Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Empfang Olympioniken

Neubiberg empfängt seine Olympioniken

23.09.2008: Fünf Athleten der Sportfördergruppe werden von der Gemeinde geehrt

Empfang OlympiateilnehmerDie Gemeinde Neubiberg begrüßte am 22. September die Athleten der Sportfördergruppe Neubiberg, die von den Olympischen Sommerspielen in Peking zurückgekehrt sind. Bürgermeister Günter Heyland und die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München Prof. Merith Niehuss gratulierten dem Feldhockeyspieler Maximilian Müller sowie den Schützinnen Munkbayar Dorjsuren, Susanne Kiermayer, Sonja Pfeilschifter und Barbara Lechner zu ihren Erfolgen.


 

Erste Goldmedaille für die Sportfördergruppe Neubiberg

Dass es beim Empfang der Sportsoldaten im Großen Saal der Volkshochschule Neubiberg glänzte, war vor allem den beiden Medaillengewinnern zu verdanken. Seit 1992 besteht die Sportfördergruppe Neubiberg an der Universität der Bundeswehr München. Nun hat sie ihren ersten Goldmedaillengewinner hervorgebracht: Maximilian Müller holte als Verteidiger der Feldhockey-Nationalmannschaft das erste olympische Gold in der Geschichte der Sportfördergruppe Neubiberg. Munkbayar Dorjsuren gewann mit der Sportpistole eine Bronzemedaille. Es ist bereits ihre zweite olympische Medaille. Neubibergs Bürgermeister Günter Heyland würdigte die sportlichen Leistungen mit eigens hergestellten Wappenkrügen für alle Teilnehmer und Urkunden für die Medaillengewinner. Die Präsidentin der Universität Prof. Merith Niehuss betonte in ihrem Grußwort: „Die Universität ist stolz auf ihre Spitzensportler“. Besonders ehrte sie die Schützin Susanne Kiermayer, die nach zwölf erfolgreichen Jahren als Trap-Schützin die Sportfördergruppe Neubiberg verlässt.

Olympische Fahne für das Rathaus

Die Sportler revanchierten sich für den herzlichen Empfang der Gemeinde ihrerseits mit einem Geschenk. Der Leiter der Sportfördergruppe Oberstabsfeldwebel Robert Wiesböck überreichte eine olympische Fahne mit den Unterschriften der Athleten. Bürgermeister Heyland sicherte zu, dass die Fahne einen Ehrenplatz im Rathaus erhalten wird. Im Anschluss an die Ehrung hatten Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde die Möglichkeit, olympisches Gold und Bronze aus der Nähe zu betrachten, auf Autogrammjagd zu gehen oder sich von den Spitzensportlern besondere olympische Momente erzählen zu lassen.

Zur Seite der Gemeinde Neubiberg

Zur Seite der Sportfördergruppe Neubiberg


 

Termine
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 13.01.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 03.02.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 07.04.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kolloquium: Konstruktiver Ingenieurbau 05.05.2015 18:00 - 19:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 61 (Casino)
Kommende Termine…