Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

MBPW08

Absolventen beim Business Plan-Wettbewerb erfolgreich
 

06.03.2008: Web 2.0-Projekt von Alumnis der Universität überzeugt die Jury

MBPWThomas Stehle (im Bild links) und Dirk Schubert (rechts) waren gemeinsam mit Sönke Brecht beim Münchener Business Plan Wettbewerb erfolgreich. Die Absolventen der Universität der Bundeswehr München überzeugten die Jury von ihrer Geschäftsidee "Rent a Star". Dabei handelt es sich um eine Internetplattform als Event- und Künstlermarktplatz mit Web 2.0 Funktionalitäten. Für die originelle und gut präsentierte Geschäftsidee erhalten die ehemaligen Studenten der Universität 500 Euro Preisgeld.

Von der Idee zum Geschäft

Neben den drei Entwicklern der "Rent A Star"-Plattform hat ein weiteres Alumni-Team der Universität der Bundeswehr München eine Geschäftsidee mit echten Gründungsabsichten eingereicht. Das Ziel ist, sich nach Ende der Bundeswehrdienstzeit als Unternehmer selbstständig zu machen. Das Team um Thomas Stehle hat mit der Prämierung die erste Stufe des Wettbewerbs, die so genannte Idea Stage, gewonnen. Nun gilt es, in zwei weiteren Schritten die umfangreiche Unterstützung, die im Rahmen des Wettbewerbs angeboten wird, zu nutzen, um bis zum Sommer einen vollständigen Business Plan zu entwickeln.

Rege Beteiligung der Münchener Universitäten

Auch in diesem Jahr war die Universität der Bundeswehr München mit zahlreichen Eingaben am laufenden Business Plan Wettbewerb 2008 vertreten. Durch das interdisziplinäre Begleitstudium studium plus steht die Teilnahme Studierenden aller Fakultäten offen. Der Münchener Business Plan Wettbewerb wird unter anderem vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert und hat in den letzen zehn Jahren über 3000 neue Arbeitsplätze in der südbayerischen Region geschaffen. Die größte Beteiligung erfährt der Wettbewerb von den Münchener Universitäten: TU, LMU, Hochschule München und Universität der Bundeswehr München. Die Teilnehmer der Bundeswehruniversität werden von den beiden An-Instituten ITIS und CeTIM sowie vom Ausschuss für Wissens- und Technologietransfer unterstützt. Prof. Bernhard Katzy, CeTIM, war besondes erfreut über das erfolgreiche Abschneiden eines Alumni-Teams. Es sei eine Bestätigung für die Ausbildung der Studierenden im Technologie- und Innovationsmanagement. 

Die An-Institute der Universität der Bundeswehr München

Das Team des Wissens- und Technologietransfers der Universität

Zur Seite des Münchener Business Plan Wettbewerbs

 

Termine
Ausstellung "Zukunft braucht Erinnerung" 13.10.2014 16:00 - 18:00 — Universitätsbibliothek
Symposium "40 Jahre Erstflug TORNADO" 22.10.2014 10:30 - 19:00 — UniCasino der Universität der Bundeswehr München
Dies Academicus 24.10.2014 10:00 - 13:00 — Universität der Bundeswehr München, Geb. 33, Audimax
5. Unternehmensforum 25.10.2014 10:00 - 16:00 — Gebäude 33, Foyer
Kommende Termine…