Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Spende

Erlös aus Tombola des Uni-Balls

20.11.2006: 600 Euro gehen an die Deutsche Kriegsgräberfürsorge

spende240x160.jpgDer Ball der Universität im Oktober war ein voller Erfolg. Das macht sich auch wirtschaftlich bemerkbar. Die Veranstalter sind voll im Plus. Der Erlös aus der Tombola, die von MLP gesponsort wurde, geht zu 100 Prozent an den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Am 15. November übergaben Alexander Gruß, Vorsitzender des Studentischen Konvents (im Bild rechts) und Bernhard Holzleitner von MLP (links) 600 Euro an Fritz Vollmöller von der Geschäftsstelle München der Deutschen Kriegsgräberfürsorge. Sein Bezirksverband sammelt im Raum München und München Land etwa 78.000 Euro jährlich an Spenden. Da mache sich auch das Engagement der studierenden Offiziere und Offizieranwärter der Universität der Bundeswehr München bemerkbar, so Vollmöller. Um den 1. November beteiligten sich Studenten beispielsweise auch an Spendensammelaktionen und zogen in Neubiberg und Perlach von Haustür zu Haustür.