Jan Busse

Jan Busse, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


 

Kontakt

Email:jan.busse@unibw.de
Tel.: 0049 – 89 – 6004 3003
Fax: 0049 – 89 – 6004 4460

Geb. 33 / Raum 3115

Sprechstunde nach Vereinbarung

 

Kurze Vorstellung

Jan Busse ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Internationale Politik und Konfliktforschung. Er verfügt über einen Bachelor-Abschluss in Politikwissenschaft von der Universität Bielefeld und einen Master-Abschluss in Global Politics von der London School of Economics and Political Science (LSE). Anfang 2009 absolvierte er ein 5-monatiges Traineeship im Kabinett des Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso in Brüssel. Im Dezember 2009 erfolgte die Zulassung zur Promotion an der Universität der Bundeswehr München. Von 2010 bis 2012 war Jan Busse Forschungsassistent und im Anschluss Promotionsstipendiat bzw. Gastwissenschaftler in der Forschungsgruppe Naher / Mittlerer Osten und Afrika der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) in Berlin. Im Rahmen der Promotion unternahm er Forschungsaufenthalte in Palästina und Israel und war in dieser Zeit Gastwissenschaftler am Democracy and Human Rights Program der Birzeit University, Palästina.

 

Forschungsinteressen

Jan Busses Forschungsinteressen umfassen Internationale Politische Soziologie und hier insbesondere Foucaultscher Poststrukturalismus und (de-) konstruktistische Theorien globaler Ordnungsbildung. Sein regionaler Schwerpunkt liegt auf politischen und gesellschaftlichen Dynamiken im Nahen Osten.

Derzeit beschäftigt er sich insbesondere mit weltgesellschaftlicher Ordnungsbildung und gouvernementalen Machtpraktiken in Palästina/Israel.