Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Willkommen

01.10.2010: Die Universität der Bundeswehr München begrüßt den Studierendenjahrgang 2010. Nach einer Einführungswoche beginnt für rund 780 Studentinnen und Studenten der Studienalltag.
Willkommen

Die kommenden Bachelor- und Masterabsolventen

785 Studierende, darunter 116 Frauen, beginnen zum 1. Oktober 2010 ihr Studium an der Universität der Bundeswehr München. Am 30. September wurden sie in einem Begrüßungsappell auf dem Campus willkommen geheißen. Der Leiter des Studentenbereichs Oberst Thomas Freitag begrüßte die studierenden Offizieranwärter zu ihrem "längsten und wichtigsten Ausbildungsabschnitt" im Rahmen der Offizierausbildung. Neben den 728 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr nehmen auch elf Soldaten aus dem Ausland sowie 46 zivile Studierende ihr Studium auf.

"Arbeitsreiche und spannende Zeiten"

Die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München Prof. Merith Niehuss wandte sich in einer kurzen Ansprache an die Studierenden und stimmte sie auf den neuen Lebensabschnitt ein: "Vor Ihnen liegen Ihre Studienjahre. Gewiss, arbeitsreiche und gelegentlich auch angespannte Lernzeiten, aber eben vor allem spannende Zeiten, in denen es auf Ihr Interesse ankommen wird, auf Ihre Motivation und auf Ihre Eigeninitiative. Und ich versichere Ihnen: Alle Mitarbeiter der Universität werden Sie in Ihren Bemühungen nach Kräften unterstützen."

Beförderung für Offizieranwärter der Luftwaffe

Neben der Begrüßungsfeier für den neuen Studierendenjahrgang war es auch für bereits erfahrene Studierende ein besonderer Tag. Im Rahmen des Appells wurden Offizieranwärter der Luftwaffe mit Wirkung zum 1. Oktober zum Leutnant - und damit in den ersten Offizierdienstgrad - befördert.