rerrich (Hrsg.) Psychosoziale Praxis. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen. München: Urban & Schwarzenberg.

Bonß, W. / Schindler, N., 1982: Kritische Theorie als interdisziplinärer Materialismus. S. 31 - 67. In: Bonß/Honneth 1982.

Bonß, W. / Steiert, R., 1982: Pluralismus, Korporatismus, Verbände. Bibliographische Anmerkungen. S. 45 - 51. In: Sozialwissenschaftliche Informationen für Unterricht und Studium 1/1982.

Bonß, W., 1983a: Kritische Theorie als empirische Wissenschaft. Zur Methodologie 'post-konventioneller' Sozialforschung. S. 57 - 89. In: Soziale Welt, Bd. 34.

Bonß, W., 1983b: Empirie und Dechiffrierung von Wirklichkeit. Zur Methodologie bei Adorno. S. 201  -  226. In: L. v. Friedeburg / J. Habermas (Hrsg.): Adorno - Kon-ferenz 1983. Frankfurt: Suhrkamp.

Bonß, W., 1983c: Die Einübung des Tatsachenblicks. Anmerkungen zu einer Rezension von Anthony Obershall. S. 347f. In: Soziologische Revue, Bd.6.

Bonß, W. / Riedmüller, B., 1983: Psychiatrisierung und Ausgrenzung von Arbeitskraft. Zum sozialpolitischen Funktionswandel der Psychiatriereform. S. 622 - 641. In: J. Matthes (Hrsg.): Krise der Arbeitsgesellschaft. Verhandlungen des 21. Deutschen Soziologen-tages 1982 in Bamberg. Frankfurt: Campus.

Bonß, W., 1984a: Bereichsrezension Wissenschaftstheorie und Praxis der Soziologie. S. 202 - 205. In: Soziologische Revue, Bd.7, Heft 2.

Bonß, W., 1984b: Erfahrung und Verallgemeinerung. Zur "Logik" empirischer Sozialforschung. S. 420 - 424. In: H.W. Franz (Hrsg.): 22. Deutscher Soziologentag 1984. Beiträge der Sektions- und Ad-hoc-Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Bonß, W., 1984c: Le problème de l'inconscience. La discussion sur la conscience ouvrière dans la republique Weimar. S.167-185. In: G. Raulet (Hrsg.): De la modernité. Weimar ou l'explosion de la Modernité. Paris: Anthropos.

Beck, U. / Bonß, W., 1984a: Soziologie und Modernisierung. Zur gesellschaftlichen Orts-bestimmung der Verwendungsforschung. S.381-406. In: Soziale Welt, Bd. 35.

Beck, U. / Bonß, W., 1984b: Was ist und wozu dient Verwendungsforschung? S.610 - 614. In: H.W. Franz (Hrsg.): 22. Deutscher Soziologentag 1984. Beiträge der Sektions- und Ad-hoc-Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Bonß, W. / Heinze, R.G., 1984a: Arbeit, Lohnarbeit, ohne Arbeit. Zur Soziologie der Arbeitslosigkeit. S.7-53. In: Bonß/ Heinze 1984.

Bonß, W. / Heinze, R.G., 1984b: Politisch-soziale Folgen von Dauerarbeitslosigkeit. S.75-89. In: F. Gehrmann / H.-J. Nowottny: Ansprüche an die Arbeit. Umfragedaten und In-terpretationen. Frankfurt: Campus.

Bonß, W. / Keupp, H. / Koenen, E., 1984: Das Ende des Belastungsdiskurses?  Zur sub-jektiven und gesellschaftlichen Bedeutung von Arbeitslosigkeit. S.143-191. In: Bonß / Heinze 1984.

Mutz, G. / Bonß, W. 1984: Jugendarbeitslosigkeit: Thesen zur sozialen Strukturierung von Ausbildung und Beschäftigung. S. 496 - 499. In: H.W. Franz (Hrsg.): 22. Deutscher Soziologentag 1984. Beiträge der Sektions- und Ad-hoc- Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Bonß, W., 1985: Veraltete Antworten auf alte Fragen. Karl Achams 'Philosophie der Sozialwissenschaften'. S.227 - 231. In: Soziologische Revue, Bd.8, Heft 3.

