Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sieger im internen Businessplan-Wettbewerb

14.02.2011: Die Studierenden des Bachelor-Studiengangs Wirtschafts- und Organisationswissenschaften erarbeiten professionelle Geschäftsideen. Die besten drei Businesspläne werden prämiert.
Sieger im internen Businessplan-Wettbewerb

Experten und Studierende sahen das Team "Call-a-Carwash" als Sieger

Für den 26. Januar hatte das Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen der Fakultät für Wirtschafts- und Organisationswissenschaften (WOW) zur Abschlussveranstaltung des Integrationsstudiums II geladen. Anlass war die Prämierung der besten drei von insgesamt 18 Businessplänen, die im Herbsttrimester von Studierenden des Jahrgangs 2008 (WOW) erarbeitet wurden. „Nach dem gelungenen Experiment im letzten Herbst haben wir uns auch in diesem Jahr dazu entschlossen, im Integrationsstudium die eigenständige Entwicklung eines Businessplans als Aufgabe zu stellen“, erklärte Prof. Hans A. Wüthrich, Professor für Internationales Management am Institut.

Vielfältige Ideen professionell beschrieben

So bestand die einzige harte Vorgabe für die Studierenden darin, zu einem festen Termin einen professionellen Geschäftsplan abzugeben, der professionellen Anforderungen standhalten kann. Während des knapp dreimonatigen Bearbeitungsprozesses standen seitens der Fakultät Coaches zur Verfügung, die bei Bedarf Hilfestellung und Feedback gaben. „Die Studierenden haben durchaus vielfältige Ideen erarbeitet und professionelle Geschäftspläne entwickelt. Von Trendgetränk bis hin zu innovativen Dienstleistungskonzepten war so ziemlich alles vertreten“, so Dr. Stefan Kaduk, der gemeinsam mit Prof. Wüthrich die Abschlussveranstaltung moderierte.

Experteneinschätzung und Studierendenvoting

Die sechs Bewertungsteams, institutsübergreifend mit Professoren und Mitarbeitern der Fakultät besetzt, stellten folgende drei Businesspläne als besonders gelungen heraus:

  1. Call-a-Carwash (Team: Christin Barz, Mario Burghaus, Manuel Fischer, Martin Gurschke, Josef Gutsmiedl, Juliane Möbius, Felix Pacholek, Claudia Voigt)
  2. Haus der Träume (24-Stunden-Kindergarten) (Team: Tobias Beckmann, Jonas Boltz, Leonhard Forster, Jonathan Gregory, Christina Grollmann, Anja Knoll, Veronika Merget, Lukas Kreßbach, Maria Schönhofer, Dominik Strebel, Jun Zhang)
  3. Rollbar (innovatives Restaurant-Konzept) (Team: Felix Bläser, Anja Born, Fabian Burner, Caroline Geßner, Eric Gleß, Bernd Krug, Mathias Lenz, Cindy Riedel)

Zu Gast waren Gabriele Böhmer, Leiterin der Gründungsberatung im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Stadt München, und der Finanzierungsexperte Robert Käß, Geschäftsführer der Ascendo Management GmbH. Die beiden Experten gaben nach den Präsentationen der drei Bestplatzierten ihre Einschätzungen ab. Durch ein Voting der Studierenden wurde schließlich das Team „Call-a-Carwash“ zum Jahrgangssieger gekürt.

Zur Seite des Instituts für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen

 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.04.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 05.05.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…