Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Übergabe Lohmann

Wechsel an der Spitze des Studentenbereichs

01.10.2008: Oberst Lohmann verlässt die Universität der Bundeswehr München, Oberst Freitag übernimmt die Leitung des Studentenbereichs

Lohmann FreitagZum Beginn des neuen Studienjahrs fand an der Spitze des Studentenbereichs der Universität der Bundeswehr München eine personelle Veränderung statt. Oberst Jörg Lohmann (im Bild links), der drei Jahre lang den Studentenbereich geleitet hat, verlässt die Universität. Ihm folgt Oberst Thomas Freitag (im Bild rechts). Oberst Freitag war zuletzt innerhalb des Bundesministeriums der Verteidigung in dem für die Universitäten der Bundeswehr zuständigen Referat tätig. Am 29. September fand die feierliche Kommandoübergabe statt.

 

Neue Aufgaben in Paris
 

„Die Herausforderung war groß und schön“, blickte Oberst Lohmann anlässlich der Kommandoübergabe auf seine Tätigkeit als Leiter des Studentenbereichs zurück. Für ihn habe sich ein Kreis geschlossen: Denn als Student hatte er Ende der 70er Jahre selbst an der Universität der Bundeswehr München studiert. 2005 kehrte er als erster Leiter des Studentenbereichs, der selbst Absolvent der Universität ist, nach Neubiberg zurück. „Ein Kommando der besonderen Art“ sei die Führung des „kostbaren Offiziernachwuchses“ gewesen, so Oberst Lohmann. Die Präsidentin der Universität Prof. Merith Niehuss dankte dem scheidenden Leiter für sein Engagement in den drei vergangenen – „äußerst turbulenten“ – Jahren. Oberst Lohmann verfüge über „interkulturelle Kompetenz im Überfluss“, so Prof. Niehuss. Sie gratulierte ihm daher ganz besonders zu seiner nächsten beruflichen Station, die ihn wieder ins Ausland, nach Paris, führt: Oberst Lohmann geht als deutscher Austauschoffizier in den Planungsstab des französischen Verteidigungsministeriums.

Mit Herz und Humor

Auch der Amtschef des Streitkräfteamts Generalmajor Thomas Wollny, der die Kommandoübergabe vornahm, dankte Oberst Jörg Lohmann für die geleistete Arbeit als Leiter des Studentenbereichs – eine Aufgabe, die „spannend, intensiv und menschlich fordernd“ sei. Dem neuen Leiter des Studentenbereichs Oberst Thomas Freitag wünschte er alles Gute und gab ihm mit auf den Weg, die Studierenden mit „Herz und Humor“ zu führen. Oberst Freitag kennt die Universität der Bundeswehr München bereits sehr gut. Auch er ist Absolvent: Ab 1979 studierte er Wirtschafts- und Organisationswissenschaften an der Universität der Bundeswehr München. Danach hatte der Oberst der Luftwaffe verschiedenste Aufgaben innerhalb der Bundeswehr inne. Seit 2004 war der 49-jährige als Referent im Führungsstab der Streitkräfte in Berlin für die Universitäten der Bundeswehr zuständig. Nach vier Jahren in der Hauptstadt kehrt der gebürtige Franke nun in seine bayerische Heimat zurück.

Zur Seite des Studentenbereichs der Universität der Bundeswehr München