Bonß, W. / Hartmann, H., 1985: Konstruierte Gesellschaft, rationale Deutung. Zum Wirk-lichkeitscharakter soziologischer Diskurse. S.9 - 46. In: Bonß/Hartmann (Hrsg.) 1985.

Wolff, St. / Bonß, W., 1985: Kommunalität als Instrument und Ergebnis von Sozialpolitik. S. 98 - 128. In: J. Krüger / E. Pankoke (Hrsg.) Kommunale Sozialpolitik. München / Wien: Oldenbourg.

Bonß, W. 1987: Sozialforschung jenseits kommerzieller und universitärer Wissenschaft. S.287 - 302. In: Der dritte Sektor zwischen Markt und Staat. Kassel: Universität.

Bonß, W. / Dubiel, H., 1987: Zwischen Feudalismus und Postindustrialismus. Metamorphosen der Leistungsgesellschaft. In: Freibeuter 32, S. 45 - 57.

Bonß, W., 1989: Zwischen Methodologie und Gesellschaftstheorie. Interpretationen von Fromm bis Habermas. In: Psychoanalytisches Seminar Zürich (Hg.): Die Gesellschaft auf der Couch. Psychoanalyse als Sozialwissenschaftliche Methode. Frankfurt: Athenäum, S. 33 - 78.

Beck, U. / Bonß, W., 1989a: Verwissenschaftlichung ohne Aufklärung?. In: dies. (Hrsg.), Weder Sozialtechnologie noch Aufklärung. Analysen zur Verwendung sozialwissen-schaftlichen Wissens. Frankfurt: Suhrkamp, S. 7 - 46.

Beck, U. / Bonß, W., 1989b: Zum Strukturwandel von Sozialwissenschaft und Praxis. Ergebnisse der Verwendungsforschung. In: Soziale Welt, Jg. 40, S. 196 - 215.

Beck, U. / Bonß, W., 1989c: Zum Wandel im Verhältnis von Sozialwissenschaft und Praxis. In: Arbeit und Sozialpolitik, Jg 43, H.2, S. 2 - 10.

Beck, U. / Bonß, W., 1989d: Wie streichle ich mein Stachelschwein? Zur Verwendung von Sozialwissenschaften in Praxis und Politik. In: FR, 4. 7. 1989, S. 9.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1989: Risiko und Kontext: Zum Umgang mit den Risiken der Gentechnologie. Hamburg: Hamburger Institut für Sozialforschung (Diskus-sionspapier 5-90).

Bonß, W., 1990a: Zwischen Emanzipation und Entverantwortlichung. Über Chancen und Risiken der Gentechnologie. In: K. Grosch / P. Hampe / J. Schmidt (Hg.): Herstellung der Natur. Stellungnahmen zum Bericht der Enquete-Kommission "Chancen und Risiken der Gentechnologie". Frankfurt: Campus, S.183 - 206.

Bonß, W., 1990b: Beratung durch Wissenschaft? Zur Praxisdebatte in den Sportwissenschaften. In: Georg Anders / Klaus Cachay / Wolfgang Fritsch (Hrsg.): Beratungsleistungen der Sportsoziologie. Grundlagen, Möglichkeiten Grenzen. Konstanz: Universitätsverlag, S. 7 - 21.

Bonß, W., 1990c: Rezension von Klaus Eder: Die Vergesellschaftung der Natur. Studien zur sozialen Evolution der praktischen Vernunft. In: Soziologische Revue 2/1990, S. 171 - 174.

Bonß, W. / Plum, W., 1990: Gesellschaftliche Differenzierung und sozialpolitische Normali-tätsfiktion. Zum theoretischen und empirischen Gehalt von Normalitätsunterstellungen in der Sozialpolitikdiskussion. In: Zeitschrift für Sozialreform 36: 692 - 715.

Bonß, W., 1991a: Soziologie. In: H. Keupp et al. (Hrsg.) Handbuch der qualitativen Sozial-forschung. München: Psychologie Verlags Union, S. 36 - 40.

Bonß, W., 1991b: Unsicherheit und Gesellschaft. Argumente für eine soziologische Risiko-forschung. In: Soziale Welt Bd.42, Heft 2, S. 258 - 277.

