Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Leitung

Die Leitung

Die Präsidentin leitet die Universität. Im Rahmen ihres Selbstverwaltungsrechts wird die Universität der Bundeswehr München von eigenen Organen geleitet. Durch die im Februar 2000 erlassenen „Rahmenbestimmungen für Struktur und Organisation der Universität der Bundeswehr München“ hat die interne Aufgabenverteilung einen wichtigen Schritt zur Modernisierung getan. Die Neuerungen stärken die Hochschulautonomie und tragen zu einer effizienten Leitungsstruktur bei. Im Jahr 2011 erfolgte eine Novellierung der Rahmenbestimmungen, im Rahmen welcher vor allem hochschulrechtliche Neuerungen umgesetzt wurden.

Die Koordination sämtlicher akademischer Angelegenheiten übernehmen folgende Gremien: Das Leitungsgremium, die Erweiterte Hochschulleitung, der Senat, der Verwaltungsrat und der Universitätsrat. Vorsitzende des Leitungsgremiums und der Erweiterten Hochschulleitung ist die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München. Der Senat ist für die Angelegenheiten der Forschungsprofilierung und der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zuständig. Er beschließt Vorschläge über die Änderung von Studiengängen und über Berufungen. Gemeinsam mit den Mitgliedern des im Jahr 2000 ins Leben gerufenen Universitätsrats bilden die Senatsmitglieder den Verwaltungsrat. Alle Gremien haben Initiativrecht. Sie bringen neue Konzepte ein und tragen so zur reformorientierten Weiterentwicklung der Universität bei.