Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Auszeichnung BauAk

Praxisnahe Diplomarbeit ausgezeichnet

04.12.2008: Absolvent Stefan Weber erhält 2. Preis im Wettbewerb um den Hochschulpreis des Bayerischen Baugewerbes 2008.

02_Preisträger_240x140.jpgStefan Weber, Absolvent der Fakultät Bauingenieur- und Vermessungswesen, erhielt am 28. November 2008 im Rahmen einer festlichen Veranstaltung den 2. Preis im Wettbewerb um den Hochschulpreis des Bayerischen Baugewerbes 2008.
Weber wurde für seine Diplomarbeit zum Thema „Grundüberlegungen zur Entwicklung eines Kennzahlensystems für die Bewertung von Mängeln und deren Ursachen - Auswertung am Beispiel einer innerstädtischen Baumaßnahme“ ausgezeichnet. Betreuer waren am Institut für Baubetrieb Prof. Jürgen Schwarz sowie Dipl.-Ing. Nicolas Herzer. Der Hochschulpreis des Bayerischen Baugewerbes wurde 2008 erstmalig von der Stiftung Berufsförderung Bayerisches Baugewerbe ausgeschrieben. Mit diesem Preis werden herausragende Diplom- bzw. Bachelorarbeiten der Fachrichtung Bauingenieurwesen ausgezeichnet.
Da Weber auf Grund dienstlicher Verpflichtungen an der Preisverleihung nicht teilnehmen konnte, nahm Dipl.-Ing. Nicolas Herzer (Foto ganz links), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Baubetrieb und Betreuer der Diplomarbeit, den Preis stellvertretend an.

Preisverleihung in der Bayerischen BauAkademie Feuchtwangen:

Der Vorstandsvorsitzende des Berufsförderungswerkes des Bayerischen Baugewerbes und Präsident der Bayerischen Baugewerbeverbände, Dipl.-Ing. (FH) Helmut Hubert, überreichte die Preise im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung im Anschluss an ein Fachkolloquium in der Bayerischen BauAkademie in Feuchtwangen. Das Fachkolloquium diente einer intensiveren Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und Baugewerbe. In seiner Ansprache unterstrich Hubert die Anforderungen, die an die eingereichten Arbeiten gestellt wurden: Sie sollten einen hohen Bezug zu den praktischen Anforderungen in Unternehmen der klein- und mittelständisch geprägten Bauwirtschaft haben und gleichzeitig das Ziel einer wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit einer gestellten Aufgabe erfüllen.

Anforderungen erfüllt

Weber stellte in seiner Arbeit einen aktuellen und praktischen Bezug zum Qualitätsmanagement und zur Qualitätsverbesserung dar. Das Thema ist im Anwendungsbereich des Mängelmanagements, einem wesentlichen Instrument des Qualitätsmanagements, angesiedelt.

 

 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.04.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 05.05.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…