Beck, U. / Bonß, W., 1991: Verwendungsforschung. In: H. Keupp et al. (Hrsg.) Handbuch der qualitativen Sozialforschung. München: Psychologie Verlags Union, S. 416 - 419.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1991: "Technikentwicklung als soziales Experiment". Anmerkungen zu Johannes Weyer, Wolfgang Krohn und Ralf Herbold. In: W. Glatzer (Hrsg.): Die Modernisierung moderner Gesellschaften. Verhandlungen des 25. Deutschen Soziologentages 1990. Sektions- Arbeits- und Ad-hoc-Gruppen. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 443-445; Langfassung in: B. Joerges (Hrsg.): Wissenschaft - Technik - Modernisierung. Berlin: WZB FS II 91 - 503, S. 96 - 106.

Bonß, W., 1992a: Dechiffrierung des Unbewußten - analytische Sozialpsychologie als empiri-sche Sozialforschung. In: M. Kessler / R. Funk (Hrsg.): Erich Fromm und die Frankfur-ter Schule. Tübingen: Francke  S. 23 - 41.

Bonß, W., 1992b: Risiko und Angst. Zum Funktionswandel der Angst in der Risikogesellschaft. In: SOWI 21 (2/1992), S. 95 - 101.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1992a: Risiko und Kontext. In: Mittelweg 36. April/Mai 1992, S. 35 - 46.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1992b: Risiko im Kontext. Zur Unsicherheit in der Gentechnologie. In: G. Bechmann u.a. (Hrsg.): Jahrbuch Technik und Gesellschaft 7. Frankfurt: Campus, S. 141 - 174

Bonß, W., 1993a: Ungewißheit als soziologisches Problem. Oder: Was heißt "kritische" Risikoforschung? In: Mittelweg 36. Januar/Februar 1993, S. 15 - 34.

Bonß, W., 1993b: Die Wirklichkeit dreht sich - Was macht die Soziologie? Anmerkungen zum 26. Deutschen Soziologentag in Düsseldorf. In: Soziale Welt, Bd. 44, Heft 1, S. 142 - 148

Bonß, W., 1993c: Das Fremde. Ein verdrängtes Problem der Moderne. In: J. Hohl / G. Reisbeck (Hrsg.): Individuum, Lebenswelt, Gesellschaft. Texte zu Sozialpsychologie und Soziologie. München: Profil, S. 43 - 54.

Bonß, W., 1993d: Theorientransfer oder Theorientransformation? Zur Praxis sozial-wissenschaftichen Wissens unter den Bedingungen einer verwissenschaftlichten Gesellschaft. In: G. Bentele / M. Rühl (Hrsg.): Theorien öffentlicher Kommunikation. Problemfelder, Positionen, Perspektiven. München: Ölschläger, S. 437 - 446.

Bonß, W., 1993e: Die uneindeutige Moderne. Anmerkungen zu Zygmunt Bauman. In: Mittelweg 36. August/September 1993, S. 1 - 10.

Bonß, W., 1993f: The Program of Interdisciplinary Research and the Beginnings of Critical Theory. In: Benhabib, S. / Bonß, W. / McCole, J. (Eds.), 1993: On Max Horkheimer: New Perspectives. Cambridge / Mass: MIT-Press, S. 99 - 126.

Bonß, W / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1993a: Einleitung. In:  Dies. (Hrsg.) 1993: Wissenschaft als Kontext - Kontexte der Wissenschaft. Hamburg: Junius, S. 7 - 26.

Bonß, W / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1993b: Soziale und kognitive Kontexte des Risikobegriffs in der Gentechnologie. In:  Dies. (Hrsg.) 1993: Wissenschaft als Kontext - Kontexte der Wissenschaft. Hamburg: Junius, S. 53 - 69.

Bonß, W / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1993c: Kontextualität - ein neues Paradigma der Wissen-schaftsanalyse? In:  Dies. (Hrsg.) 1993: Wissenschaft als Kontext - Kontexte der Wis-senschaft. Hamburg: Junius, S. 171 - 191.

McCole, J. / Benhabib, S / Bonß, W., 1993: Max Horkheimer. Between Philosophy and Social Science. In: Benhabib, S. / Bonß, W. / McCole, J. (Eds.), 1993: On Max Horkheimer: New Perspectives. Cambridge / Mass: MIT-Press, S. 1 - 22.

