Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

marshall

"Security Studies" auf dem Campus

9. Oktober 2006: Internationale Lehrgangsteilnehmer des George C. Marshall Centers informierten sich über Offizierausbildung

Grupperechts240.jpg Seit 13 Jahren bietet das George C. Marshall Center sein Programm "Advanced Security Studies" an. Zivile Regierungsmitarbeiter sowie Militärs verschiedenster Länder absolvieren einen 12-wöchigen Kurs. Inhalte sind u.a. Sicherheitspolitik und internationale Beziehungen. Neben Vorlesungen, Seminaren, Diskussionen und Rollenspielen, stehen auch Exkursionen auf dem Programm. Am 9. Oktober besuchten unter der Leitung von Commander Andreas Hildenbrand (rechts im Bild) 131 Teilnehmer aus etwa 40 Nationen, beispielsweise Afghanistan, Usbekistan und Weißrussland, die Universität der Bundeswehr München. Sie informierten sich darüber, wie die Bundeswehr ihren Offiziernachwuchs ausbildet. Außerdem interessierten sie sich für einige der aktuellen Forschungsprojekte der Universität.

Mehr Information zu den Programmen des George C. Marshall Centers

Termine
Symposium "40 Jahre Erstflug TORNADO" 22.10.2014 10:30 - 19:00 — Audimax der Universität der Bundeswehr München, Geb. 33
Dies Academicus 24.10.2014 10:00 - 13:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
5. Unternehmensforum 25.10.2014 10:00 - 16:00 — Gebäude 33, Foyer
Kommende Termine…