Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Erfolg mit Jonny 5

14.12.2010: Der Student des Studiengangs Technische Informatik und Kommunikationstechnik Thomas Solzbacher erhält für seine Bachelorarbeit über die Entwicklung der Roboterplattform „Jonny 5“ einen VDE-Award.
Erfolg mit Jonny 5

Roboterplattform Jonny 5

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) Südbayern zeichnete in diesem Jahr mit den VDE Awards 2010 zum zweiten Mal herausragende Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet aus. Die Preise wurden in den Kategorien Wirtschaft, Wissenschaft und Schule vergeben, zusätzlich wurde der Medienpreis Technik verliehen. Einer der diesjährigen Preisträger war mit Thomas Solzbacher ein Student der Universität der Bundeswehr München. „Mit den VDE-Awards möchten wir hervorragende technische Entwicklungen und das Engagement der Preisträger für mehr Technikbegeisterung in der Bevölkerung honorieren“, so Petra Friedrich, Vorsitzende des VDE Südbayern. Die Preise wurden den Preisträgern in einer feierlichen Veranstaltung mit ca. 100 Gästen am 25. November 2010 im Bayerischen Hof in München übergeben.

Film-Vorbild

Thomas Solzbacher, Student der Technischen Informatik und Kommunikationstechnik an der Universität der Bundeswehr München, wurde für seine Bachelorarbeit „Entwicklung einer Roboterplattform (Kettenfahrzeug Jonny 5)“ mit einem VDE-Award in der Kategorie Wissenschaft - Hochschulabschlussarbeiten ausgezeichnet. Er hat seine Bachelorabeit in der Fakultät für Elektrotechnik und Technische Informatik bei Prof. Ferdinand Englberger angefertigt. Aufgabe seiner Arbeit war es, die Elektronik für einen Roboter zu entwickeln und mit kleineren Testprogrammen die Funktionsfähigkeit zu demonstrieren. Ausgehend von einer mechanischen Basis baute Thomas Solzbacher verschiedene Module und entwickelte die dazugehörigen Programme. Vorbild für das Aussehen der Konstruktion der Roboterplattform ist der im Film „Nummer 5 lebt!“ gezeigte Roboter S-A-I-N-T Nummer 5. In dem Film gibt sich der Roboter den Namen „Jonny 5“.

Attraktiver und anspruchsvoller Roboter

Eines der Ziele der Entwicklung der „Jonny 5“-Plattform ist es, einen Roboter zu entwickeln, der die Aufmerksamkeit von Studierenden und Besuchern auf sich zieht und so das Interesse für das Thema Robotik weckt. Das Kettenfahrzeug Jonny 5 ist neben seinem „attraktiven“ Aussehen auch technisch sehr anspruchsvoll. Aufgrund des „Körpers mit den Armen“ ist der Roboter nicht nur in der Lage, autonom zu navigieren, er kann auch am Zielort mit der Umgebung interagieren.

In der Aufgabenstellung zu dieser Arbeit waren lediglich wenige Eckpunkte, wie z. B. der zu verwendende Prozessor, festgelegt. Zu Beginn der Arbeit entwickelte Thomas Solzbacher zunächst ein Konzept für die Realisierung der Hardware des Roboters. Dies ist ihm in hervorragender Weise gelungen. Die Arbeit von Herrn Solzbacher beeindruckt nicht nur durch die Qualität des Designs und der Umsetzung, sondern insbesondere durch die von ihm angewandten Konzepte. Mit unglaublichem Einsatz ist es ihm gelungen, in der kurzen Bearbeitungszeit einer Bachelorarbeit eine solch hervorragende Leistung zu erbringen. Dabei hat er von sich aus die Aufgabenstellung ständig erweitert und seine Designziele immer weiter nach oben gesetzt. Trotz dieser Erweiterungen ist es ihm gelungen, das Gesamtziel der Arbeit nicht aus dem Auge zu verlieren und ein qualitativ hochwertiges Endprodukt zu erstellen.

Foto von der Verleihung der VDE Awards 2010 (Solzbacher vorne rechts)

Zur Seite der Fakultät für Elektrotechnik und Technische Informatik


 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.04.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 05.05.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…