Bonß, W., 1994a: Das ganz normale Risiko: Arbeitslosigkeit in der Arbeitsgesellschaft. In: Oskar Pfreundschuh / Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit 1994: Jahrestagung 1993. Lebensrisiko Arbeitslosigkeit. Berlin: Bundesarbeitsgemeinschaft Arbeit. S.6 - 13.

Bonß, W., 1994b: Die Soziologie in der Gesellschaft - Verwendung und Relevanz sozio-logischer Argumentationen. In: Goerg, Chr. (Hrsg.): Gesellschaft im Übergang. Perspektiven Kritischer Soziologie. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, S. 88 - 106.

Bonß, W. / Hohlfeld, R. / Kollek, R., 1994: Vorüberlegungen zu einem kontextualistischen Modell der Wissenschaftsentwicklung. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, Berlin 42.Jg., Heft 3, S.439 - 454.

Bonß, W., 1996a: Gewalt als gesellschaftliches Problem. In: Miller, M. / Soeffner, H.-G. (Hrsg.): Modernität und Barberei. Soziologische Zeitdiagnose am Ende des 20. Jahrhunderts. Frankfurt: Suhrkamp, S. 68 - 80

Bonß, W., 1996b: Die Rückkehr der Unsicherheit: Zur gesellschaftstheoretischen Bedeutung des Risikobegriffs. In: Banse, G. (Hrsg.): Risikoforschung zwischen Disziplinarität und Interdisziplinarität. Von der Illusion der Sicherheit zum Umgang mit Unsicherheit. Berlin: edition sigma, S. 165 - 184.

Bonß, W., 1997a: Die gesellschaftliche Konstruktion von Sicherheit. In: Lippert, E. / Prüfert, A. / Wachtler, G. (Hrsg.): Sicherheit in der unsicheren Gesellschaft. Opladen: Westdeutscher Verlag. S. 21 - 42

Bonß, W., 1997b: Zwischen Utopie und Politik. Zum Verhältnis von Theorie und Praxis in der Problemgeschichte kritischer Theorie. In: Braun, K.-H. / Krüger, H.-H. (Hrsg.): Pädagogische Zukunftsentwürfe. Festschrift zum siebstigsten Geburtstag von Wolfgang Klafki. Opladen: Leske+Budrich. S. 51-70

Bonß, W., 1997c: Diesseits und jenseits der Erwerbsarbeit. Anmerkungen zur Zukunft der Arbeit. In: Wirtschaft im Umbruch - Zukunft der Arbeit. Eine taz-Sonderbeilage der Heinrich Böll Stiftung. Sonderbeilage der TAZ v. 18.12.97, S.1-2

Bonß, W., 1997d: Der Fremde. Verdrängtes Problem der Moderne oder Mystifizierung? In: Kreisjugendring München (Hrsg.) Multikulturalität in den Metropolen. München: Kreisjugendring. S.7-17.

Bonß, W., 1998a: Bildung, Qualifikation und Leistung. In: Kommision für Zukunftsfragen der Freistaaten Bayern und Sachsen (Hrsg.) Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit in Deutschland. Entwicklung, Ursachen und Maßnahmen. Anlageband 1: Entwicklung und Bewertung  von Nicht-Normarbeitsverhältnissen sowie Orientierungen und Erwartungen der Erwerbsbevölkerung. Bonn: IGW, S. 135 - 142.

Bonß, W., 1998b: Arbeitsmarktbezogene Zukunftsszenarien. In: Kommision für Zukunftsfragen der Freistaaten Bayern und Sachsen (Hrsg.) Erwerbstätigkeit und Arbeitslosigkeit in Deutschland. Entwicklung, Ursachen und Maßnahmen. Anlageband 3: Zukunft der Arbeit sowie Entkoppelung von Erwerbsarbeit und sozialer Sicherung. Bonn: IGW, S. 49 - 106

Bonß, W., 1998c: Berechenbarkeit und Vertrauen. Zur Herstellung von Sicherheit in der Risikogesellschaft. In: Koch, H. / Willigmann, A. (Hrsg.): Großschäden - Complex Damages. Rechtliche und alternative Regulierungsstrategien im In- und Ausland. Baden-Baden: Nomos. S. 47 - 68

Bonß, W., 1998d: Uneindeutigkeit, Unsicherheit, Pluralisierung. Zum epistemologischen Problembestand jenseits der Postmoderne. In: Merkur 594/595, 968 - 974

Bonß, W. 1999a: Wie normal sind Erwerbsverläufe? In: Lamnek, S. / Luedtke, J. (Hg.): Der Sozialstaat zwischen „Markt“ und „Hedonismus“. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 213 - 230.

