WWW-Proxy-Service

WWW-Proxy-Service

Einführung Proxy

Ein Proxy ist ein Vermittler im Netzwerk. Er nimmt Web-Anfragen entgegen und leitet sie mit seiner eigenen IP-Adresse an den befragten Webserver weiter. Auf diese Weise bewegt sich der Nutzer anonym im Internet und ist durch Zugriffe von ausserhalb wie durch eine Firewall geschützt.


Ein Beispiel aus dem "richtigen" Leben:

Sie bitten einen Freund, der eine Sammelbestellung im Internet aufgegeben hat, für Sie ein schwarzes Poloshirt mitzubestellen. Der Freund gibt die Bestellung auf und bekommt zwei Tage später die Ware, welche er sofort auf Fehler überprüft. Ist alles in Ordnung leitet er die Ware an Sie weiter.

Zum einen hat Ihr Freund Sie davor bewahrt fehlerhafte Ware zu bekommen. Zum anderen hat er Sie gegenüber dem Internethändler vertreten, so dass dieser nicht weiss, dass sie der Käufer sind.

 

Einen von uns administrierten Proxy, nachfolgend Webproxy genannt, können Sie über

webproxy.unibw.de
Port 8080

benutzen.

 

 

Vorteile des Webproxy

  • Optimieren und Beschleunigen der Internet-Verbindung.
  • Scannen aller heruntergeladenen Objekte auf Viren und Würmer.
  • Blocken von Phishing- und Malware-Seiten.
  • Umgehen von Sicherheitsmechanismen, welche den Zugriff ins Internet drosseln.
  • Anonymisieren der Nutzer nach aussen.

 

 

Konfiguration des Browsers

Microsoft Internet Explorer

Im Internet Explorer öffnen Sie die Internetoptionen (Extras -> Internetoptionen), wählen den Reiter 'Verbindungen' und klicken auf 'LAN-Einstellungen'.

In den 'LAN-Einstellungen' setzen Sie den Haken bei:

  • 'Proxyserver für LAN verwenden'
  • 'Proxyserver für lokale Adressen umgehen'

 

 

Danach öffnen Sie die eigentlichen Proxyeinstellungen durch einen Klick auf 'Erweitert'.

Dort tragen Sie bei HTTP als Adresse des Proxyservers

webproxy.unibw.de

und als Port

8080

ein.

 

Jetzt setzen Sie den Haken bei 'Für alle Protokolle denselben Server verwenden'.

Falls Sie Server nutzen, die lediglich aus Ihrem Subnetz erreichbar sind, sollten Sie diese direkt ansurfen. Dafür tragen Sie in den Ausnahmen

*.unibw.de; *.unibw-muenchen.de

ein. Sollten Sie keine speziellen Server nutzen, entfällt diese Einstellung.

 

 

Um den Proxyserver temporär zu deaktivieren, bzw. aktivieren, entfernen, bzw. setzen Sie in den LAN-Einstellungen lediglich den Haken bei 'Proxyserver für LAN verwenden'. Die Proxyeinstellungen bleiben hierbei unberührt.


 

 

Mozilla Firefox

In den Firefox Einstellungen (Extras -> Einstellungen) öffnen Sie den Reiter 'Netzwerk' und klicken im Abschnitt 'Verbindung' auf 'Einstellungen'.
In den 'Verbindungs-Einstellungen' wählen Sie 'Manuelle Proxy-Konfiguration' und tragen unter 'HTTP-Proxy'

webproxy.unibw.de

und den Port

8080

ein.

Setzen Sie den Haken bei 'Für alle Protokolle diesen Proxy-Server verwenden'.

Auch hier gilt:
Falls Sie Server nutzen wollen, die lediglich aus Ihrem Subnetz erreichbar sind, sollten Sie diese direkt ansurfen. Dafür ergänzen Sie folgende Einträge im Feld 'Kein Proxy für:'

unibw.de, unibw-muenchen.de

Somit sollten folgende Hosts eingetragen sein:

localhost, 127.0.0.1, unibw.de, unibw-muenchen.de

Sollten Sie keine speziellen Server nutzen, entfällt diese Einstellung.


 

 

Um den Proxyserver temporär zu deaktivieren, setzen Sie in den Verbindungseinstellung die Einstellung auf 'Kein Proxy', zum Aktivieren auf 'Manuelle Proxy-Konfiguration'. Wie auch beim Internet Explorer bleiben die Proxyeinstellungen hier unberührt.

 

 

Skype

Für Skype sind die Einstellungen ebenfalls sinvoll und wie folgt einzurichten, da sonst die Verbindung meist fehlerhaft ist oder ganz geblockt wird.

Im Menüpunkt Aktionen -> Optionen... kann man alle Einstellungen für dieses Programm vornehmen.

Unter dem letzten Punkt Erweitert -> Verbindungen kann man hier die Einstellungen vornehmen. Wie im Screenshot zu sehen muss hier der Proxyserver und der Standardport wie zuvor auch schon eingetragen werden.

 

Wo kann der Webproxy genutzt werden?

Der Webproxy kann im Hochschuldatennetz, sowie von ausserhalb über VPN, bzw. WebVPN erreicht und benutzt werden.

 

 

Fragen, Anregungen, Hilfe

Die FAQ-Seiten der Webdienste finden Sie unter:
https://support.unibw.de/otrs/customer.pl?Action=CustomerFAQ&Subaction=Explorer&CategoryID=24

Sie können sich auch gerne per Email an uns wenden:
webproxy@otrs.rz.unibw-muenchen.de