Organisation

Zuständigkeiten im Datennetz der Universität der Bundeswehr

Organisation

Das Daten­netz der Uni­versi­tät wird grund­sätz­lich vom Rechen­zent­rum be­trie­ben. Loka­le Teil­be­rei­che, so­ge­nannte Subnetze, wer­den von Wissen­schaft­lichen Ein­rich­tun­gen oder Stu­den­ten (Wohn­be­rei­che) betreut.

Die Teil­be­reiche be­nen­nen für die Ko­or­di­na­tion tech­ni­scher Fra­gen soge­nannte Subnetz-Ad­mini­stra­toren, wel­che in der Re­gel auf Insti­tuts- bzw. Wohn­be­reichs­ebene ange­sie­delt sind. Um die orga­nisa­tori­sche Koor­di­na­tion küm­mern sich die soge­nan­nten DV-Beauf­tragten, die eher in die Fakul­täts­ebene ein­zu­ordnen sind.

Das Rechen­zentrum betreut die akti­ven Kom­po­nen­ten des Netzes, genauer ge­sagt, die mit Glas­fasern ver­bun­de­nen Router und Switches in den ein­zel­nen Ge­bäu­den. Bei einer struk­tu­rier­ten Ver­ka­be­lung gehö­ren auch die An­schluss­dosen in den ein­zel­nen Räu­men zum Ver­ant­wor­tungs­be­reich des Rechen­zentrums.

Anträge auf Übernahme/Änderung der Subnetz-Administration für