Bonß, W., 1999b: Verwendung und Verwissenschaftlichung - Oder: Grenzen praxisorientierter Sozialforschung. In: Bosch, A. / Fehr, H. / Kraetsch, C. / Schmidt, G. (Hrsg.) Sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis. Interdisziplinäre Perspektiven. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag. S. 103 - 122.

Bonß, W., 1999c: Schreckgespenst Globalisierung? Zu den Auswirkungen der Globalisierung auf die Erwerbsgesellschaft. In: Voeller, J. (Hrsg.): Globalisierung und soziale Marktwirtschaft. Ulm: Universitätsverlag, S. 55 - 73.

Bonß, W., 1999d: Heulen und Zähneklappern. Risiken und andere Unsicherheiten. In: Kultur&Technik. Zeitschrift des Deutschen Museums. 4/1999, S. 18 - 25

Bonß, W., 1999e: Jenseits der Vollbeschäftigungsgesellschaft. Zur Evolution der Arbeit in globalisierten Gesellschaften. In: Schmidt, G. (Hrsg.): Kein Ende der Arbeitsgesellschaft. Arbeit, Gesellschaft und Subjekt im Globalisierungsprozeß. Berlin: edition sigma, S. 145 - 176.

Bonß, W. / Kesselring, S., 1999: Mobilität und Moderne. Zur gesellschaftstheoretischen Verortung des Mobilitätsbegriffs. In: Claus J. Tully (Hrsg.): Erziehung zur Mobilität. Jugendliche in der automobilen Gesellschaft. Frankfurt: Campus, S. 39 - 66.

Bonß, W., 2000a: Was wird aus der Erwerbsgesellschaft? In: Ulrich Beck (Hrsg.): Die Zukunft von Arbeit und Demokratie. Frankfurt: Suhrkamp, S. 327 - 415

Bonß, W.; 2000b: Globalisierung unter soziologischen Perspektiven. In: Voigt, R. (Hrsg.): Globalisierung des Rechts. Baden-Baden: Nomos, S. 39 -68

Bonß, W.: 2000c: Erich Fromms analytische Sozialpsychologie. Ein Konzept und seine Folgen. In: Mitteilungen des Institut für Sozialforschung, Heft 11/September 2000, S. 57 - 83

Bonß, W., 2000d: Ulrich Beck, Risikogesellschaft. In: Dirk Kaesler / Ludgera Vogt (Hrsg.) Hauptwerke der soziologie. Stuttgart: Kröner, S. 25 - 29.

Bonß, W. / Ludwig-Mayerhofer, W., 2000: Arbeitsmarkt. In: Jutta Allmendinger / Wolfgang Ludwig-Mayerhofer (Hrsg.) Soziologie des Sozialstaats. Gesellschaftliche Grundlagen, historische Zusammenhänge und aktuelle Entwicklungstendenzen. München: Juventa, S. 109-144.

Bonß, W., 2001a: Armin Nassehi. Differenzierungsfolgen. In: Soziologische Revue 1/2001, S. 88 - 92

Bonß, W., 2001b: Möglichkeiten und Probleme der Bürgerarbeit. Drei Thesen. In: Erwin Teufel (Hrsg.) Von der Risikogesellschaft zur Chancengesellschaft. Frankfurt: Suhrkamp, S. 176-181.

Bonß, W., 2001c: Vergesellschaftung über Arbeit. Oder: Gegenwart und Zukunft der Arbeitsgesellschaft. In: Peter A. Berger / Dirk Konietzka /Hrsg.): Die Erwerbsgesellschaft. Neue Ungleichheiten und Unsicherheiten. Opladen: Leske + Budrich, S.331-356.

Bonß, W., 2001d: Vom Theorie-Praxis-Problem zur Verwendungsforschung und wieder zurück. In: Theo Hug (Hrsg.), Wie kommt Wissenschaft zu Wissen? Bd. 3 Einführung in die Methodologie der Sozial- und Kulturwissenschaften. Hohengehren: Schneider, S. 91-102

Bonß, W. 2001e: Soziologie. In: Heiner Keupp / Klaus Weber (Hrsg.) Psychologie. Ein Grundkurs. Reinbek: Rowohlt, S.403-412.

