Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Neue Direktorin der Akademie für Politische Bildung

15.06.2011: Prof. Ursula Münch von der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften übernimmt im Herbst die Leitung der Akademie für Politische Bildung Tutzing.
Neue Direktorin der Akademie für Politische Bildung

Prof. Ursula Münch - künftige Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing

Das Kuratorium der Akademie für Politische Bildung Tutzing hat am 9. Juni Prof. Ursula Münch zur neuen Direktorin gewählt. Prof. Münch ist seit 1999 Professorin für Innenpolitik und Vergleichende Regierungslehre an der Fakultät für Staats- und Sozialwissenschaften der Universität der Bundeswehr München. Seit 2010 ist sie außerdem Dekanin ihrer Fakultät. Sie folgt im Spätherbst auf den bisherigen Direktor der Akademie für Politische Bildung Prof. Heinrich Oberreuter, der in den Ruhestand geht. Prof. Münch wurde für eine Amtszeit von sechs Jahren gewählt.
 

Akademie für Bürger öffnen

In einer äußerst engen Wahl setzte sich Prof. Münch gegen ihren Mitbewerber Prof. Roland Sturm, Politikprofessor an der Universität Erlangen, durch. Über 30 Bewerber hatten sich für den Posten des Direktors interessiert, darunter auch der ehemalige Wissenschaftsminister Thomas Goppel. Prof. Münch wird die erste Frau an der Spitze der Akademie sein. „Ich freue mich sehr auf die neue und herausfordernde Aufgabe an der Akademie für Politische Bildung. Ich muss aber auch eingestehen, dass mir der Abschied von der Universität der Bundeswehr München sehr schwer fällt“, so Prof. Münch nach ihrer Wahl. Sie kündigte an, die Akademie in ihrer Amtszeit stärker für die Bürger zu öffnen und so der zunehmenden „Politikferne“ in der Bevölkerung entgegenzuwirken.

Glückwünsche der Präsidentin

Prof. Münch wird von der Universität der Bundeswehr München für die Dauer ihrer Amtszeit als Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing beurlaubt. Die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München Prof. Merith Niehuss beglückwünschte Prof. Münch zur Wahl. „Einerseits freue ich mich für Prof. Münch, da es eine Auszeichnung ist, diese Aufgabe zu übernehmen. Anderseits verlieren wir für die nächsten Jahre eine bei Kollegen und Studierenden sehr geschätzte Professorin und eine hervorragende Dekanin“, so die Präsidentin. Doch Prof. Münch kündigte an, auch in den kommenden sechs Jahren an der Universität zu lehren: „Durch die Lehrveranstaltungen, von denen ich auch künftig möglichst eine im Trimester anbieten möchte, bleibe ich der Universität und der Fakultät eng verbunden.“

Förderung der politischen Bildung seit über 50 Jahren

Die Akademie für Politische Bildung in Tutzing wurde 1957 als Anstalt des Öffentlichen Rechts vom Bayerischen Landtag gegründet. Ihre Aufgabe ist laut Gesetz die Förderung der politischen Bildung auf einer überparteilichen Grundlage.

Zur Seite der Professur für Innenpolitik und Vergleichende Regierungslehre

Zur Seite der Akademie für Politische Bildung Tutzing

Artikel der Süddeutschen Zeitung zur Wahl von Prof. Münch

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.10.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Ausstellung "Zukunft braucht Erinnerung" 13.10.2014 16:00 - 18:00 — Universitätsbibliothek
20 Jahre Gleichstellungsbeauftragte der UniBw München 15.10.2014 12:00 - 14:00 — Audimax, Universität der Bundeswehr München
4. Münchner Leadership Dialog 17.10.2014 09:00 - 17:30 — Universität der Bundeswehr München, Casino
Kommende Termine…