Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Besuch BMW Welt

Freundeskreis entdeckte die BMW Welt

02.04.2009: Einblicke in die emotionale Inszenierung der Fahrzeugübergabe und technische Innovationen

aaCIMG0564 240x140.jpgAuf Einladung des Freundeskreises der Universität der Bundeswehr München e.V. besuchten am 26. März 23 Mitglieder des Vereins sowie Alumnis und Studierende der Universität die BMW Welt in München. Auch die Präsidentin der Universität Prof. Merith Niehuss und der 1. Vorsitzende des Freundeskreises Alfred Lehner nahmen an der Veranstaltung teil. Im Rahmen einer Führung erhielten die Teilnehmer Einblicke in die faszinierende Architektur der BMW Welt mit dem markanten Doppelkegel und dem scheinbar schwebenden Wolkendach. Die offene Architektur und die Glasfassade erhellen das Innere der 2007 fertig gestellten Gebäude und vermitteln eine beeindruckende Atmosphäre. Die BMW Welt fügt sich harmonisch in das Ensemble des Olympiaparks, des BMW-Vierzylindergebäudes und des BMW-Museums ein.

Besuch in der Innovations-Abteilung

Im Innenbereich der BMW Welt inszeniert der Autokonzern die Übergabe von Neufahrzeugen an ihre Kunden als emotionales Erlebnis. Jedes Auto wird auf sich drehenden Scheiben ansprechend präsentiert. Nach der Fahrzeugübergabe kann der Besitzer direkt aus der BMW Welt nach draußen fahren. Dieses Angebot der besonderen Fahrzeugübergabe nutzen nicht nur Käufer aus Deutschland und den Nachbarstaaten, sondern auch Autobegeisterte aus Übersee. Aber nicht nur das Prozedere der Fahrzeugübergabe bestaunten die Besucher, sondern auch die aktuelle Modellflotte von BMW-Autos und Motorrädern.

In einer speziellen Technikabteilung machten sich die Teilnehmer mit BMW-Innovationen wie Antriebe und Wasserstoffmotoren vertraut. Im Anschluss an die Besichtigung führte der Weg der Gruppe in das BMW-Hauptgebäude, dem sogenannten Vierzylinder. Dort informierte der Leiter Rechnungswesen Hubert Kühner die Interessierten über die Entwicklung des BMW-Konzerns seit der Gründung bis zur Gegenwart und beantwortete Fragen zur aktuellen Geschäftsentwicklung, die mit Stichworten wie Umsatzeinbruch und Kurzarbeit verbunden ist. Die Stimmung im Konzern brachte er mit der Einschätzung „die Lage ist ernst aber nicht hoffnungslos“, auf den Punkt.

Zur Seite des Freundeskreises der Universität der Bundeswehr München e.V.

Informationen für Alumnis der Universität der Bundeswehr München e.V.

 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 04.11.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kinderuni 12.11.2014 16:00 - 17:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Foyer
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 02.12.2014 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Master-Feier 2014 13.12.2014 13:00 - 18:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
Kommende Termine…