Bonß, W. / Hohl, J., / Jakob, A. 2001. Die Konstruktion von Sicherheit in der reflexiven Moderne. In: U. Beck / W. Bonß (Hrsg,): Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt: suhrkamp. S. 147 - 159.

Bonß, W. / Kesselring, S. 2001: Mobilität im Übergang von der Ersten zur Zweiten Moderne. In: U. Beck / W. Bonß (Hrsg,): Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt: suhrkamp. S. 177 - 190.

Beck, U. / Bonß, W. / Lau, Chr. 2001: Theorie  reflexiver Modernisierung - Fragestellungen und Hypothesen. In: U. Beck / W. Bonß (Hrsg,): Die Modernisierung der Moderne. Frankfurt: suhrkamp. S. 11 - 62 (gekürzte Fassung in: W. Fricke (Hrsg.): Grenzüberschreitungen. Stillstand und Bewegung in der Gesellschaft (Jahrbuch Arbeit + Technik 2001 / 2002) Bonn: Dietz, S. 265 - 298).

Bonß, W. 2002a: Zwischen Erwerbsarbeit und Eigenarbeit. Ein Beitrag zur Debatte um die Arbeitsgesellschaft. In: Arbeit. Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik, Heft 14, Jg. 11, S. 5-20

Bonß, W. 2002b: Erosion des Normalarbeitsverhältnisses. Tendenzen und Konsequenzen. In: A. Rauscher (Hrsg.): Arbeitsgesellschaft im Umbruch. Ursachen, Tendenzen, Konsequenzen. Berlin: Duncker & Humblot, S. 69-86

Bonß, W. 2002c: Riskantes Wissen? Zur Rolle der Wissenschaft in der Risikogesellschaft. In:  Heinrich-Böll-Stiftung (Hrsg.), Gut zu Wissen. Links zur Wissensgesellschaft, Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 114 - 130.

Bonß, W. 2003a: Jenseits von Verwendung und Transformation. Strukturprobleme der Verwissenschaftlichung in der Zweiten Moderne. In: Hans-Werner Franz / Jürgen Howaldt / Heike Jakobsen / Ralf Kopp (Hg.): Forschen - lernen - beraten. Der Wandel von Wissensproduktion und -transfer in den Sozialwissenschaften. Berlin:edition sigma, S.

Bonß,  W. 2003b: Wissensgesellschaft - Bildung und Qualifikation im Wandel. In: Thomas Rauschenbach / Wiebken Düx / Erich Sass (Hg.) Kinder- und Jugendarbeit - Wege in die Zukunft. Gesellschaftliche Entwicklungen und fachliche Herausforderungen. München: Juventa, S.  99-118.

Bonß, W. 2003c: Warum ist die Kritische Theorie kritisch? Anmerkungen zu alten und neuen Entwürfen. In: Alex Demirovic (Hg.): Modelle kritischer Gesellschaftstheorie. Traditionen und Perspektiven der Kritischen Theorie. Stuttgart: Metzler, S. 366-392

Beck, U. / Bonss, W. / Lau, Chr. 2003: The Theory of Reflexive Modernization: Problems, Hypotheses and Research Programme. In: Theory, Culture & Society, Vol. 20, No. 2, 1-34.

Bonß, W. / Zinn, Jens, 2003. Ungewissheit in der Moderne. Oder: Die Gestaltung des Lebens als Unsicherheitsmanagement in: Sozialwissenschaftliche Informationen 2/ 2003, S. 31-42)

Bonß, W. 2004a: Das Böse als soziales Phänomen. In: Renate Breuningr (Hrsg.): Das Böse (= Bausteine zur Philosophie, Bd. 20) Ulm: Humboldt Studienzentrum. S. 45 - 70.

Bonß, W., 2004b: Zwischen Verwendung und Verwissenschaftlichung. Oder: Gibt es eine Lerngeschichte der Politikberatung?. In:  Adalbert Evers (Hg.): Eine neue Architektur der sozialen Sicherung in Deutschland? (= Zeitschrift für Sozialreform, 50. Jg., Doppelheft 1-2/2004, 32-45.

