Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Krawczyk ist Vize-Weltmeister

08.08.2011: Robert Krawczyk, Mitglied der Sportfördergruppe Neubiberg, erreicht bei den „Military World Games“ in Rio de Janeiro den 2. Platz im Militärischen Fünfkampf. Die Mannschaft belegt den 5. Platz.
Krawczyk ist Vize-Weltmeister

Spektakuläre Szenen bietet der Hindernisbahnlauf

Sechs Athleten der Sportfördergruppe Neubiberg an der Universität der Bundeswehr München nahmen von 17. bis 21. Juli an den „CISM Military World Games“, den „militärischen olympischen Spielen“, in Rio de Janeiro, Brasilien, teil. Robert Krawczyk, Weltmeister des Jahres 2009, sicherte sich die Silbermedaille. Die deutsche Mannschaft erreichte in der Teamwertung den 5. Platz – und verfehlte damit das Ziel einer Medaille knapp.
 

 

Konkurrenz aus 35 Nationen

Die deutschen Athleten Robert Krawczyk, Andrej Sonnenberg, Sebastian Titze, Thomas Sigl, Martin Scherer und Nicky Jankowiak mussten sich mit Konkurrenten aus 35 Nationen messen. Der sportliche Vergleich findet im Militärischen Fünfkampf in den fünf Disziplinen Schießen, Hindernisbahnlauf, Hindernisschwimmen, Werfen und Geländelauf statt. Wie erwartet dominierten die Chinesen den Wettkampf und sicherten sich den Weltmeistertitel sowohl in der Einzel- als auch in der Mannschaftswertung.

Zu den Ergebnissen Militärischer Fünfkampf bei den Military World Games 2011

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 04.11.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kinderuni 12.11.2014 16:00 - 17:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Foyer
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 02.12.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Master-Feier 2014 13.12.2014 13:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
Kommende Termine…