Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Kortstock

Absolvent wird Hochschul-Präsident

11.07.2008: Prof. Michael Kortstock studierte und promovierte an der Universität der Bundeswehr München

Dr. Jung

Der künftige Präsident der Hochschule München ist mit Prof. Michael Kortstock ein Absolvent der Universität der Bundeswehr München. Der Hochschulrat der Hochschule München wählte ihn am 10. Juli zum neuen Präsidenten. Kortstock wird sein Amt zum 1. Oktober 2008 antreten. Seine Vorgängerin, Prof. Marion Schick, wechselt in den Vorstand der Fraunhofer Gesellschaft. Sie hatte die Hochschule München acht Jahre lang geführt. 

 

Promotion in Neubiberg

Der gebürtige Oberfranke studierte Elektrotechnik an der Universität der Bundeswehr München und promovierte am Institut für Elektronik zum Thema "Bewertung unterschiedlicher Messverfahren bei der Belastung elektronischer Bauelemente mit sehr schnellen Impulsen". 1989 folgte Kortstock als Professor für Elektrotechnik dem Ruf an die Hochschule München, damals noch Fachhochschule München. 2001 wurde er Prodekan an der Fakultät für Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Flugzeugtechnik, der mit über 2.000 Studierenden größten Fakultät der Hochschule München. Zwei Jahre später wurde er zum Dekan der Fakultät gewählt. Er führte sie bis 2006 als erster Vollzeitdekan der Hochschule. In den vergangenen beiden Jahren hat Prof. Kortstock als Vizepräsident der Hochschule München den Bereich angewandte Forschung und Entwicklung erfolgreich verantwortet und weiterentwickelt.

Hervorragende Position weiter verbessern

Der Vorsitzende des Hochschulrats und Hauptgeschäftsführer der IHK für München und Oberbayern, Dr. Reinhard Dörfler, gratulierte dem designierten Präsidenten nach der Wahl herzlich und wünschte ihm viel Erfolg für sein neues Amt. Prof. Kortstock sagte zu seinen Schwerpunkten als künftiger Präsident: "Nach 20 Jahren Hochschulerfahrung weiß ich um die großen Aufgaben in den kommenden Jahren. Den eingeschlagenen Weg möchte ich gemeinsam mit der ganzen Hochschule konsequent fortschreiten, um die bisher erreichte hervorragende Position weiter zu verbessern. Dabei wird mein besonderes Augenmerk darauf liegen, die Hochschule München in Zukunft noch attraktiver für Studierende, ProfessorInnen und MitarbeiterInnen zu gestalten."

Zur Seite der Hochschule München

Zur Ehemaligen-Seite von Prof. Kortstock an der Universität der Bundeswehr München

 


 

Termine
Gastvortrag: "Dimensionen des interkulturellen Managements" 18.12.2014 14:30 - 16:00 — Geb. 33, Raum 0231
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.04.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…