Bonß, W. 2004c: Zwischen Moderne und reflexiver Moderne. In: Der Architekt, 3-4-2004, S. 33-35

Bonß, W. 2004d: Soziologie der Modernisierung. Epistemologische und methodische Überlegungen zur Ortsbestimmung der Verwendungsforschung. In: Norbert Konegen / Klaus Schubert (Hg.) Methodische Ansätze politikwissenschaftlicher Forschung und metatheoretische Grundlagen politischer Theorie. Moskau, S. 77 - 106  (auf russisch)

Bonß, W. / Lau, C., 2004: Reflexive Modernisierung. Theorie und Forschungsprogramm. In: Angelika Pofel / Nathan Sznaider (Hg.): Ulrich Becks kosmopolitisches Projekt. Auf dem Weg in eine andere Soziologie. Baden-Baden: Nomos, S. 35-52.

Beck, U. / Bonß, W. / Lau, C. 2004. Entgrenzung erzwingt Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung, In: Ulrich Beck / Christoph Lau (Hg.), Entgrenzung und Entscheidung: Frankfurt a. M. 2004, S.13 - 64.

Bonß, W. / Eßer, F. / Hohl, J. / Pelizäus-Hoffmeister, H. / Zinn, J. 2004. Biographische Sicherheit. In: Ulrich Beck / Christoph Lau (Hg.),  Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung, Frankfurt a. M. 2004, S.211-233

Bonß, W. / Kesselring, S. / Weiss, A. 2004. Society on the move. Mobilitätspioniere in der Zweiten Moderne. In: Ulrich Beck / Christoph Lau (Hg.), Entgrenzung und Entscheidung: Was ist neu an der Theorie reflexiver Modernisierung, Frankfurt a. M. 2004, S.258-280.

Bonß, W., 2005: Globalisierung. In: IFDT 1/2005, S. 38-46

Bonß, W., 2006a: Geschichte und Psychologie. In: Axel Honneth (Hg.). Schlüsseltexte der Kritischen Theorie. Wiesbaden: VS Verlag, S. 217-220.

Bonß, W., 2006b: Beschäftigt - Arbeitslos. In: Stephan Lessenich / Frank Nullmeier (Hg.) Deutschland - eine gespaltene Gesellschaft. Frankfurt: Campus, S. 53-72.

Bonß, W., 2006c: Die Herrschaft der Uneindeutigkeit. Zur Produktion von Ungleichheit in der Zweiten Moderne. In: Karl-Siegbert Rehberg (Hg.) Soziale Ungleichheit - kulturelle Unterschiede. Verhandlungen des 32. Kongresses der DGS in München. Frankfurt: Campus, S. 509-513.

Lück, D. / Limmer, R. / Bonß, W. (2006): Theoretical Approaches to Job Mobility. In E. Widmer & N. F. Schneider (Hrsg.), State-of-the-Art of Mobility Research. A Literature Analysis for Eight Countries. Job Mobilities Working Paper No. 1, Chapter 2.

Ruppenthal, S. / Limmer, R. / Bonß, W. (2006). Literature on Job Mobilities in Germany. In E. Widmer & N. F. Schneider. (Hrsg.), State-of-the-Art of Mobility Research. A Literature Analysis for Eight Countries. Job Mobilities Working Paper No. 1, Chapter 5.

Bonß, W., 2007a: Gesellschaft im Umbruch. Oder: Die Modernisierung moderner Gesellschaften. In: Elmar Wiesendahl (Hg.) Innere Führung für das 21. Jahrhundert. Die Bundeswehr und das Erbe Baudissins. Paderborn: Schöningh, S.85-102.

Bonß, W., 2007b: Globalisierung, Regionalisierung, Glokalisierung. Zur Bedeutung des Regionalen in der modernisierten Moderne. In: Jahrbuch für Regionalgeschichte 25 (2007), S. 15 - 28

Köhler, B. / Bonß, W. 2007: Die reflexive Modernisierung des Zählens. Von der amtlichen zur post-amtlichen Statistik. In: Westend 4.Jg., H2, S.96 - 121.

Bonß, W., 2008a: Macht und Herrschaft in der reflexiven Moderne. Einleitung und Problemaufriss. In: Karl-Siegberg Rehberg  (Hg.) Die Natur der Gesellschaft. Beiträge zum Soziologiekongress in Kassel 2006, Frankfurt/M., New York: Campus

Bonß, W., 2008b: Wie weiter mit Theodor W. Adorno?. In: Hamburger Institut für Sozialforschung (Hg) Wie weiter mit...?, 67 S. Hamburg: Hamburger Edition.

