publicStellenausschreibungen → Ausschreibungen: Professorinnen/ Professoren

Ausschreibungen: Professorinnen/ Professoren

W1-Juniorprofessur für externes Rechnungswesen zuletzt verändert: 2014-02-28 12:38:54
An der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen: W1-Juniorprofessur für externes Rechnungswesen. Die Professur ist eingebettet in das Institut für Controlling, Finanz- und Risikomanagement, das sich bislang aus vier Professuren zusammensetzt. Die Stelleninhaberin/Der Stelleninhaber hat das Fachgebiet Rechnungswesen sowohl aus nationaler, als auch aus internationaler Perspektive in Forschung und Lehre zu vertreten und soll durch einschlägige Publikationen in diesem Fachgebiet ausgewiesen sein; zudem wäre eine weitere Schwerpunktsetzung im Umfeld des Rechnungswesens, wie zum Beispiel Corporate Governance oder Auditing, wünschenswert. ln der Lehre sollen von der Stelleninhaberin/dem Stelleninhaber grundlegende und weiterführende Veranstaltungen zum Externen Rechnungswesen in den Bachelor- und Master-Studiengängen der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften angeboten werden. Erwartet werden zudem die Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln und die Beteiligung an der universitären Selbstverwaltung. Die Universität der Bundeswehr München bietet für Offiziersanwärter/ -innen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium an, das im Trimestersystem zu Bachelor- und/oder Masterabschlüssen führt. Das Studium wird durch fächerübergreifende, berufsqualifizierende Anteile des integralen Begleitstudiums studium plus ergänzt. Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und eine besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende Qualität einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Mitarbeiterin erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Die Einstellung erfolgt, sofern kein privatrechtliches Dienstverhältnis begründet wird, im Beamtenverhältnis auf Zeit für die Dauer von drei Jahren. Nach positiver Evaluierung ist eine Verlängerung um weitere drei Jahre vorgesehen. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 25. April 2014 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
W3-Universitätsprofessur für IT-Sicherheit von Software und Daten zuletzt verändert: 2014-04-15 14:23:27
In der Fakultät für Informatik ist zum 1. Januar 2015 eine W3-Universitätsprofessur für IT-Sicherheit von Software und Daten zu besetzen. Die Komplexität vernetzter Systeme mit immer weitreichenderen Funktionalitäten erfordert die Entwicklung neuartiger und innovativer Ansätze auf der Ebene der Sicherheit von Software und Daten. Es wird eine exzellente, international ausgerichtete Persönlichkeit gesucht, die im Themengebiet der Entwicklung sicherer Software und Systeme sowie der Analyse von Schwachstellen auf der Software- und Systemebene in Forschung und Lehre besonders ausgewiesen ist. Darüber hinaus werden angesichts immer ausgereifterer Angriffsszenarien Erfahrungen in der Erforschung neuer Ansätze für Schutz- und Detektionsverfahren sowie der Entwicklung neuartiger Konzepte zur Datensicherheit in unsicheren Bereichen vorausgesetzt. Mit dem kürzlich etablierten Forschungszentrum CODE (CyberDefence@UniBw) hat die Universität der Bundeswehr München ihr Profil im Bereich der Cyber- bzw. IT-Sicherheit geschärft. Damit will die Universität die durchgängige Betrachtung von Fragestellungen in diesem Themengebiet auf den Ebenen der Hardware, der (eingebetteten) Systeme und der Anwendungen intensivieren. In Forschung und Lehre soll dieses Themengebiet nun durch die Besetzung weiterer Professuren gestärkt werden. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 11. Juni 2014 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät für Informatik der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
W3-Universitätsprofessur für Psychologische Methodenlehre und Evaluation zuletzt verändert: 2014-04-24 17:00:47
An der Universität der Bundeswehr München wurde die Fakultät für Humanwissenschaften um einen Studiengang Psychologie erweitert (B.Sc. Psychologie sowie M.Sc.-Psychologie mit klinischer Schwerpunktsetzung). Zwischen den bereits bestehenden Studiengängen für Bildungswissenschaft sowie Sportwissenschaft und dem seit 2013 angelaufenen Studiengang Psychologie werden interdisziplinäre Vernetzungen hergestellt und gegenseitige ECTS-Transferleistungen ermöglicht. Zudem wird ein neuer Forschungsschwerpunkt zu den bundeswehrbezogenen Themenkreisen Psychologie im Einsatz sowie Trauma-, Stress- und Krisenbewältigung installiert. Vor diesem Hintergrund ist in der Fakultät für Humanwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen: W3-Universitätsprofessur für Psychologische Methodenlehre und Evaluation. Der zukünftige Stelleninhaber/Die zukünftige Stelleninhaberin soll das Fach in Lehre und Forschung in der gesamten Breite im bereits laufenden B.Sc.-Studiengang Psychologie und im geplanten M.Sc.- Studiengang Psychologie mit klinischer Schwerpunktsetzung vertreten. Vorausgesetzt werden exzellente Forschung und Lehre im Bereich der quantitativen Methoden und Evaluationsverfahren. Ebenso wird die Entwicklung anspruchsgerechter Lehrveranstaltungen für die in der Fakultät vorhandenen und geplanten Studiengänge erwartet. Die zu besetzende Professur wird zudem eine methodenbezogene Querschnittsfunktion im geplanten Forschungsschwerpunkt Psychologie im Einsatz, Trauma-, Stress- und Krisenbewältigung einnehmen. In diesem Kontext sind Kompetenzen und Erfahrungen in der Anwendung komplexer Forschungs- und Analysemethoden erforderlich, die z. B. Designs zur Evaluation von Präventions-, Interventions- und Rehabilitationsmaßnahmen betreffen. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 11. Juni 2014 als vertrauliche Personalsache an die Dekanin der Fakultät für Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
W3-Universitätsprofessur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik zuletzt verändert: 2014-04-23 11:03:31
In der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften an der Universität der Bundeswehr München ist zum 1. Januar 2015 oder früher folgende Professur zu besetzen: W3-Universitätsprofessur für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik. Die Siedlungswasserwirtschaft mit den Bereichen Abwasserentsorgung und -behandlung sowie Wasserversorgung steht neben der Entwicklung neuer Technologien auch bei der Sanierung und Optimierung der bestehenden Infrastrukturen vor großen Herausforderungen. Die Abfalltechnik ist besonders durch den Paradigmenwechsel von der Nachsorgung hin zu geschlossenen Stoff- und Energiekreisläufen geprägt. Gesucht wird eine exzellente Wissenschaftlerin/ein exzellenter Wissenschaftler, welche/-r die genannten Fachgebiete von der Systemmodellierung bis zur experimentellen Praxis in der Lehre vertreten kann und in der Forschung auf mindestens einem Gebiet besonders ausgewiesen ist. Eine Habilitation oder habilitationsadäquate Leistungen werden vorausgesetzt. Eine besondere Qualität in der Lehre unter Einbindung innovativer Methoden wird ebenfalls erwartet. Eine enge Zusammenarbeit innerhalb des Instituts für Wasserwesen und mit den benachbarten Fachgebieten des Bauingenieurwesens sowie die Bereitschaft zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Universität sind ebenso Voraussetzungen wie Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln und hohes diesbezügliches Engagement. Der Professur sind ein hervorragend ausgestattetes Labor mit analytischer Ausrichtung sowie ein Technikum mit verschiedenen Trinkwasseraufbereitungsanlagen angegliedert. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 04. Juli 2014 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.