Stellenausschreibungen


https://dokumente.unibw.de/pub/bscw.cgi/84971

Nein

Verzeichnis zu Preisen und Forschungsstipendien

01 Regionale Ausschreibungen
02 Nationale Ausschreibungen
03 Ausschreibungen der Europäischen Union
04 Internationale Ausschreibungen
05 Weitere Ausschreibungen
06 Preise
07 Interner Newsletter
08 Informationsmaterial
09 Veranstaltungen

Aktuelle Stellenausschreibungen

Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften: W3-Universitätsprofessur für Massivbau (Nachfolge Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Keuser) zuletzt verändert: 2015-04-09 15:48:18
Der Massivbau ist ein Kernfach des Bauingenieurwesens. Die Aufgaben dieser Professur umfassen die Vertretung des Fachgebiets Massivbau in der Lehre in der gesamten Breite, sowie die experimentelle Forschung, für die ein hervorragend ausgestattetes Labor zur Verfügung steht, das kollegial zusammen mit den Professuren für Stahlbau sowie für Baukonstruktion und Bauphysik geführt wird. Die zu berufende Persönlichkeit soll neben einer herausragenden wissenschaftlichen Qualifikation über fundierte baupraktische Erfahrungen verfügen. Gesucht wird eine exzellente Wissenschaftlerin oder ein exzellenter Wissenschaftler, die/der diese Anforderungen erfüllt. Eine Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen werden vorausgesetzt. Die Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb des Instituts für Konstruktiven Ingenieurbau und mit den benachbarten Fachgebieten des Bauingenieurwesens sowie zur Mitarbeit in den Selbstverwaltungsgremien der Universität wird erwartet. Erfahrungen in der Einwerbung von Drittmitteln und ein hohes diesbezügliches Engagement sind erwünscht. Eine wesentliche Voraussetzung für die zu besetzende Stelle ist die Wahrnehmung der Lehre in den Grundlagenfächern des Bachelorstudiums und der darauf aufbauenden Veranstaltungen im Masterstudium. Die Universität der Bundeswehr München bietet für Offizieranwärter/- innen und Offiziere ein wissenschaftliches Studium an, das im Trimestersystem zu Bachelor- und Masterabschlüssen führt. Das Studium wird durch fächerübergreifende, berufsqualifizierende Anteile des integralen Begleitstudiums studium plus ergänzt. Die Einstellungsvoraussetzungen und die dienstrechtliche Stellung von Professorinnen und Professoren richten sich nach dem Bundesbeamtengesetz. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer am Tag der Ernennung das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Die Universität strebt eine Erhöhung des Anteils von Professorinnen an und fordert deshalb ausdrücklich Wissenschaftlerinnen zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.08.2015 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: W3-Universitätsprofessur für Sensortechnologien zuletzt verändert: 2015-06-22 16:26:43
In der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ist am Institut für Physik die W3-Universitätsprofessur für Sensortechnologien zum 1. Oktober 2016 zu besetzen. Persönlichkeiten mit ausgezeichneten akademischen, wissenschaftlichen sowie didaktischen Fähigkeiten sind eingeladen, sich zu bewerben. Die zukünftige Stelleninhaberin/Der zukünftige Stelleninhaber sollte auf mehreren der folgenden zentralen Themen der Technologie und Wirk- prinzipien von Silizium Halbleitersensoren fachlich ausgewiesen sein: -Technologie physikalischer, chemischer oder biologischer Halbleitersensoren - Entwicklung neuer Materialien und Funktionalitäten - Herstellung und elektrische Charakterisierung von Sensorbauelementen Weitere Informationen finden Sie im beigefügten PDF. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen unter Beilegung der drei wichtigsten Publikationen bis zum 20. September 2015 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät EIT der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.
Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik: W3-Universitätsprofessur für Sichere Digitale Schaltungen zuletzt verändert: 2015-06-22 16:22:24
In der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik an der Universität der Bundeswehr München ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Professur zu besetzen: W3-Universitätsprofessur für Sichere Digitale Schaltungen. Persönlichkeiten mit ausgezeichneten akademischen, wissenschaftlichen sowie didaktischen Fähigkeiten sind eingeladen, sich zu bewerben. Der zukünftige Stelleninhaber/Die zukünftige Stelleninhaberin soll durch exzellente Forschungsarbeiten und praktische Erfahrungen im Entwurf komplexer digitaler Schaltungen in hoch-skalierten CMOS Technologien für die Kommunikationstechnik oder für die integrierte Sensorik ausgewiesen sein. Ein besonderer Schwerpunkt der Professur soll in der Entwicklung von Methoden zum Entwurf fälschungssicherer digitaler Schaltungen liegen. Dies umfasst auch die Analyse und Bewertung bereits bestehender digitaler Schaltungen in Bezug auf Fälschungssicherheit. Erfahrungen im Bereich Schaltungsverifikation und Testmethoden sind von Vorteil. Weitere Informationen finden Sie im beigefügten Dokument. Bitte richten Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. September 2015 als vertrauliche Personalsache an den Dekan der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik der Universität der Bundeswehr München, 85577 Neubiberg.

Arbeitskreis IT-Sicherheit

Freigegebene Dokumente aus dem Arbeitskreis

Dokumente
Veranstaltungen