Subversion mit 2. Server und redundanter Anbindung

 

Subversion mit 2. Server und redundanter Anbindung

Inzwischen wurde für den Dienst "Subversion" ein 2. Server (Basis Ubuntu) aufgesetzt, welcher Ihnen einen alternativen Zugriff auf alle Repositories erlaubt.
Damit haben Sie nun die Möglichkeit, neben

https://subversion1.rz.unibw-muenchen.de/<Repository>

oder

https://subversion3.rz.unibw-muenchen.de/<Repository>

oder besser einheitlich über Lastverteilung mit

https://subversion.unibw.de/<Repository>

auf die benötigten Daten zuzugreifen. Damit sollten ihre Daten auch bei möglichen Ausfällen eines Servers (z.B. bei Wartungsmaßnahmen) jederzeit verfügbar sein.

Um ihr Repository über einen alternativen Server anzusprechen müssen Sie lediglich einmal in ihrer Arbeitskopie den neuen Pfad angeben. Dies erfolgt je nach Clientsoftware z.B. über:
TortoiseSVN: TortoiseSVN->Relocate (deutsch: ->Umplatzieren)
Kommandozeile svn: svn switch --relocate "alter Pfad" "neuer Pfad"
oder Sie checken einfach mit dem neuen Pfad nochmals neu aus.
Der Nachteil dieses Verfahrens ist, dass Sie bei einem Serverwechsel
auch den Pfad neu setzen müssen.

Daher haben wir als weitere Möglichkeit des Zugangs über die Adresse
https://subversion.unibw.de/<Repository>
einen transparenten Zugang auf beide Server eingerichtet. Über diese Adresse erfolgt eine automatisierte Lastverteilung auf einen verfügbaren Server. Dies bedeutet, dass bei Ausfall eines Servers die Anfrage automatisch auf den nächsten Server weitergereicht wird, ohne dass Sie eine Umstellung bei ihrer Arbeitskopie machen müssen. Dieser Dienst ist derzeit noch in der Erprobung, bei internen Tests innerhalb des RZ sind bislang aber keine Probleme aufgetreten. Für Sie bedeutet dies, dass Sie einmalig ihre Arbeitskopie auf "subversion.unibw.de" umstellen und sich dann um die tatsächlich verfügbaren Server keine Gedanken mehr machen
müssen.

Bevor Sie sich an die Pfadumstellung ihrer Arbeitskopie machen können Sie die alternativen Zugangspfade ganz einfach über ihren Browser ausprobieren. Sie werden sehen, dass es zwar ganz unterschiedliche Server sind mit denen Sie kommunizieren (achten Sie einmal auf die Versionsnummer des Servers, angezeigt unter "Powered by" links unten), aber die Ergebnisse (ihre Daten) stets identisch sind.

Sollten Sie Probleme feststellen,  so wenden Sie sich bitte über
subversion@support.unibw.de an unseren Service Desk.