Bonß, W. 2008c: Gesellschaft im Umbruch. In: Bundesministerium für Verteidigung: Reader Sicherheitspolitik online. Internetpublikation  9 Seiten. (= Http://wwwreadersipo.de/portal/a/sipo/kcxml/04_Sj9SPykssy0xPLMnMz0vM0Y_QjzKLN7KI9zUJBslB2f76kZiixsFIokEpqfre-r4e-bmp6BbmhEeWOjooA2cvujg!!/ delta/base64xml/L2dJQSEvUUt3QS80SVVFLzZfMjhfTTVC?yw_contentURL=/01DB131300000001/W27F2GTX326INFODE/content.jsp

Bonß, W., 2008d: Multiple Mobilities. Mobilität in der modernisierten Moderne. In: Winfried Nerdinger / Sophie Wolfrum (Hg.). Multiple City. Stadtkonzepte 1908 / 2008. Ausstellung in der Pinakothek der Moderne München 12. November 2008 - 12. Februar 2009. Berlin: Jovis,  S.174-179.

Bonß, W. 2008e: Bildung in der Informations- und Wissensgesellschaft. In: Norbert Collmar / Gerhard Hess  (Hg.): Bildung im Umbruch - Bildung im Aufbruch. Stuttgart: Evangelische Gesellschaft, S. 23 - 50

Bonß, W. 2009a: Risiko. Vom Umgang mit Unsicherheit in der Moderne. In: Universität der Bundeswehr München: Sicherheit in Technik und Gesellschaft. München .S. 45 - 78.

Bonß, W. 2009b: Das Subjekt als fiktiver Entscheider? Anmerkungen zur soziologischen Handlungstheorie. In: Fritz Böhle  / Margit Weihrich (Hg.): Handeln unter Unsicherheit. Opladen: VS-Verlag  S. 149 - 168.

Bonß, W. 2010a: Erwerbsarbeit, Lohnarbeit, Eigenarbeit - Zur Zukunft der Arbeit in der Zweiten Moderne. In: Fromm-Forum 14/2010, S. 72-84

Bonß, W. 2010b: Unsicherheit als Problem der Moderne. In: Herfried Münkler / Matthias Bohlender / Sabine Meurer (Hg.): Handeln unter Risiko: Gestaltungsansätze zwischen Wagnis und Vorsorge. Bielefeld, S.33-64.

Bonß, W. 2010c: Auslaufsmodell Erwerbsarbeit? In: Impulse. Newsletter zur Gesundheitsförderung, 3/2010, S.3-4.

Bonß, W.2010d: (Un-)Sicherheit in der Moderne. In: Peter Zoche / Stefan Kaufmann / Rita Haverkamp (Hg.) Zivile Sicherheit. Gesellschaftliche Dimensionen gegenwärtiger Sicherheitspolitiken  Bielefeld: transcript, S. 43 - 71

Bonß, W. / Lau, Chr. (2011): Einleitung: Neue Formen von Macht und Herrschaft. In: dies. (Hg.): Macht und Herrschaft in der reflexiven Moderne. Weilerswist: Velbrück, S. 7-47

Wagner, K. / Bonß, W. / Fischer, S. / Masala, C. (2011): Vor Prothesenträgern wird gewarnt, in: Security Insight. 6/2011, S. 31-33.

Bonß, W. (2012): Für eine neue Kultur der Unsicherheit. In: Karlheinz Steinmüller / Lars Gerhold / Marie-Luise Beck (Hg): Sicherheit 2025 (= Forschungsforum Öffentliche Sicherheit Schriftenreihe Sicherheit Nr. 10, http://www.sicherheit-forschung.de/ schriftenreihe/sr_v_v/sr_10.pdf.), S.100-107.

Bonß, W./ Wagner. K (2012).: Risiken und symbolische Politik: Anmerkungen zu einem Konzept und seiner Bedeutung für die Luftsicherheit . In: Lars Gerhold / Jochen Schiller (Hg.) (2012). Perspektiven der Sicherheitsforschung. Beiträge aus dem Forschungsforum Öffentliche Sicherheit. Berlin: Lang Verlag, S.41-55.