Forschungsausschreibungen → 01 Regionale Ausschreibungen

01 Regionale Ausschreibungen

FUTUR Bonusprogramm zuletzt verändert: 2013-06-13 13:56:23
Ein wesentliches Ziel des Bonusprogramms – einer Fördermaßnahme des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst – ist es, die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an den bayerischen Universitäten zu motivieren, in verstärktem Maße Forschungs- und Entwicklungsaufträge für bayerische Unternehmen durchzuführen. Mitglieder und Einrichtungen der bayerischen Universitäten, die für bayerische Unternehmen Forschungs- und Entwicklungsaufträge sowie Projekte des Forschungstransfers im Hauptamt durchführen und diese Aufträge über die Hoch-schule abrechnen, erhalten 10% der eingeworbenen Drittmittel zur freien Verfügung. Die Bonusprämie erhöht sich auf 20% für Drittmittel, die von Unternehmen mit einem Vorjahresnettoumsatz von weniger als 25 Millionen Euro oder von Handwerksbetrieben eingeworben werden. Der Fördersatz erhöht sich ebenfalls auf 20%, wenn es sich um einen FuE-Auftrag handelt, dessen vereinbartes Entgelt 10.000 Euro nicht übersteigt. http://www.uni-regensburg.de/Einrichtungen/FUTUR/html/bonusprogramm.html
Förderung zum Thema Sport und Ernährung des Institut Danone (Termin: 20.01.2014) zuletzt verändert: 2013-10-08 09:14:45
Das Institut Danone fördert 2014 Forschungvorhaben zu dem Thema Sport und Ernährung. Ein Schwerpunkt der Forschungsförderung liegt bei der sogenannten Anschub und Überbrückungsfinanzierung für sächliche Ausgaben von etwa 15.000 €. Bei besonders hochwertigen Vorhaben und in speziellen Fällen können Beihilfen in der Größenordnung bis zu 30.000 € beantragt werden. Einsendeschluss ist der 20.01.2014. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage www.institut-danone.de http://www.institut-danone.de/forschung-foerderung/
Kooperation mit kleinen Unternehmen und Handwerksbetrieben in Bayern (Termin: Jederzeit) zuletzt verändert: 2013-06-13 13:57:29
Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie vergibt ‚Innovationsgutscheine’ für Kooperationen zwischen kleinen Unternehmen bzw. Handwerksbetrieben in Bayern und Forschungseinrichtungen. Antragsberechtigt sind kleine Unternehmen und Handwerksbetriebe der gewerblichen Wirtschaft oder der freien Berufe, die ihren Sitz in Bayern haben, sowie Existenzgründerinnen und -gründer, die in Bayern gründen werden. Der Gutschein kann direkt online unter der unten angegebenen URL beantragt werden. Es gibt folgende zwei Varianten des Innovationsgutscheins: • Innovationsgutschein 1 Die Variante Innovationsgutschein 1 führt den bisherigen Innovationsgutschein nach der Pilotphase fort. Höhe der Förderung: max. 7500 € (pro Gutschein) max. 15.000 € (pro Innovationsvorhaben) Bewerbungsfrist: jederzeit • Innovationsgutschein 2 Mit dem Innovationsgutschein 2 sollen insbesondere finanzintensivere und damit für das betreffende Unternehmen wirtschaftlich riskantere innovative Projekte mit einem Auftragsvolumen von mindestens 25.000 € ermöglicht werden. Die Zuwendungsvoraussetzung für den Innovationsgutschein 2 erfüllen Unternehmen bzw. Handwerksbetriebe, die bereits mit dem Innovationsgutschein 1 erfolgreich gefördert wurden oder die bereits den ersten Innovationsgutschein 2 erfolgreich abgeschlossen haben. Höhe der Förderung: max. 15.000 € (pro Gutschein) max. 30.000 € (pro Innovationsvorhaben) www.innovationsgutschein-bayern.de