Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Stiftungspreis

Stiftungspreis der Rheinmetall-Stiftung 2007

11.12.2007: Berthold Schinnerl für seine wissenschaftliche Leistung ausgezeichnet

SchinnerlDipl.-Ing. Berthold Schinnerl, Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universität der Bundeswehr München, erhielt den diesjährigen Stiftungspreis der Rheinmetall-Stiftung. Seit 2004 vergibt die Stiftung jährlich Preise für herausragende Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern auf dem Gebiet der Automobil- und Elektrotechnik sowie der Regelungstechnik. Schinnerl ist Doktorand am Institut für Elektrische Antriebstechnik an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik und wurde für seine Veröffentlichung "Novel Analytical Calculation Method for the Non-Linear Ψ-i-Characteristic of Switched-Reluctance-Machines in the Aligned Rotor Position" ausgezeichnet.

Stipendien für Weiterbildungsmaßnahmen

Ziel des Stiftungspreises ist es, talentierte wissenschaftliche Nachwuchskräfte zu unterstützen und ihnen zusätzliche Möglichkeiten der Qualifikation zu erschließen. Die Stipendien im Wert von je 6000 Euro sind daher zweckgebunden für Weiterbildungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Forschungsaufenthalte im Ausland oder Seminar- und Kongressteilnahmen zu verwenden. Neben Berthold Schinnerl wurden 2007 noch drei weitere Nachwuchswissenschaftler von der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und der Universität Hannover ausgezeichnet.

Veröffentlichung von Berthold Schinnerl (.pdf):
Novel Analytical Calculation Method for the Non-Linear Ψ-i-Characteristic of Switched-Reluctance-Machines in the Aligned Rotor Position (IEMDC 2007)

Zur Seite der Professur für Elektrische Antriebstechnik und Aktorik

Berichterstattung der Rheinmetall-Stiftung zum Stiftungspreis 2007

 

Termine
5. Unternehmensforum 25.10.2014 10:00 - 16:00 — Gebäude 33, Foyer
Kommende Termine…