BORZ § 2

Betriebsordnung des Rechenzentrums

der Universität der Bundeswehr München (BORZ)

vom 28. September 1998


Aufgaben des Rechenzentrums

(1) Das RZ erbringt Dienstleistungen in den Bereichen
- Betrieb einer Informationsverarbeitungs-Infrastrukur (IV-Infrastruktur)
- Programmierung
- Beratung und praktische Ausbildung.
(2) Dem RZ obliegen insbesondere folgende Aufgaben:
1. Betrieb der zentralen Datenverarbeitungsanlagen (Server, Spezialgeräte, Workstation- und PC-Pools, usw.) für Aufgaben aus Forschung, Lehre und Verwaltung;
2. Planung, Aufbau und Betrieb der Datennetz-Infrastruktur, bestehend aus dem hochschulinternen Datennetz und den Anschlußpunkten an externe Netze;
3. Betrieb übergreifender Kommunikationssysteme (Elektronische Post, Verzeichnissysteme, Informationsdienste, Gateways, usw.);
4. Gewährleistung von Datenschutz und Datensicherheit im Bereich der vom RZ betriebenen IV-Infrastruktur;
5. Distribution, Pflege und Betreuung von Systemsoftware und breitgestreut einsetzbarer Anwendungssoftware für die vom RZ unterstützte IV-Infrastruktur;
6. Unterweisung, Beratung und Unterstützung der IV-Anwender bezüglich der vom RZ unterstützten IV-Systeme, Netz- und Software-Produkte;
7. IV-Entwicklungsplanung und Vorbereitung von IV-Beschaffungen (Hard- und Software) des RZ, Unterstützung der Universität bei Planung, Standardisierung und Koordinierung in übergreifenden IV-Fragen;
8. Forschungs- und Entwicklungsarbeiten, soweit sie für die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit des RZ erforderlich sind;
9. Verwendung der dem RZ zugewiesenen Haushaltsmittel;
10. Sonstige vom Präsidenten der UniBwM übertragene Aufgaben.